Kassensysteme im Vergleich 2022: die besten Kassen auf einen Blick

Moderne Kassensysteme unterstützen die Kundenakquise und optimieren Abläufe im Geschäft und in der Buchhaltung. Bei über 100 Anbietern fällt die Wahl schwer. Welches Kassensystem ist das beste für Händler, Gastronomen und Dienstleister?

Mit 70 Prüfkriterien haben wir die 12 besten Kassensysteme 2022 herausgesucht und 3 Testsieger ermittelt.

1. Sieger im Kassensystem-Vergleich 2022

Sieger Kassensystemvergleich 2022: enforePOS
enforePOS

✓ Gastronomie, Handel, Dienstleistung
✓ Sehr gute Funktionalität
✓ POS-Marketing & Kunden-Akquise
✓ Ab 49,95 € pro Monat

Jetzt testen
Siegel Platz 2 Kassensystemvergleich für Paymash
Paymash Kasse

✓ Gastronomie, Handel, Dienstleistung
✓ Top Funktionsumfang
✓ Sehr gutes POS-Marketing
✓ Ab 39,00 € pro Monat

Jetzt testen
Siegel Platz 3 Kassensystemvergleich für Posbill Phoenix Pro
PosBill Phoenix Pro

✓ Stationäre Geschäfte & Restaurants
✓ Sehr gute Funktionalität
✓ Unterstützt das POS-Marketing
✓ 35,00 € pro Monat

Jetzt testen

Unser Test vergleicht die 12 führenden Top-Anbieter Kassensysteme anhand 70 Auswahlkriterien. Jedes Kassensystem in unserem Vergleich muss 2 Voraussetzungen zwingend erfüllen:

  • Alle wichtigen Kassierfunktionen sind vorhanden: Zahlungsarten, Storno, Tagesabschluss mit Z-Bon
  • Die Kasse genügt allen Anforderungen des Finanzamts: GOBD, Kassensicherungsverordnung, TSE

Was ist die perfekte Kasse?
Das perfekte Kassensystem passt sich optimal an die Anforderungen einer bestimmten Branche an, dem Handel, der Gastronomie oder der Dienstleistung. Unsere Testsieger enforePOS, Paymash und PosBill Phoenix Pro schnitten dabei am besten ab.

Kassensystem-Vergleich 2022enforePaymashPosBill
VersionenforePOSPaymash KassePosBill Phoenix Pro
Gesamtnote1,3 (Sehr gut)1,4 (Sehr gut)1,7 (Gut)
Eignung Handel & E-CommerceGutGutBefriedigend
Eignung DienstleistungSehr gutSehr gutSehr gut
Eignung GastronomieSehr gutGutGut
Marketing-FunktionenGutGutSehr gut
Allgemeiner FunktionsumfangSehr gutSehr gutGut
Preis pro MonatAb 49,95 €Ab 39,00 €35,00 €
 Jetzt testen >>Jetzt testen >>Jetzt testen >>

 

2. Vergleichskriterien

#1 Kassenfunktionen

Bezahlfunktionen:

  • Werden alle Zahlungsarten berücksichtigt? Bargeld, EC-Karte, Kreditkarten, Apple Pay, Google Pay?
  • Bargeldmanagement: Wird die Wechselgeld-Eingabe unterstützt?
  • Split-Zahlungen: Kann der Kunde 50 € bar und den Rest auf Karte bezahlen?
  • Gibt es Rückerstattungen bzw. eine Guthaben-Funktion?
  • Storno-Funktion: Können Kassenvorgänge storniert werden?

Kassenkonfiguration:

  • Schnelltasten – Touchscreenfelder: Kann der Anwender die Kasse mit frei belegbaren Tasten oder Touchscreen-Feldern individualisieren?
  • Mehrwertsteuersätze: Sind alle gesetzlichen Mehrwertsteuersätze vorhanden? Können Mehrwertsteuersätze frei definiert werden?
  • Preise: Können Preise für Artikel bzw. Dienstleistungen individuell eingegeben werden?
  • Warengruppen / Artikelgruppen: Können Warengruppen und Artikelgruppen frei definiert werden?
  • Können Artikeltexte frei formuliert werden?

