In 7 Schritten: Restaurant, Bar oder Café eröffnen mit Franchise

Sie möchten ein Café, eine Bar oder ein Restaurant eröffnen? Dann empfiehlt sich womöglich eine Gründung per Franchise. Wir beschreiben in sieben Schritten, wie Sie erfolgreich Ihren eigenen Gastronomiebetrieb gründen können.

Von der Auswahl des passenden Gastronomiekonzeptes hin bis zur Eröffnung werden Sie Schritt für Schritt an die Existenzgründung in der Gastronomie herangeführt. Ein geeignetes Franchisesystem hierfür finden Sie in unserer Franchisebörse.

Existenzgründungen mit Bar, Café oder Restaurant sind beliebt

Etwa zwei Millionen Menschen in Deutschland könnten sich laut einer GfK-Umfrage vorstellen, ein Restaurant, eine Bar oder ein Café zu eröffnen. Auch wenn es für viele nur ein Traum bleibt – die hohe Zahl der Gastronomiebetriebe in Deutschland verdeutlicht die Beliebtheit einer Existenzgründung in der Branche. So existieren laut den VR-Branchenbriefen rund

  • 34.000 Bars und Kneipen
  • 11.000 Cafés und
  • 72.000 Restaurants.

Doch wer ein Restaurant oder eine Bar eröffnet, der droht zu scheitern – zumindest wenn die Entscheidung für die Selbstständigkeit in der Gastronomie nicht gut durchdacht ist. Denn der Wettbewerb ist groß und die Gastronomie eine harte Branche.

Möchte man den Traum der eigenen Café-Eröffnung trotz fehlender Branchenkenntnis aber nicht ad acta legen, sollte man sich alternativ zur klassischen Individualgründung mit dem Thema der Franchisegründung näher auseinandersetzen. Denn hier wird ein bereits am Markt erprobtes Geschäftskonzept bereitgestellt, sodass die Chance zu scheitern, sinkt, wie Studien bereits belegt haben.

Wie man mit einem solchen „vorgefertigten" Konzept erfolgreich eine Bar oder ein Restaurant eröffnet, beschreiben wir nachfolgend in sieben Schritten, die den Traum des eigenen Gastronomiebetriebes womöglich zur Wirklichkeit werden lassen – sogar für Quereinsteiger.

Selbstständig machen mit Franchising? Hier finden Sie ein passendes Franchisesystem.

Franchise Bildung und Beratung

Franchise: Bildung & Beratung

Bildung & Beratung sind Märkte der Zukunft. Jetzt ein Franchisesystem finden.

Franchise-Ideen Haus & Hobby

Franchise: Haus & Hobby

Haben Sie Spaß an Haus und Hobby? Diese Geschäftsideen passen zu Ihnen.

Franchiseideen Handel & Service

Franchise: Handel & Services

Freude am direkten Kundenkontakt? Auch hier gibt es gute Franchiseideen.

Franchise-Ideen Fitness und Gesundheit

Franchise: Sport & Gesundheit

Sie lieben Sport? Werden Sie Franchisenehmer mit einem Fitness-Studio.

Gastro-Franchise-Konzepte

Franchise: Gastronomie

Lieben Sie gute Delikatessen? Werden Sie damit selbstständig.

Franchisebörse Für-Gründer.de

Alle Franchiseideen im Überblick

Jetzt mit Franchising selbstständig machen. Auf unserer Franchisebörse.

Schritt 1: Die Entscheidung – Café, Bar oder Restaurant eröffnen?

Bevor Sie sich auf die Suche nach einem Franchisesystem machen, sollte die grundsätzliche Frage nach der Art des Gastronomie-Konzeptes beantwortet werden, mit dem Sie sich selbstständig machen möchten: Will ich ein Restaurant eröffnen? Eine coole Bar? Oder eröffne ich doch lieber ein gemütliches Café?

