Vom Gründer zum erfolgreichen Unternehmer

Jeden Monat nutzen über 500.000 Gründer unsere Plattform, um ihren Traum vom eigenen Unternehmen zu verwirklichen. Jetzt sind Sie dran. Wir helfen Ihnen, alle Herausforderungen der Existenzgründung zu meistern.

Top-Links zum Gründen

Gründertest machen
Bin ich ein Gründer?

Lernen Sie Ihre Stärken und Schwächen als Unternehmer kennen.

Zum Unternehmertest
Geschäftsidee finden
Inspirieren lassen

Sie suchen noch eine passende Geschäftsidee? 

Geschäftsidee finden
Konzept entwickeln
Konzept entwickeln

Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für Ihren Businessplan.

Businessplan erstellen
Unternehmen starten
Unternehmen starten

Wir zeigen Ihnen, wie die formalen Schritte der Gründung ablaufen.

Selbstständig machen
Gründung finanzieren
Gründung finanzieren

Für die Unternehmensgründung gibt es viele Fördermittel.

Fördermittel nutzen
Buchhaltung erledigen
Im Büro

Rechnungen, EÜR, Bilanzierung – sparen Sie Zeit bei der Buchhaltung im Büro.

Buchhaltung erledigen

1. Die Gründung planen

Eine sorgfältige Planung erhöht die Erfolgschancen für eine Existenzgründung. Wer ein Haus baut, fängt auch nicht ohne Bauplan an. Ein zentrales Ergebnis der Planung ist ein möglichst realistischer Kapitalbedarf. So stellen Sie sicher, dass Ihnen das Geld für Ihre Gründung nicht zu früh ausgeht – ein Problem, das wir von vielen Gründern kennen.
 

Die passende Geschäftsidee finden

Mit einem Franchise starten
Keine Idee?

Dann starten Sie einfach mit einem Franchise.

Franchise
Geschäftsidee-Check
Wie gut ist die Idee?

Prüfen Sie Ihre Idee im Hinblick auf wichtige Faktoren.

Geschäftsidee-Check
Unternehmensnachfolge
Weiterführen

Übernehmen Sie ein bestehendes Unternehmen.

Unternehmensnachfolge

Business- und Finanzplan schreiben

Als Gründer sollten Sie unbedingt einen Businessplan, denn der Businessplan ist Ihr Plan fürs Business. Dabei geht es nicht nur darum, die Anforderungen von Banken oder anderen Geldgebern zu erfüllen, sondern vor allem um die detaillierte Auseinandersetzung mit Ihrem Vorhaben.

Beratung für den Businessplan und bei der Finanzierung

Nutzen Sie die bis zu 80% geförderte Beratung zum Thema Businessplan und starten Sie mit Ihrer Idee!

Beratung

ALG- I-Empfänger können den Gründungszuschuss als staatliche Förderung für ihre Gründung beantragen.

Gründen aus ALG

Welche Fördermittel können Gründer erhalten? Erfahren Sie mehr in unserem Fördermittel-Check.

Finanzierung

Die Finanzierung sicherstellen

Wie hoch ist Ihr Kapitalbedarf für Ihre Gründung und wie wollen Sie diesen decken?

Branchen-Leitfäden

 

2. Die formalen Gründungsschritte: Ämter & Behörden

Wenn Sie sich selbstständig machen wollen, geht es von der Planung nahtlos zu den praktischen Gründungsschritten über. Wir zeigen Ihnen, welche Genehmigungen Sie als Gründer brauchen und wo Sie Ihr Unternehmen anmelden müssen. Auch Freiberuflern zeigen wir ihre Anmeldeschritte übersichtlich auf.

Überfordert? Unsere Tipps geben Ihnen in übersichtlicher Form einen schnellen Blick auf alles, was ansteht:

Meisterbrief, Gesundheitszeugnis oder andere Zertifikate: Wir zeigen Ihnen, welche Genehmigungen Sie in welcher Branche benötigen.

Genehmigungen

Für jede Gründung sollte ein Gesellschaftsvertrag aufgesetzt oder ein Musterprotokoll genutzt werden, um die Rahmenbedingungen des Unternehmens festzuhalten.