Kassenabschluss:

  • Druckt die Kasse Z-Bons für den Tagesabschluss aus?
  • Gibt es ein Rechnungsjournal?
  • Kassenbuch: Ist ein Kassenbuch integriert oder gibt es eine Schnittstelle dazu?
  • DATEV-Schnittstelle: Existiert eine Schnittstelle, um Kassendaten an DATEV zu senden?
  • Datenexport: Können Daten auf Knopfdruck an ein Buchhaltungsprogramm gesendet werden?
  • Inventuren: Gibt es ein Inventur-Modul, um Waren bei einer Stichtagsinventur aufzunehmen?
  • Gibt es ein Controlling-Dashboard, das Kennzahlen und Geschäftszahlen auf einen Blick zeigt?
  • Zeigt das System Tages-, Monats- und Jahresumsatzberichte?
  • Gibt es Umsatzauswertungen für Warengruppen und Produkte?
  • Existieren Umsatzauswertungen für Verkäufer bzw. Kellner?
  • Gibt es Umsatzauswertungen pro Kunde?
  • Gibt es Benutzerkonten mit unterschiedlicher Rechte-Vergabe?
  • Gibt es eine Zeiterfassung?
  • Gibt es Schnittstellen zur Lohnbuchhaltung?

#2 Branchenspezialisierung

Für welche der folgenden Branchen ist das Kassensystem grundsätzlich ausgerichtet? 

  • Einzelhandel, auch mit E-Commerce
  • Dienstleistung
  • Gastronomie

Gibt es hier einen Branchenschwerpunkt?

  • Gibt es die Anbindung an einen Onlineshop oder an Marktplätze wie Amazon bzw. Ebay?
  • Gibt es ein Modul, um Termine mit Kunden zu vereinbaren?
  • Können auch ordentliche Rechnungen gedruckt werden?
  • Ist ein bestandsgeführtes Warenwirtschaftssystem vorhanden oder gibt es Schnittstellen dazu?
  • Kann über die Kasse ein bestimmtes Produkt gesucht werden?
  • Gibt es einen Import von Produktdaten vom Warenwirtschaftssystem an die Kasse?
  • Ist das Kassensystem in einem Filialnetz einsetzbar? Kann ein bestimmtes Produkt von Filiale A nach Filiale B über die Kasse umgebucht werden?
  • Können Behandlungstermine über die Kasse vereinbart werden?
  • Besitzt die Kasse eine Kundenverwaltung (CRM), das Kaufhistorie und Vorlieben der Kunden speichert?
  • Gibt es ein Warenwirtschaftssystem für Dienstleister mit umfangreichem Waren-Sortiment?
  • Reservierungsmodul: Bietet die Kasse ein Reservierungssystem für Gäste?
  • Tischmanagement: Bietet die Kasse ein Tischmanagement-System? Damit die Restaurant-Leitung sehen kann, welche Tische was bestellt haben und welche Tische bald frei werden?
  • Bestellmodul: Bietet die Kasse ein Bestellmodul für Gäste, die Ihre Speisen abholen?
  • Funkbonierung: Werden Bestellungen auf Knopfdruck an die Küche übertragen?
  • Gangsteuerung: Kann angegeben werden, ob Vorspeisen und Hauptspeisen zusammen oder nacheinander serviert werden.
  • Sonderwünsche bei Gerichten: Bratkartoffeln statt Pommes frites? Kann dies bei der Bestellung automatisch an die Küche übermittelt werden?
  • Rechnungsaufteilung: Sie hilft, wenn Gäste getrennt statt zusammen bezahlen wollen?
  • Gastro-Warenwirtschaft: Ist eine Warenwirtschaft für die Gastronomie integriert oder gibt es eine Schnittstelle dazu?

