Buchhaltung & Steuern: entspannt abhaken + Hilfe bei der Beantragung von Kurzarbeitergeld

Egal ob als Freiberufler, Einzelunternehmer, Gesellschafter einer Personen- oder Kapitalgesellschaft: die Buchhaltung selber zu erstellen frisst unglaublich viel Zeit und bei der Steuererklärung werden häufig Fehler gemacht, die dann schnell viel Geld kosten. Daher ist es für fast alle Unternehmer ratsam, die Buchhaltung und die Steuererklärung einem erfahrenen Experten zu überlassen. So sparen Sie dank speziellen Gründerangeboten nicht nur viel Zeit, die Sie für unternehmerische Tätigkeiten nutzen können, sondern auch Geld!

Corona-Krise: Unsere Partner unterstützen Gründer, Selbstständige und Unternehmen dabei, Kurzarbeitergeld zu beantragen.

So hilft ein Steuerberater in der Corona-Krise

  • Abrechnung von Kurzarbeitergeld in der Lohnabrechnung
  • Hilfe für Steuerstundungen beim Finanzamt
  • Auch möglich: Unterstützung bei Gesprächen mit der Hausbank

Fordern Sie ein kostenfreies Gespräch an.

Gerne erstellt Ihnen ein Steuerberater in Ihrer Nähe ein speziell auf Gründer zugeschnittenes Angebot. Bitte füllen Sie dazu einfach nachfolgendes Formular aus - der passende Steuerberater nimmt dann direkt mit Ihnen Kontakt auf. Zu Ihrer Orientierung: Die Nettopreise für die Steuerberatungspakete hängen von der jeweiligen Rechtsform, dem Leistungsumfang und der Unternehmensgröße ab - Sie beginnen bei ca. 50 Euro pro Monat (spezielle Gründerpreise!).

Der Antrag auf Kurzarbeitergeld kann auch völlig losgelöst von einer Steuerberatung erfolgen.