Menü Schließen
Besser gründen – als Teil unserer großen Social Media Community

Branchentipps für Ihre Existenzgründung

Egal ob Sie sich als Freiberufler, Handwerker oder in der Kreativwirtschaft selbstständig machen: Bevor Sie mit dem Businessplan starten, sollten Sie sich mit Ihrer Branche beschäftigen und die Kennzahlen studieren. Es gibt hierzu verschiedene Quellen und Wege der Marktforschung. So lernen Sie Eigenheiten, Chancen und Risiken Ihres Markts kennen.

Diese Erkenntnisse fließen später auch in das Kapitel Markt und Wettbewerb im Businessplan ein. Dabei müssen angehende Existenzgründer ihren Markt analysieren und Prognosen für die Zukunft aufstellen.



Existenzgründungen in Deutschland nach Branchen

Gemäß KfW Gründungsmonitor hat sich jeder vierte Existenzgründer als Freiberufler selbstständig gemacht - damit stellen die Freiberufler die größte Gruppe dar. Auf Rang 2 folgen die Handwerker, die knapp 20 % der Existenzgründungen in Deutschland ausmachen.

Bei Existenzgründungen der einzelnen Branchen ist neben dem Baugewerbe der Einzelhandel stark vertreten. Knapp 8 % machen sich im Gesundheits-, Veterinär & Sozialwesen selbstständig und jeder 20igste realisiert seine Selbstständigkeit als Berater in der Recht-, Steuer oder Unternehmensberatung. Interessant ist, dass sich entgegen der allgemeinen Meinung "nur" knapp 3 % aller Gründer im Gastgewerbe selbstständig machen.

1. Verschaffen Sie sich einen Überblick

Grundsätzlich stehen alle Gründer vor denselben Herausforderungen, wie z.B. der Finanzierung des Vorhabens, der Gewinnung von Kunden und der Gewinnerzielung zur Existenzsicherung. Dennoch zeichnen sich die unterschiedlichen Branchen oft durch zahlreiche Besonderheiten aus, die es zu berücksichtigen gilt. Informieren Sie sich deshalb schon vor der Businessplanerstellung umfangreich über Ihre Branche und deren Eigenheiten. Gehen Sie am besten wie folgt vor

  • Lesen Sie Marktstudien
    Informieren Sie sich über die Besonderheiten Ihrer Branche und sammeln Sie Zahlen, Daten und Fakten zu Ihrem Markt zusammen. Marktberichte oder Branchenbriefe helfen Ihnen, Trends in der jeweiligen Branche frühzeitig zu erkennen. Die Erkenntnisse sowie die Zahlen zu Ihrer Branche können Sie im Businessplan verwenden. 
  • Genehmigungen, Erlaubnis & Zulassung
    Prüfen Sie, ob Sie spezielle Genehmigungen einholen müssen.

2. Aus der Praxis: Tipps für Ihre Branche

Wir haben für Sie aus der Praxis die wichtigsten Informationen und Tipps zu Ihrer Branche zusammengestellt:

  • Branchentipps für den Einzelhandel
    Vom Kiosk um die Ecke bis hin zum Sportgeschäft: Was Sie wissen sollten, wenn Sie sich im Einzelhandel selbstständig machen möchten.
  • Tipps und Hinweise für Franchising
    Sich per Franchise selbstständig machen, ist auch in Deutschland sehr populär. Zahlreiche Franchisesysteme stehen für die Gründer zur Verfügung. Erfahren Sie, wie Sie Schritt für Schritt Franchisenehmer werden.
  • Branchentipps für Freiberufler
    Die Freiberufler stellen die größte Gruppe der Selbstständigen dar. Worauf Sie achten müssen wenn Sie sich als Arzt, Steuerberater, Designer etc. selbstständig machen möchten, erfahren Sie hier.
  • Branchentipps für das Gaststättengewerbe
    Erfolgreich im Gastgewerbe zu sein ist keineswegs einfach. Informieren Sie sich frühzeitig über Trends in der Gastronomiebranche und kümmern Sie sich um die entsprechenden Genehmigungen schon vor der Existenzgründung.
  • Branchentipps für Handwerker
    Das Handwerk ist eine wichtige und große Branche in Deutschland, die zahlreiche Berufsgruppen zusammenfasst. Gründer sollten wissen, worauf sie achten sollten, wenn Sie sich als Handwerker selbstständig machen möchten.
  • Branchentipps für die Kulturschaffende
    Die Dynamik der Kultur- und Kreativwirtschaft nimmt an Fahrt auf und macht die kreative Branche zu einer umsatzstarken Kraft, die es mit der Automobilindustrie und dem Maschinenbau aufnehmen kann.
  • Branchentipps für den Im- und Export
    Egal ob Sie eine Geschäftsidee importieren oder ein bestehendes Produkt ins Ausland exportieren möchten: Informieren Sie sich im Voraus über die Absatzmärkte und die rechtlichen Rahmenbedingungen im In- und Ausland.
  • Branchentipps für das Reisegewerbe
    Beim Reisegewerbe geht es nicht um eine spezielle Branche. Vielmehr handelt es sich beim Reisegewerbe um eine bestimmte Weise, eine Tätigkeit auszuüben.
  • Branchentipps für die Unternehmensnachfolge
    Zahlreich Unternehmen suchen jedes Jahr einen Nachfolger - darunter sind auch viele kleine Betriebe, die sich für Existenzgründer eignen. Wir zeigen Ihnen die Schritte zur erfolgreichen Unternehmensnachfolge.

Welche Versicherung in welcher Branche?

Bei der Unternehmensgründung geht es auch darum Risiken zu vermeiden. Für viele Risiken, die Sie nicht beeinflussen können, gibt es Versicherungen, damit die finanziellen Auswirkungen nicht schon ein frühes Aus bedeuten. Doch welche Versicherung lohnt sich in welcher Branche? Machen Sie die Bedarfsanalyse.

Das Kapitel Markt und Wettbewerb im Businessplan

Im Businessplan gehen Sie dann ausführlich auf folgende Themen ein, die einen Überblick über die Attraktivität des Markts ermöglichen:

Vorheriger Artikel:
Experten geben Tipps