#3 Marketingfunktionen

  • Kundenverwaltung (CRM): Werden Daten zur Kundenhistorie aufgezeichnet? Können Vorlieben eines Kunden hinterlegt werden?
  • Treueprogramme: Gibt es Boni oder Vergünstigungen ab einer bestimmten Umsatzhöhe oder Kauffrequenz? Auch in Kombination mit einer Kundenkarte?
  • Terminvereinbarung, Reservierung: Terminsysteme geben dem Kunden Terminsicherheit, steigern die Kaufrate und erleichtern die Personalplanung.
  • Gutscheine, Aktionen: Kann das Kassensystem POS-Aktionen verwalten, um den Umsatz anzukurbeln?
  • Kassenterminal als Präsentationshilfe: Ist das Kassenterminal geeignet, die Kundenberatung zu unterstützen?
  • Weitere Marketing-Tools: Gibt es Schnittstellen zu weiteren Marketing-Tools, etwa für das E-Mail Marketing?

#4 Hardware und Kassensoftware

  • Läuft die Kassensoftware in der Cloud und ist somit auf verschiedenen Endgeräten bedienbar?
  • Oder muss die Kassensoftware auf einer Computerkasse oder einem Desktop installiert werden?

Läuft das System auch auf Tablets oder Smartphones? Werden sowohl iOS als auch Android unterstützt?

Welche Geräte umfasst das Kassensystem?

  • Kassenterminals bzw. Kassencomputer
  • Kartenlesegerät
  • Bargeldlade
  • Kundendisplays
  • Küchendrucker, Küchenmonitore
  • Bon-Drucker (stationär, tragbar)
  • Scanner

#5 Rechtssicherheit: Risiko Betriebsprüfung?

  • Entspricht die Datenaufzeichnung des Kassensystems der GOBD?
  • Erfüllt das Kassensystem die Kassensicherungsverordnung?
  • Besitzt das Kassensystem ein TSE? Das TSE ist die Sicherheitseinrichtung, ein Modul, das Datenmanipulation verhindert und Kassendaten für das Finanzamt umfassend dokumentiert.

#6 Service und Preis

  • Gibt es Support per Telefon, E-Mail oder Chat?
  • Wie hoch sind die monatlichen Gebühren des Kassensystems?
  • Wie hoch sind die Anschaffungskosten für die Hardware des Kassensystems?

3. 12 Anbieter im Überblick

Kassensystem-Vergleich 2022: 12 Anbieter

Der Überblick über die 12 Anbieter im Kassensystem-Vergleich 2022 zeigt, für welche Branche sich die einzelnen POS-Lösungen eignen.

KassensystemNoteFunktionen
Handel / E-Commerce
Funktionen
Dienstleister
Funktionen
Gastronomie
Funktionen
Marketing
Grundgebühr / Monat
enforePOS1,3GutSehr gutSehr gutGutab 49,95 €
Paymash Kasse1,4GutSehr gutGutGutab 39,00 €
PosBill Phoenix1,7BefriedigendSehr gutGutSehr gut35,00 €
helloCash (Premium bzw. Gastro)1,8GutSehr gutAusreichendGut9,90 € bzw. 14,90 €
Tillhub1,9Sehr gutSehr gutAusreichendSehr gutab 69,00 €
ETRON onRetail1,9Sehr gutSehr gutNicht vorhandenGutab 19,00 €
POScast Korona.POS2,1GutBefriedigendBefriedigendGutab 74,00 €
SumUp2,3GutBefriedigendBefriedigendGut79,00 €
ready2order2,4BefriedigendBefriedigendBefriedigendAusreichend24,00 €
orderbird (Pro, Mini)2,5BefriedigendSehr gutAusreichendBefriedigend29,00 €
LocaFox Medium2,9GutAusreichendAusreichendAusreichend69,00 €
OLYMPIA Touch 200 TSE4,3AusreichendNicht vorhandenAusreichendNicht vorhanden1.050 € bis 1.155 € 
einmalig

Platz 1: enforePOS

EnforePOS ist ein Kassensystem für Einzelhandel, Gastronomie und Dienstleister. Zielgruppe von EnforePOS sind nicht nur kleine Unternehmen, auch die Zoohandels-Geschäfte von Fressnapf setzen das System ein.

