Suchmaschinenoptimierung: Keyword wählen

Suchmaschinenoptimierung - Search Engine Optimization auf Englisch oder kurz SEO - ist für jede Website, die auch gefunden werden möchte, unbedingt nötig. Damit die Kunden Ihr Angebot in den Weiten des Internets auch finden, müssen Sie dabei u.a. die richtigen Keywords auswählen.

Dieser Fachbeitrag gibt Ihnen zur Keyword Auswahl wichtige Tipps, damit die Suchmaschinenoptimierung klappt.

Suchmaschinenoptimierung mit dem richtigen Keyword

Wie finden Sie das richtige Keyword für die Suchmaschinenoptimierung? 

Im Bereich SEO geht es im wesentlichen um Keywords. Als Keyword werden jene Wörter bezeichnet, nach denen in Suchmaschinen wie bing, Google oder Yahoo durch die User gesucht wird. Keywords spielen somit im Internet eine große Rolle, da der Rang oder die Position, die eine Website innerhalb der Ergebnisse einer Suchmaschine einnimmt, heute erfolgsentscheidend sein kann. Schließlich sind SIe als Anbieter von Produkten oder Dienstleistungen darum bemüht, dass Kunden Sie im Internet finden.

Im Internet führt fast kein Weg an Suchmaschinen vorbei. Dabei lassen sich viele Punkte nur sehr schwer beeinflussen, um im Ranking der Suchmaschinen auf die vordersten Plätze zu kommen. Mit den richtigen Keywords können Sie auf einfache Weise einen Beitrag zum Erfolg besteuern. Ein wesentlicher Teil der Thematik Suchmaschinenoptimierung oder Search Engine Optimisation (SEO) besteht aus der richtigen Wahl der Keywords oder der Keyword-Kombinationen. Überlegen Sie sich daher im Vorfeld genau, mit welchen Wörtern und Wortkombinationen Ihre Seite gefunden werden soll. Im Internet gibt es für die Suchmaschinenoptimierung zahlreiche Hilfsmittel, um die richtigen Keywords bzw. Schlüsselwörter zu finden.

So setzen Sie die Schlüsselwörter richtig ein

Mit diesen Hinweisen erhöhen Sie erfolgreich Ihren Rang in Suchmaschinen:

  • Nach der Identifikation, welche Keywords für Ihre Zielgruppe interessant ist  - also welche Suchbegriffe die Zielgruppe in Suchmaschinen wahrscheinlichen eingibt - , nutzen Sie ein Keyword Tool, um den Optimierungsprozess zu starten. Die Analyse der geeigneten Suchbegriffe ist ein wesentlicher Faktor und sollte vollständig sein.
  • Durch bestimmte Keyword Tools z.B. der Adwords Keyword Traffic Estimator von Google oder Google Insights for Search sowie Word Tracker und Microsofts AdCentre Keyword Forecast Tool erhalten Sie Auskünfte über den Wert von Keywords.

    Testen Sie im Traffic Estimator Ihre ausgewählten Keywords, um herauszufinden, wie viele Anfragen jeden Monat generiert werden und wie groß die Konkurrenz bei einem bestimmten Keyword ist. So ist es z.B. wenig sinnvoll, wenn Sie als Keyword „Restaurant“ nehmen, denn dieses Keyword wird mit Sicherheit bereits von zahlreichen Unternehmen verwendet. Nutzen Sie stattdessen die von Keyword Tools vorgeschlagenen Alternativen als Keywords oder sinnvolle Kombinationen daraus – z.B. Berliner Spezialitäten Restaurant.
  • Wenn Sie spezielle Keywords nutzen, sinkt zwar die Anzahl der Suchanfragen, aber Ihr Ranking beim Auffinden in der Suchmaschine erhöht sich – d.h. die Wahrscheinlichkeit wird größer, dass der Kunde Sie findet.
  • Die festgelegten Keywords sollten Sie nun in die Texte auf Ihrer Website einbinden. Wählen Sie folglich die relevanten Stellen auf Ihrer Homepage aus und ändern Sie Textinhalte sowie Meta Descriptions in Bezug auf diese Keywords. Als Regel gilt, dass Sie pro Seite auf Ihre Homepage ca. 2-5 ausgesuchte Keywords haben und den Inhalt daraufhin optimieren ohne beim Text künstlich zu wirken.

    Die Regeln der Suchmaschinen ändern sich jedoch hin und wieder. Lassen Sie die Keywords daher nicht zu oft aber auch nicht zu selten im Text erscheinen. Gut ist, wenn Sie das Keyword sowie eine Alternative oder Variation davon (Einzahl und Pluralformen reichen manchmal aus) in der Überschrift und zwei bis drei Mal im Text verwenden.
  • Verwenden Sie auch Kombinationen von Keywords, die zusammen passen, und die laut Ihrer Untersuchung alternativer Keywords gesucht werden.

Autor