So finden Sie die passende Finanzierung!

Sie benötigen Kapital für die Gründung oder möchten das Unternehmenswachstum finanzieren? Wir erklären Ihnen, welche Finanzierungsmöglichkeiten in Frage kommen und worauf Sie achten sollten. 

René Klein, Geschäftsführer von Für-Gründer.de

Betriebsmittelkredite: Finanzieren Sie Ihr Umlaufvermögen

Eine Form von Fremdkapital sind auch die sogenannten Betriebsmittelkredite, die Sie als Existenzgründer in Anspruch nehmen können. Der Betriebsmittelkredit dient der Finanzierung von kurz- bis mittelfristigen Laufzeiten mit einem geringen bis mittleren Finanzierungsvolumen.

Zudem werden diese Kredite in der Regel zur Finanzierung des Umlaufvermögens eingesetzt. Betriebsmittelkredite erhalten Sie bspw. von Ihrer Hausbank oder einer Förderbank.

Das Umlaufvermögen finanzieren

Der Betriebsmittelkredit dient zur kurz- bis mittelfristigen Finanzierung des Umlaufvermögens im Unternehmen und der Sicherstellung des laufenden Geschäfts. Mit einem Betriebsmittelkredit können u.a. finanziert werden:

  • Waren und Vorräte
  • Liquiditätssicherung
  • Personalkosten
  • Miete
  • Rohstoffe
  • Finanzierung von Forderungen
  • Kosten für Marketingmaßnahmen
  • Beratungskosten

Im Gegensatz dazu fallen Maschinen und Anlagen oder Einrichtungsgegenstände in der Regel unter den Investitionsbedarf und werden damit auch langfristiger über Investitionskredite finanziert.

Wer vergibt Betriebsmittelkredite?

Hausbank: mit Ihrer Hausbank können Sie oftmals einen flexiblen und variablen Rahmen für die Finanzierung der Betriebsmittel vereinbaren.

Förderbanken: Erhalten Sie von der Hausbank keinen entsprechenden Kredit, können Sie über die Hausbank einen Antrag an die jeweilige Förderbank stellen. Die Laufzeiten dieser Kredite betragen oftmals bis zu fünf Jahre. Nachfolgend wollen wir Ihnen ein Beispiel der KfW geben. Hierbei handelt es sich um den ERP Gründerkredit Startgeld:

  • Mit dem ERP Gründerkredit Startgeld bietet die KfW Gründern und Selbstständigen grundsätzlich einen Kredit bis 100.000 € und zwar für Investitionen, Betriebsmittel oder eine Betriebsübernahme. Wenn jedoch ausschließlich Betriebsmittel finanziert werden sollen, kann der ERP Gründerkredit Startgeld maximal 30.000 € betragen.
TIPP

Welche Kreditangebote die einzelnen Förderbanken bereithalten, haben wir Ihnen je nach Bundesland in einer Übersicht zusammengestellt.

weiterlesen

Sicherheiten für den Betriebsmittelkredit

Natürlich müssen Sie auch für Betriebsmittelkredite bankübliche Sicherheiten - der ERP Gründerkredit Startgeld zählt hierzu bspw. Grundschulden, Maschinen, Forderungen oder das private Vermögen - vorweisen können. Wenn Sie nicht über ausreichende Sicherheiten verfügen, kann hier die Bürgschaftsbank in Ihrem Bundesland behilflich sein und eine Bürgschaft stellen.

Alternative zum Betriebsmittelkredit

Der Betriebsmittelkredit verdankt ja seinen Namen dem Finanzierungszweck - zugleich ist der Umfang vergleichsweise gering und die Laufzeit kurz- bis mittelfristig gestaltet. Insofern können Sie als Alternative natürlich auch einen Mikrokredit beantragen. Auch auf den Kreditbörsen erhalten Sie Kredite für diesen Verwendungszweck. Und wenn es nur um die kurzfristige Vorfinanzierung von Vorräten geht, kann auch ein Kontokorrentkredit die passende Lösung darstellen.

TIPP

Betriebsmittelkredite und zahlreiche weitere Finanzierungsmöglichkeiten finden Sie in unserer Kapitalgeber- und Förderdatenbank.

weiterlesen