  • Integrierte Warenwirtschaft
  • EnforePOS läuft auf spezieller Hardware sowie auf Tablets, Smartphones und Desktops.
  • Stärken: hohe Funktionalität für Gastronomen, Händler und Dienstleister und leistungsstarke Marketing-Funktionen

 

Platz 2: Paymash Kasse

Paymash Kasse ist eine preiswerte Kassenlösung für stationäre Händler und Onlineshops. Das Kassensystem ist einfach zu bedienen und bietet individuelle Zusatzfunktionen je nach Branche.

  • Hohe Funktionalität für Händler, Gastronomen und Dienstleister
  • Integrierte Rechnungssoftware
  • Unterstützt das POS-Marketing mit Kundenverwaltung und Aktionen. Ein Terminsystem ist in Planung.

Platz 3: PosBill Phoenix Pro

PosBill Phoenix Pro ist die webbasierte TSE Kasse für Handel und Gastronomie. Das Kassensystem läuft auf Smartphones und Tablets.

  • Für maximal 5 Nutzer und 3 Arbeitsplätze konzipiert
  • Integriertes Rechnungsprogramm
  • Unterstützt das POS-Marketing

Plätze 4 - 12

helloCash verwandelt jedes Endgerät in eine Registrierkasse, egal ob Tablet, Smartphone oder Desktop. Die Software gibt es in 2 Varianten: 

  • helloCash Premium für lokale Händler und Dienstleister
  • helloCash Gastro für die Gastronomie

Das Kassensystem helloCash unterstützt das POS-Marketing und bietet eine hohe Funktionalität. Die Software erfüllt die Anforderungen von Händlern und Dienstleistern, im Bereich Gastronomie sind andere Kassensysteme stärker.

helloCash testen >>

Tillhub bietet anpassungsfähige Kassenlösungen für jede Branche. Das smarte Kassensystem passt sich den Bedürfnissen von Einzelhandel, Gastronomie und Dienstleistung an und unterstützt die betrieblichen Abläufe. Durch regelmäßige Software-Updates ist die Tillhub Kasse immer zu 100 % rechtskonform.

Tillhub testen >>

Die ETRON onRetail Kassenlösung ist modular durch Warenwirtschaft und Onlineshop erweiterbar und ermöglicht so eine perfekte und kostengünstige Verbindung von stationärem und Online-Handel. Auf Wunsch unterstützen lokale ETRON-Partner die Anwender des Kassensystems bei Installation, Inbetriebnahme & Wartung.

ETRON onRetail testen >>

POScast Korona.POS bietet Komplettlösungen für Gastronomen, stationäre Dienstleister und Händler auf Basis der Kassensoftware Korona.POS. Die Hardware umfasst hochwertige Kassenterminals von Aures und die dazu passenden Peripherie-Geräte.

POScast Korona.POS testen >>

SumUp ist ein flexibles Kassensystem für stationäre Händler, Dienstleister und Gastronomen. Das System läuft auf Apple iPads, die mit Kassenladen, Druckern sowie dem SumUp Air Kartenterminal ergänzt werden. Leider fehlen Marketing-Funktionen. Auch der Erfüllungsgrad für die Branchen Gastronomie und Dienstleistung könnte besser sein. Gut geeignet ist es für stationäre Händler mit E-Commerce.