Verträge

Bevor Sie mit der Anmeldung Ihres Unternehmens starten, benötigen Sie ein Geschäftskonto, um Geschäftliches von Privatem zu trennen.

Geschäftskonto

Alle Kaufleute sind dazu verpflichtet, sich beim Handelsregister eintragen zu lassen. Dies geschieht über den Notar, der zugleich Ihre Dokumente beglaubigt.

Handelsregister

Mit der Gewerbeanmeldung starten Kleingewerbe schnell und günstig. Alle anderen Gründer (außer Freiberufler) sind auch zur Anmeldung verpflichtet.

Gewerbeamt

Der Fragebogen zur steuerlichen Erfassung hilft dem Finanzamt bei der Einschätzung Ihres Betriebs und Ihrer steuerlichen Pflichten.

Finanzamt

Rechtliches: Schutzrechte und Steuern

Sie wollen eine Marke anmelden, AGBs für Ihren Onlineshop erstellen oder möchten gar eine Erfindung schützen? Dann helfen Ihnen Anwälte aus unserem Netzwerk, die sich auf Gründer und kleine Unternehmen spezialisiert haben.

Weitere Schutzrechte

Neben Patent und Marke sind noch folgende Schutzrechte wichtig:

Gründungspakete für Ihre Rechtsform

Von der Vertragserstellung über die Anmeldung bis zur Eintragung: die Gründungspakete nehmen Ihnen viel Arbeit ab und Sie haben einen direkten Ansprechpartner bis alle Schritte erledigt sind.

Versicherungen für Gründer

Gewisse Versicherungen sind für Sie als Gründer Pflicht, wie bspw. die Krankenversicherung. Bei vielen anderen Versicherungen müssen Sie überlegen, welche Risiken sinnvoll reduziert werden können.

3. Unternehmen führen & Wachstum

Nach der Gründung kommt nicht nur der Unternehmeralltag mit Aufgaben wie etwa der Buchhaltung, sondern auch das Wachstum, damit das junge Unternehmen groß und stark wird. Im Mittelpunkt stehen dabei viele verschiedene Aufgaben und Disziplinen.
 

Marketing, Buchhaltung und Akquise

Buch führen von A–Z: AfA, Bilanzierung oder EÜR, wir erklären alle wichtigen Themen und Begriffe!

Buchhaltung

Kunden gewinnen und binden – das klappt mit einer guten Akquise und einem guten CRM-System!

Akquise

Sprechen Sie Ihre Zielgruppe an – online oder mit klassischem Marketing.

Marketing

Stellen Sie Mitarbeiter ein und punkten Sie mit guter Mitarbeitermotivation und -führung.

Personal

Planen, steuern und kontrollieren Sie Ihre strategischen Unternehmenserfolge!

Controlling

Was passt am besten zu Ihnen – die 1%-Regelung oder das (elektronische) Fahrtenbuch?

Firmenwagen

Smarte Tools für Buchhaltung & Wachstum

Die Buchhaltung ist für Gründer häufig eine unerfreuliche Angelegenheit. Nutzen Sie daher unsere Hilfsmittel, damit Sie Zeit und Nerven im Büro sparen.

Angebote im Vergleich und Software-Tests

Wir haben für Sie zahlreiche Tools und Anbieter verglichen, damit Sie bei der Auswahl Ihrer Software bzw. Ihres Geschäftskontos Zeit sparen können.

  • Buchhaltungssoftware-Vergleich
    Wer nicht nur Rechnungen, sondern gleich die gesamte Buchhaltung vereinfachen möchte, kann dafür eine Buchhaltungssoftware nutzen. In unserem Vergleich finden Sie die besten Anbieter.

  • Geschäftskonto-Vergleich
    Welches Firmenkonto passt am besten zu Ihnen und Ihrem Unternehmen? Wir haben zahlreiche Banken und Kontomodelle verglichen und den Testsieger gekürt.

  • Firmenkreditkarten-Vergleich
    Finden Sie die richtige Geschäftskreditkarte für Ihr Unternehmen! Wir haben zehn Anbieter für Sie verglichen.

  • Lohnabrechnungsprogramme
    Wenn Sie Mitarbeiter eingestellt haben, müssen Sie diese auch korrekt abrechnen. Nutzen Sie hierfür ein Programm, das die Lohn- und Gehaltsabrechnungen automatisiert.

