Speziell zugeschnitten auf Ihre Bedürfnisse

Auch wenn das Thema nicht ganz so sexy ist - die richtige Absicherung ist insbesondere in der Startphase sehr wichtig. Unsere Experten helfen Ihnen, die notwendigen Versicherungen zu speziellen Gründerpreisen zu finden. 

René Klein, Geschäftsführer von Für-Gründer.de

Wichtige Risiken vermeiden

Als Existenzgründer gehen Sie bewusst wirtschaftliche Risiken ein. Umso wichtiger ist es daher, dass Sie die persönlichen Risiken kennen und die relevanten absichern. Allen voran steht die Krankenversicherung, die auch für Selbstständige Pflicht ist. Prüfen sollten Sie ausserdem, wie Sie einen Verdienstausfall z.B. durch eine langwierige Krankheit oder eine Berufsunfähigkeit absichern möchten. Hinzu kommen Haftpflichtversicherungen, die je nach Branche unterschiedlich ausfallen.

Private Risiken: Krankenversicherung und BU

Eine Krankenversicherung ist eine Pflichtversicherung in Deutschland. Allerdings haben Sie als Selbstständiger die Wahl zwischen der gesetzlichen oder privaten Versicherung. Das Risiko der Berufsunfähigkeit ist in den verschiedenen Branchen sehr unterschiedlich. Eine Beratung, wie die eigene Arbeitskraft abzusichern ist, lohnt sich auf jeden Fall.

PKV vs. gesetzlich

Selbstständige haben die freie Wahl zwischen privater oder der gesetzlichen Krankenversicherung. Starten Sie mit einem PKV-Vergleich!

Kostenfrei vergleichen

Berufsunfähigkeit

Was passiert, wenn Sie berufsunfähig werden? Diese Frage sollten sich vor allem Gründer stellen und sich durch die passende Versicherung absichern.

Zum Vergleich

Haftpflichtversicherung

Für fast jedes Unternehmen ist eine Haftpflichtversicherung sinnvoll. Ob eine Berufs- und/oder eine Betriebshaftpflicht ratsam ist, hängt von den Risiken ab.

Mehr erfahren