Diese Entscheidung wirkt sich nämlich nicht nur auf die Auswahl möglicher Franchisesysteme aus. Auch persönliche und finanzielle Aspekte spielen eine Rolle. Sie möchten eine Bar eröffnen? Dann sollten Sie beispielsweise ein Nachtmensch sein, denn vor 4 oder 5 Uhr kommen Sie am Wochenende selten ins Bett. Bei der Eröffnung eines Cafés hingegen sind Morgenmuffel meist fehl am Platz. Fällt Ihre Entscheidung auf ein Fast-Food-Restaurant, dann muss Ihre finanzielle Situation auch mitspielen – denn unter einer halben Millionen Euro Eigenkapital kommen Sie bei den großen Systemen in der Regel nicht weit.

Durchdenken Sie also die Vor- und Nachteile der einzelnen Gastronomie-Konzepte gut, bevor Sie den nächsten Schritt in Angriff nehmen: die Suche, nach dem passenden Franchisegeber.

Schritt 2: Das geeignete Franchisesystem finden

Nachdem man sich Gedanken darüber gemacht hat, welche Art Gastronomie-Konzept am besten zu einem passt, gilt es nun das entsprechende Franchisesystem zu finden. In unserer Für-Gründer.de Franchisebörse finden Sie einen Überblick über eine Vielzahl von Systemen – darunter auch aus der Gastronomie. Beachten Sie die dort beschriebenen finanziellen und fachlichen Voraussetzungen, die sie erfüllen müssen, wenn Sie beispielsweise ein Restaurant eröffnen möchten und finden Sie heraus, ob das System zu ihnen passt. Bei Interesse können Sie Ihre Kontaktdaten hinterlegen und daraufhin nimmt der Franchisegeber mit Ihnen Kontakt auf.

TIPP

Sie sind auf der Suche nach einem geeigneten Franchisesystem? Hier stellen sich ausgewählte Systeme vor.

Schritt 3: Den optimalen Standort finden

In der Gastronomie ist der Standort das Erfolgskriterium schlechthin. Wer eine Bar eröffnet, ohne eine Standortanalyse durchgeführt zu haben, hat geringere Erfolgschancen. Achten Sie daher insbesondere auf

  • das Kundenpotenzial basierend auf der Einwohnerzahl,
  • die mögliche Laufkundschaft,
  • Parkmöglichkeiten für Kunden,
  • Platz für eine Außenfläche bei gutem Wetter und
  • die Art der Geschäfte und den Wettbewerb in direkter Umgebung.

Lernen Sie auch Ihre Zielgruppe kennen und prüfen Sie insbesondere solche Standorte, an denen sich Ihre Kunden häufig aufhalten.

Wenn Sie eine Bar, Restaurant oder Café eröffnen, unterstützt Sie der Franchisegeber in der Regel bei der Standortsuche. Hinterfragen Sie jedoch den angebotenen Standort, indem Sie auch selbst eine Standortanalyse durchführen.

Wegen Konkurrenz aus den eigenen Reihen brauchen Sie sich übrigens in der Regel keine Sorge machen: Eröffnen Sie beispielsweise ein Restaurant, wird von den meisten Franchisesystemen ein Gebietsschutz ausgesprochen, sodass kein Standort desselben Systems in Ihrer Umgebung eröffnet werden darf.

Schritt 4: Businessplan schreiben und Finanzierung sichern

Kleine Gastronomie-Konzepte haben Gesamtinvestitionskosten ab 40.000 Euro, die meisten Franchisesysteme im Gastronomie-Bereich erwarten von Ihren Franchisepartnern jedoch häufig Investitionen von 100.000 Euro und mehr. Viele Existenzgründer können solche Summen nicht aufbringen und benötigen daher einen Kredit.

Selbst wenn nur wenige Sicherheiten vorhanden sind, können Franchise-Interessierte mit Hilfe von Bürgschaftsbanken oder Förderbanken wie der KfW günstige Kredite aufnehmen. Auch die unter anderem auf Franchising spezialisierte GRENKE Bank kann eine alternative Ansprechpartnerin sein. Die meisten Franchisesysteme erwarten allerdings eine Eigenkapitalquote von 20 bis 25 %, die man als Gründer unbedingt aufbringen sollte, wenn man z.B. seine eigene Bar eröffnen möchte.