  • Rechnungssoftware im Test
    Sie müssen Ihre ersten Rechnungen erstellen? Verwenden Sie einfach ein Rechnungstool. Wir haben die führenden Anbieter verglichen.

  • Reisekostenabrechnungstools
    Gehen Sie, Ihre Mitgründer oder Ihre Mitarbeiter auf Geschäftsreise, müssen Sie eine Reisekostenabrechnung erstellen.

  • Warenwirtschaftssysteme
    Wenn Sie in Ihrer Selbstständigkeit ein Lager führen, benötigen Sie ein Warenwirtschaftssystem. Damit können Sie sämtliche Prozesse von der Bestellung bis zum Verkauf organisieren.

Inspiration und Tipps für Gründer und Unternehmer

In unserem Magazin GründerDaily erhalten Sie hilfreiche Praxistipps, lernen neue Tools kennen und erhalten wichtig News.

Gründungstipps unserer Redaktion

Kein Anspruch auf Vollständigkeit - aber Anspruch auf einen kleinen Aha-Moment: die 11 Gründer-Tipps aus unserer Redaktion.

  1. Machen Sie kein Geheimnis aus Ihrer Geschäftsidee. Diskutieren Sie diese mit anderen, so gewinnen Sie wertvolles Feedback.
  2. Sie werden nicht über Nacht Experte in allen Bereichen. Scheuen Sie sich daher nicht, um Hilfe zu bitten oder sich Partner mit ins Gründer-Boot zu holen.
  3. Nehmen Sie stets die Position Ihres Kunden ein: verkaufen Sie kein Produkt, sondern lösen Sie sein Problem.
  4. Sie haben keine Mitwerber? Dann haben Sie sich den Markt nicht gründlich genau angeschaut.
  5. Denken Sie den Start bereits vom Ende her. Denn nur wenn Sie das Ziel kennen, können Sie auch die geeigneten Maßnahmen zur Umsetzung ergreifen.
  6. Entscheiden kann man nur, wenn man die Wahl hat. Daher sollten Sie immer auch einen Plan B haben.
  7. Stecken Sie bei Durststrecken nicht den Kopf in den Sand. Überprüfen Sie stattdessen Ihre Ziele und getroffenen Maßnahmen und korrigieren Sie diese gegebenenfalls.
  8. Hinterfragen Sie kritisch Ihre Annahmen zu Umsatz und Geschäftsentwicklung: Können Sie auch bestehen, wenn die Umsätze in der Anfangszeit nur 50 % der Planwerte erreichen?
  9. Schauen Sie kritisch auf Ihre Ausgaben - aber bedenken Sie auch, dass die meisten Unternehmen kein Kosten-, sondern ein Einnahmenproblem haben.
  10. Achten Sie bei Ihrem Firmen- oder Markennamen darauf, dass er einfach und verständlich ist. Machen Sie den Test, ob andere ihn ohne Fehler schreiben können. Bei Namensrechten prüfen Sie die Wortbedeutung in anderen Sprachen überprüfen, um unangenehme Fehlgriffe zu vermeiden.
  11. Ehrlich mit sich selbst sein: nicht jeder ist zum Gründen geschaffen. Zwar gehört zur Selbstständigkeit auch immer ein gewisses Risiko, aber setzen Sie nicht alles auf eine Karte.

Sie sind bereit?

In Ihre Selbstständigkeit starten

Wer steckt eigentlich hinter Für-Gründer.de?

Viele Mitarbeiter unseres Teams haben bereits vor ihrer Zeit bei Für-Gründer.de unternehmerische Erfahrungen gesammelt und kennen die Herausforderungen von Gründern gut.

Das Portal selbst wurde von uns 2010 gestartet und erreichte seitdem Millionen von angehenden Unternehmern. Als Interviewpartner für Zeitungen, im Radio oder TV durften wir unser Expertenwissen teilen und weitergeben. Mit vielen wichtigen Gründer-Events und Initiativen sind wir partnerschaftlich vernetzt. Unsere Entwicklung hat auch die F.A.Z.-Verlagsgruppe motiviert, sich an Für-Gründer.de zu beteiligen. Diese und weitere News können Sie in unseren Pressemitteilungen nachlesen.

Über uns