SumUp testen >>

Das Kassensystem ready2order läuft auf jedem Endgerät, egal ob iPad, Android Tablet, Windows- oder Mac-Desktop und bietet einen guten Funktionsumfang. Geeignet ist es für stationäre Händler und Dienstleister sowie Gastronomen. Wichtige Marketing-Funktionen wie eine Terminvereinbarung oder Treueprogramme fehlen. Dafür punktet ready2order mit einem günstigen Preis.

ready2order testen >>

orderbird Pro ist ein Kassensystem für die Gastronomie. Es unterstützt sämtliche Abläufe in einem Restaurant von der Reservierung bis zur Bezahlung. Für kleine Händler und Dienstleister gibt es Orderbird Mini. Es ist ein mobiles, spielend zu bedienendes Kassensystem, das in einem winzigen Ladenlokal wenig Platz einnimmt. Ein Nachteil von Orderbird ist die fehlende Warenwirtschaft. Wer keine Warenwirtschaft benötigt, profitiert von einem günstigen Preis.

orderbird testen >>

LocaFox ist ein intuitiv bedienbares Kassen- und Warenwirtschaftssystem, speziell für den unabhängigen Einzelhändler. Die Software von LocaFox liegt in der Cloud und ist immer auf dem aktuellen Stand. Das M Paket bietet mit Warenwirtschaft, Onlineshop-Schnittstelle, Datev-Export und vielen anderen Features ein leistungsstarkes Kassen- und Warenwirtschaftssystem. Für Gastronomen oder Dienstleister gibt es bessere Systeme.

LocaFox Medium testen >>

 

OLYMPIA ist ein Hersteller von Kassenterminals. Das optisch attraktive System OLYMPIA Touch 200 TSE verfügt über ausgezeichnete Kassierfunktionen. Branchenfunktionen für Gastronomie (Tischmanagement) oder Handel (Warenwirtschaft) sind kaum vorhanden. Auch die Funktionen für das POS-Marketing fehlen. Die Übertragung von Kassendaten an DATEV erfolgt nicht automatisch, sondern manuell. Fazit: Olympia Touch 200 TSE hat unter allen Kassensystemen im Vergleichstest den geringsten Funktionsumfang.

OLYMPIA Touch 200 TSE testen >>

4. Der Vergleich im Detail

Platz 1 - 6: enforePOS, Paymash, Posbill Phoenix, helloCash, Tillhub, ETRON onRetail

EigenschaftenforePaymashPosBillhelloCashTillhubETRON
TypenbezeichnungenforePOSPaymash KassePosBill Phoenix ProhelloCash Premium/GastroTillhub KassensystemETRON onRetail
Einzelhandel      
Dienstleistung      
Gastronomie      
Funktionen Handel & E-Commerce      
Funktionen Dienstleistung      
Funktionen Gastronomie      
Marketing      
Allgemeine Kassenfunktionen      
Buchhaltungsfunktionen      
Auswertungen, Berichte      
Mitarbeiterverwaltung      
Hardware & Kassensoftware      
Rechtssicherheit: Risiko Betriebsprüfung      
Service und Support      
Preis      
Monatliche Lizenz-GebührAb 49,95 €Ab 39,00 €35,00 €9,90 € (Premium)
14,90 € (Gastro)
Ab 69,00 €Ab 19,00 €
Einmalige Investitionen in HardwareAb 699,00 €Ab 369,00 €Ab 119,00 €Ab 299,00 €Ab 270,00 €Ab 169,00 €
 Jetzt testenJetzt testenJetzt testenJetzt testenJetzt testenJetzt testen

 

Platz 7-12: POScast Korona.POS, SumUp, ready2order, orderbird, LocaFox, OLYMPIA

EigenschaftPOScastSumUpready2orderorderbirdLocaFoxOLYMPIA
TypenbezeichnungKorona.POSSumUpready2orderorderbird (Pro, Mini)LocaFox MediumOLYMPIA Touch 200 TSE
Einzelhandel      
Dienstleistung    BedingtMöglich
Gastronomie    Bedingt 
Funktionen Handel & E-Commerce      
Funktionen Dienstleistung      
Funktionen Gastronomie      
Marketing      
Allgemeine Kassenfunktionen      
Buchhaltungsfunktionen      
Auswertungen, Berichte      
Mitarbeiterverwaltung      
Hardware & Kassensoftware      
Rechtssicherheit: Risiko Betriebsprüfung      
Service und Support      
Preis      
Monatliche Lizenz-GebührAb 74,00 €79,00 €24,00 €29,00 €69,00 €Software in Hardware integriert
Einmalige Investitionen in HardwareAb 800,00 €999,00 €Ab 348,00 €Ab 319,00 €Ab 644,00 €1.155,00 €
 Jetzt testenJetzt testenJetzt testenJetzt testenJetzt testenJetzt testen

5. Zielgruppen: Händler, Gastronomen, Dienstleister

Welcher der 3 Testsieger eignet sich am besten für Handel, E-Commerce, Gastronomie und Dienstleistung?