Als Basis für eine erfolgreiche Darlehensfinanzierung gilt ein ausgereifter Businessplan. Hier können Sie beispielsweise auf eine Vorlage eines Businessplans für die Gastronomie zurückgreifen. Sprechen Sie hierzu aber auch am besten direkt dem von Ihnen ausgewählten Franchisesystem, das Sie häufig bei der Finanzplanung unterstützt und beim Bankgespräch begleitet. Alternativ hilft auch ein Gründercoach bei der Businessplanerstellung.

TIPP

Greifen Sie auf einen Gründercoach aus unserem Netzwerk zurück, der Sie bei der Businessplan-Erstellung und in Finanzierungsfragen unterstützt.

Schritt 5: Franchisevertrag abschließen

Der Standort ist gefunden und die Finanzierung steht? Dann ist es nicht mehr weit bis zur Eröffnung Ihrer Bar oder Ihres Restaurants. Schließen Sie nun den Franchisevertrag mit dem ausgewählten System ab. Ist das Franchisesystem im Deutschen Franchise-Verband vertreten, können Sie sich in der Regel darauf verlassen, dass keine Sie benachteiligenden Klauseln im Franchisevertrag enthalten sind. Lassen Sie den Vertrag zur Sicherheit dennoch von einem darauf spezialisierten Anwalt prüfen.

Übrigens: Wenn Sie einen Gastronomie-Betrieb per Franchise eröffnen wollen, ist der Franchisegeber im Rahmen seiner vorvertraglichen Aufklärung dazu verpflichtet, Ihnen einen Einblick in die Wirtschaftlichkeit des Systems zu geben. Erhalten Sie keine detaillierten Informationen über die Verdienstmöglichkeiten als Franchisepartner, sollten Sie mit diesem System lieber kein Restaurant oder Café eröffnen.

Schritt 6: Die Eröffnung planen

Nach Abschluss des Franchisevertrages geht es nun in die Umsetzungsphase. Ihre Immobilie muss entsprechend den Vorgaben des Franchisesystems hergerichtet werden. Beachten Sie dabei die Vielzahl an gesetzlichen Auflagen und Vorschriften, wie beispielsweise:

  • Gaststättenverordnung
  • Bauvorschriften
  • Hygienevorschriften

Wenn Sie eine Bar eröffnen oder auch ein Restaurant, schenken Sie in der Regel Alkohol aus – demnach benötigen Sie eine Schanklizenz. Außerdem sollten Sie sich intensiver mit den verschiedenen Versicherungen auseinandersetzen, die Sie benötigen, wenn Sie beispielsweise ein Café eröffnen.

Die gute Nachricht für Franchise-Gründer: Im vom Franchisegeber bereitgestellten Franchise-Handbuch wird im Detail die Umsetzung des Konzeptes beschrieben. Durch diese Anleitung wird die Arbeit deutlich erleichtert und der Weg zur eigenen Restauranteröffnung beschleunigt.

Schritt 7: Bar, Restaurant oder Café eröffnen und langfristig erfolgreich bleiben

Der Eröffnungstag steht bald an und Sie sind kurz davor, Ihr eigenes Restaurant oder Ihre eigene Bar zu eröffnen? Dann vergessen Sie zum Start nicht, ausreichend Marketing zu betreiben. Drucken Sie Flyer, verteilen Sie Gutscheine und seien Sie im Internet und den Social Media Plattformen aktiv – denn ein volles Haus zur Eröffnung ist Pflicht.

Wer ein Café oder ein Restaurant eröffnet, sollte allerdings langfristig denken: Versuchen Sie, möglichst viele Kunden zu Stammkunden zu machen. Denn davon lebt man als Gastronom. Bieten Sie Ihren Besuchern also ein Erlebnis und sorgen Sie dafür, dass sie sich wohl bei Ihnen fühlen. Denn dann kommen Gäste auch gerne wieder.

Spannende Franchisekonzepte aus der Gastronomie

Sie haben noch kein geeignetes Franchisesystem für Ihre Existenzgründung in der Gastronomie gefunden? Dann werfen Sie einen Blick in unsere Franchisebörse. Die dort vorgestellten Systeme helfen Ihnen dabei, Ihre eigene Bar, Restaurant oder Café zu eröffnen. Viel Erfolg!

Vorheriger Artikel:
Quereinstieg
Nächster Artikel:
Ladengeschäft eröffnen

Aktuelles aus unserem GründerDaily