Was ist ein Entrepreneur? Und welche sollte man kennen?

Entrepreneur ist zunächst einmal der englische Begriff für Unternehmer. Im Sprachgebrauch bedeutet das aber nicht, dass jeder Unternehmer auch gleichzeitig ein Entrepreneur ist. Vielmehr bezeichnet das Wort Entrepreneur eine gefragte Persönlichkeit, die die Wirtschaft durch ihr außergewöhnliches Handeln und Innovationen prägt oder geprägt hat.

Erfahren Sie hier, was genau einen Unternehmer zu einem Entrepreneur macht. Außerdem stellen wir Ihnen 10 bedeutende Entrepreneure vor und geben zum Abschluss drei Buchtipps für die passende Motivation.

Wann ist ein Unternehmer ein Entrepreneur?

Im klassischen Sinne, bzw. aus dem Englischen oder Französischen übersetzt („entre" und „prendre", also „unternehmen") abgeleitet, bedeutet Entrepreneur Unternehmer. Gemeint ist also der Inhaber eines Unternehmens, der die größte Verantwortung und die meisten Risiken trägt. Allerdings geht der Begriff Entrepreneur im heutigen Kontext weit über die eigentliche Funktion hinaus. Ein Entrepreneur zeichnet sich beispielsweise aus durch:

  • einen Charakter, der andere begeistert
  • eine Lebenseinstellung, die sich dem Unternehmertum widmet
  • ein großes Gespür für Innovationen

Ein Entrepreneur handelt meist sehr zielorientiert, engagiert und schreckt nicht vor Ungewissheit oder Risiken zurück. Auch das Streben nach Verbesserung ist eine Kerneigenschaft von einem Entrepreneur – selbst im Falle von Rückschlägen und Niederlagen.

Ein prominentes Beispiel ist der Unternehmer Henry Heinz, der zunächst im Jahr 1869 mit dem Verkauf von Meerrettich insolvent ging, bevor er mit dem bis heute berühmten Ketchup ein kleines Imperium aufbauen konnte. Im Folgenden stellen wir Ihnen 10 weitere bekannte Entrepreneure vor.

Welche Entrepreneure sollte man kennen?

Es gibt eine Vielzahl an Entrepreneuren, die oftmals aus Amerika kommen. So auch unsere nachfolgenden fünf Beispiele:

#1 Steve Jobs

Steve Jobs ist im heutigen Zeitalter oft das Musterbeispiel für einen Entrepreneur: Nachdem er 1983 mit dem Computer "Lisa" scheiterte, hätte wohl kaum einer daran gedacht, dass er mit Apple-Produkten eines Tages ein gesamtes Nutzerverhalten verändern könnte.

#2 Jeff Bezos

In einer ähnlichen Kategorie spielt auch Jeff Bezos. Der Gründer von Amazon tüftelte schon in jungen Jahren an einem solarbetriebenen Herd und an einem Luftkissenfahrzeug - das Gründergen hatte er also bereits als er selbst noch in der Kinderschuhen steckte. Heute ist der Entrepreneur Multi-Milliardär.

#3 Peter Thiel

Entrepreneur Peter Thiel gilt als bekanntester US-Investor (auch wenn er gebürtig aus Frankfurt am Main stammt). Als Mitgründer von Paypal und neben einigen weiteren Gründungen stieg er 2004 als erster Investor mit einem Darlehen von 500.000 US-Dollar bei Facebook ein.

#4 Elon Musk

Apropos Paypal: da kommt direkt auch Elon Musk ins Spiel. Der Entrepreneur ist ebenfalls Mitgründer von Paypal, außerdem ist er aber insbesondere durch Tesla bekannt, wo er 2004 investierte und heute CEO ist.

#5 Bill Gates

Auch wenn Geld nicht alles ist: Bill Gates als reichster Mensch der Welt kann wohl zweifelsohne als Entrepreneur bezeichnet werden. Neben der Gründung von Microsoft gründete er 2008 noch das Unternehmen bgC3 und ist an weiteren Firmen beteiligt - unter anderem an ResearchGate aus Berlin.

Inspirierende Worte von erfahrenen Entrepreneuren

Welche Entrepreneure gibt es in Deutschland?

In der Größenordnung von #1 bis #5 gibt es in Deutschland (noch) keinen Entrepreneur. Nachfolgende Gründer kommen aber schon gut an den amerikanischen Spirit in Sachen Entrepreneur ran.

#6 Oliver und Marc Samwer

Nach dem - wohl eher nervigen - Erfolg mit den Klingeltönen von Jamba starteten die Samwer-Brüder Oliver und Marc mit ihrem Rocket-Imperium. Dazu zählen zahlreiche Start-ups aus dem Internet- und Mobilfunkbereich. Auch Investments wie Home24, Zalando und zeitweise Facebook zählen heute zu den Investitionen, die die Brüder als Venture Capitalisten tätigten.