Stationärer Einzelhandel mit E-Commerce

Der Testsieger enforePOS erfüllt sämtliche Anforderungen an ein Kassensystem für Händler, die zusätzlich E-Commerce betreiben. Die Gründe sind:

  • Eigener Onlineshop
  • Rechnungsmodul, um Rechnungen an Shop-Kunden zu stellen
  • Anbindung an die enforePOS Warenwirtschaft

Bei Paymash Kasse ist für eine Shop-Anbindung ein Upgrade erforderlich. PosBill Phoenix Pro ist für E-Commerce nicht geeignet.

Stationärer Handel ohne E-Commerce

Für Einzelhändler ohne E-Commerce eignen sich alle 3 Testsieger. enforePOS und PosBill Phoenix Pro verfügen über ein Terminvereinbarungssystem, bei dem Kunden einen Beratungstermin im Ladenlokal buchen können. Das gibt es bei Paymash derzeit noch nicht. enforePOS und Paymash Kasse eignen sich für Unternehmen mit mehreren Filialen geeignet. Alle 3 Kassensysteme besitzen ein Warenwirtschaftssystem.

Stationäre Dienstleister: Friseure, Kosmetikstudios, Nagelstudios, etc.

Die optimale Kasse für Dienstleister (z. B. die Kasse für Friseure) besitzt ein System zur Kundenverwaltung. Es speichert die Daten aller Stammkunden eines Friseurgeschäftes: Kaufhistorie, individuelle Vorlieben und Wünsche. Alle unsere Testsieger erfüllen dieses Kriterium. enforePOS und PosBill Phoenix Pro besitzen überdies ein Terminvereinbarungssystem.

Gastronomiebetriebe: Restaurants, Cafés, Bars, Foodtrucks

Den umfangreichsten Funktionsumfang für Gastronomiebetriebe besitzt enforePOS. Der Testsieger bietet alle wichtigen Funktionen einer Gastro-Kasse, von der Tischreservierung bis zur Rechnungsaufteilung. Bei Paymash ist die Funktion der Tischreservierung aktuell in Planung. Bei PosBill Phoenix Pro fehlen die Funktionen Tischmanagement und Rechnungsaufteilung.

6. Weitere Branchenlösungen

Kassensysteme, die sich auf eine einzige Branche spezialisieren, dürfen nicht unerwähnt bleiben. In der Gastronomie sind das etwa die Kassenlösungen Gastrofix, Gastronovi oder Gastrosoft. Außerdem gibt es für nahezu jede Teilbranche im Handel sogenannte Branchenlösungen, die neben einem Kassensystem auch eine Warenwirtschaft bieten:

  • Modebranche: IPOS, FashionLager®
  • Spielwarengeschäfte: VEPOS, Signum, KISS
  • Juweliere: Clarity & Success
  • Schuhgeschäfte: Signum, Cashtex
  • Fahrradgeschäfte: e-vendo, velo.port

Für Franchisegründer wichtig: Bei Franchisesystemen ist das Kassensystem in der Regel Teil des Franchise-Konzepts.

7. Offene Fragen

Entscheidend bei der Wahl des Kassensystems ist nicht der Preis, sondern seine Funktionalität. Für die Software bieten die Hersteller in der Regel günstige monatliche Raten pro eingesetztem Gerät. 

Nehmen Sie als Beispiel ein Kassensystem, das pro Monat 49,90 € kostet. Das System rentiert sich, wenn Sie pro Monat einen zusätzlichen Ertrag von 49,90 € erzielen. Das schafft bereits ein einzelner Kellner an einem Abend, wenn er Dank des Kassensystems mehr Zeit für seine Kunden hat.

Die Vorgehensweise ist vierstufig: Bedarfsermittlung, Testen, Auswahl/Kauf, Einführungsphase

Fragen zur Bedarfsermittlung:

  • In welcher Branche ist Ihr Unternehmen tätig?
  • Verkaufen Sie online?
  • Brauchen Sie eine Terminvereinbarung oder eine Tischreservierung über die Kasse?
  • Welche Funktionen brauchen Sie bei der Kundenbedienung vor Ort? (Gastronomie: Bestellaufnahme, Funkbonierung und Gangsteuerung)
  • Brauchen Sie ein Warenwirtschaftssystem? 
  • Muss das Kassensystem filialfähig sein?
  • Welche Anforderungen haben Sie an die Verkäuferverwaltung (Kellnerverwaltung)? 
  • Welche Schnittstellen brauchen Sie zur Buchhaltung? (DATEV-Schnittstelle)
  • Welche Auswertungen benötigen Sie?
  • Beabsichtigen Sie Umsatzzahlen in Echtzeit abzurufen?

Unternehmen sollten auf Basis dieser Leitfragen einen Kriterienkatalog aufstellen und mit diesem Kriterienkatalog arbeiten.

Vorgehensweise bei der Auswahlphase: 
Einige Anbieter bieten eine Testphase an, bei anderen gibt es eine Systempräsentation (Webinar, Videopräsentation oder als Präsentation vor Ort. Gibt es eine Testphase? Wenn ja, checken Sie typische Kassenvorgänge oder Bedienabläufe ihres Betriebes. 

Einführungsphase und Systembetrieb:
Jedes neue Softwaresystem ändert die gewohnten Abläufe im Unternehmen. Das erzeugt Widerstand im Team. Die Einführungsphase fällt leicht, wenn das neue Kassensystem intuitiv zu bedienen und schnell zu erlernen ist. Ein Kassensystem erfolgreich einführen heißt:

  • Prozesse beim Kassieren und beim Kassenabschluss definieren
  • Neue Funktionen der Kasse mit dem Team trainieren (z.B. ein Terminsystem)
  • Abläufe in der Buchhaltung anpassen

Intensive Schulung und Betreuung der Mitarbeiter im Umgang mit der Kasse sind das A und O.

Der Trend bei den Kassensystemen geht zu Softwarelösungen, die unabhängig von speziellen Kassenterminals auf Desktops und mobilen Endgeräten laufen. Häufig übernimmt ein Smartphone oder ein Tablet die Funktion eines Kassenterminals. Mittlerweile gibt es Kassenladen, Bondrucker oder Scanner, die direkt mit einem Tablet oder Smartphone steuerbar sind.

Auch das Design der Kassenhardware ist wichtig: Je weniger Platz ein Händler hat, desto interessanter sind mobile Tablet- oder iPad-Kassen. Attraktive Kassenterminals sind im gehobenen Fachhandel beliebt.

8. Test-Fazit

Im Kassensysteme-Vergleich 2022 nahmen wir ausschließlich Anbieter auf, die über vollständige Kassierfunktionen verfügen und die Vorschriften des Finanzamts zu 100 % erfüllen. Im Mittelpunkt unseres Tests stand die Eignung für die Branchen Einzelhandel, Dienstleistung und Gastronomie.

Einzelhandel mit E-Commerce:
Der Testsieger enforePOS bietet für Händler und Shop-Betreiber die überzeugendste Kassenlösung.

Dienstleistung:
Für Dienstleister eignen sich alle 3 Testsieger. enforePOS und PosBill Phoenix Pro punkten mit einem Terminvereinbarungssystem.

Gastronomie:
Abermals überzeugt enforePOS. Es deckt die komplette Gästebedienung ab, von der Tischreservierung über die Bestellaufnahme bis zur Rechnungsaufteilung bei der Bezahlung.

Sieger enforePOS testen >>