#7 Frank Thelen

Der einem breiten Publikum durch die Höhle der Löwen bekannte Investor Frank Thelen kennt sich mit Firmengründungen gleichermaßen aus wie mit dem Scheitern. Doch zwei Insolvenzverfahren hielten ihn nicht davon ab, weiterhin Entrepreneur zu sein. Mit e42 finanziert und unterstützt er heute technologieorientierte Jungunternehmer in der Frühphase.

#8 Robert Gentz und David Schneider

2007 saßen Robert Gentz und David Schneider noch in Berlin und haben Flip-Flops an ihre Kunden verschickt. Heute sind sie mit Zalando an der Börse gelistet und beschäftigen mehrere Tausend Mitarbeiter. 2015 wurden die Zalando-Gründer von der Financial Times auf Platz 32 der Top 50 Entrepreneure Europas gewählt.

TIPP

In unserem GründerDaily porträtieren wir jeden Freitag neue Gründer und Start-ups, die von ihren Erfahrungen als Unternehmer berichten.

Auch eine Frau kann (female) Entrepreneur werden

Ganz generell sind Frauen in der Minderheit, wenn es um das Thema Gründung geht. Fehlt ihnen die Idee? Die starke Persönlichkeit? Die Risikobereitschaft? Diese beiden weiblichen Entrepreneure beweisen das Gegenteil.

#9 Arianna Huffington

Arianna Huffington ist die Gründerin der Online-Zeitung Huffington Post, die 2012 als erste kommerzielle Onlinezeitung einen Pulitzerpreis erhielt. Die Times wählte sie später zu einer der 100 einflussreichsten Persönlichkeiten der Welt. Den wenigsten ist bekannt, dass eines ihrer Bücher bei 36 Verlagen abgelehnt wurde. Der 37. Verlag nahm ihr Buch dann an - das beweist wohl eindeutig das Durchhaltevermögen einer echten Entrepreneurin.

#10 Claudia Helming

Und auch in Deutschland gibt es Erfolgsbeispiele: Claudia Helming gründete 2006 DaWanda, eine Verkaufsplattform für Selbstgemachtes. Eine Idee, für die die Gründerin einst nur verständnislose Blicke erntete. Zu zweit gestartet mit rund 100 Verkäufern beim Launch der Seite, bieten heute rund 400.000 Verkäufer mehrere Millionen Produkte auf der Plattform an.

Drei Bücher für echten Entrepreneur-Spirit

Ein Entrepreneur hat die Eigenschaft, andere zu inspirieren und für das eigene Business zu motivieren. Wir empfehlen daher weiterführend auch folgende Bücher.

Steve Jobs: Die autorisierte Biografie des Apple-Gründers

Die faszinierende Geschichte von Apple-Gründer Steve Jobs wird in diesem Buch auf über 700 Seiten von Walter Isaacson beschrieben. Angefangen bei der Gründung von Apple, wird auch der Rausschmiss aus dem eigenen Unternehmen thematisiert und endet in der heutigen Zeit, in der Apple eines der wertvollsten, börsennotierten Unternehmen der Welt ist (jetzt bei Amazon bestellen).

Geht nicht gibt’s nicht!

Erfolgreicher Entrepreneur, Optimist und Motivator: Richard Branson, der insbesondere durch sein 1970 gegründetes, erstes Unternehmen Virgin bekannt ist, gibt in seinem Buch Tipps für Gründer, die gerade am Anfang ihrer Gründung stehen. Ein echter Motivationsschub (jetzt bei Amazon bestellen).

Das Silicon-Valley-Mindset

Das Silicon Valley ist der Innovationstreiber in den USA. Google, Apple, Amazon und Facebook sind nur einige Beispiele für Unternehmen, die von dort aus die Welt im Web 3.0 revolutioniert haben. Warum aber sind gerade Menschen im Silicon Valley so extrem erfolgreich? In diesem Buch erhält der Leser eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für die „Silicon Valley-Mentalität" (jetzt bei Amazon bestellen).

Ihre ersten Schritte auf dem Weg zum Entrepreneur

Haben auch Sie das Zeug zum Entrepreneur? Mit einem kostenfreien Gründertest können Sie herausfinden, ob Sie das Gründergen haben. So wissen Sie von Anfang an, wo Ihre Stärken und Schwächen liegen und wie Ihre Chancen auf eine erfolgreiche Gründung stehen.

Ein Entrepreneur motiviert und inspiriert, die Mehrheit der Gründer ist aber natürlich "normalsterblicher" Unternehmer. Lassen Sie sich von über 400 Geschäftsideen aus verschiedenen Branchen davon überzeugen, auch Gründer zu werden. Mit einem Business Model Canvas können Sie später dann Struktur in Ihre Idee bringen - oder Sie schreiben mit unserer Onlinelösung Unternehmerheld kostenfrei einen Businessplan, der Banken und Investoren überzeugt.

Vorheriger Artikel:
Existenzgründer

Aktuelles aus unserem GründerDaily