20 kostenfreie Tools

Businessplanvorlage, Finanzplan, SWOT etc. – unsere Tools für Gründer!

1x im Monat neue Geschäftsideen

Interessiert an neuen Geschäftsideen? Unseren Newsletter abonnieren!

Aktuelle Themen im Daily

Deine tägliche Dosis Unternehmertum gibt es in unserem GründerDaily!

Menü Schließen
Besser gründen – mit einem Portal, an dem der F.A.Z.-Verlag beteiligt ist

Den optimalen Standort für das Unternehmen finden

Standort ist nicht gleich Standort! Bei der Wahl des optimalen Standorts für Ihr Unternehmen, sollten Sie sich zuerst fragen, was Sie produzieren bzw. anbieten möchten.

Bei der Standortwahl sind außerdem noch die Räumlichkeiten wichtig. Brauchen Sie Verkaufsräume, Büroräume, Produktionsstätten, eine Forschungsstätte oder möchten Sie zu Beginn in ein Gründerzentrum ziehen? Nehmen Sie eine Standortanalyse vor und nutzen Sie dazu unser kostenfreies Tool zur Standortanalyse.



Finden Sie den richtigen Standort

Die meisten Existenzgründer wählen einen Standort aufgrund von Faktoren aus, die zwar positiv für den Gründer erscheinen, aber wichtigere Faktoren für das Gelingen der Existenzgründung außer Acht lassen. Oftmals lassen sich Existenzgründer bei der Entscheidung für einen Standort von persönlichen Dingen leiten, wie die Nähe zum Wohnort und -sitz, das vertraute Umfeld oder die Nähe zur Arbeitsstelle des Partners.

Dabei werden die Verkehrsanbindung, die Konkurrenz oder die Kosten bei der Standortanalyse vernachlässigt. Wer sich bereits zu Beginn bei der Standortwahl auf die wesentlichen Merkmale eines guten Standorts besinnt, erhöht die Chance einer erfolgreichen Existenzgründung. Denn mit dem Standort steht und fällt oft das Geschäft.

Stellen Sie die Standortfrage! Sie werden bei der  Wahl des optimalen Standorts für Ihr Unternehmen schnell erkennen, dass eine Vielzahl an Faktoren für die Standortanalyse eine Rolle spielt. Zunächst ist wichtig, was Sie an dem Standort eigentlich machen wollen. Produzieren Sie ein Produkt oder bieten Sie eine Dienstleistung an? Klicken Sie auf die nachfolgenden "Funktionen" um mehr Informationen zur Standortwahl zu erhalten:

  • Verkaufsräume
    Hierzu zählen Standorte wir Bäckereien, Ladengeschäfte, Restaurants, etc., für die andere Faktoren ausschlaggebend sind als bei Büroräumen
  • Büro mieten: So finden Sie Büroräume
    Sie arbeiten nicht von zu Hause? Dann geht es darum, den passenden Standort für Ihr Büro zu finden.
  • Büro auf Zeit und flexible Bürokonzepte
    Sie brauchen ein Büro nur für ein paar Stunden, hin und wieder ein Konferenzraum oder lediglich eine Geschäftsadresse?
  • CoWorking-Space für Freiberufler
    CoWorker haben die Möglichkeit, gemeinsam mit anderen Freiberuflern in einem Großraumbüro kreativ zu sein. Dabei entstehen neue Kontakte, Netzwerke und eventuell die Chance, gemeinsame Projekte zu starten.
  • Home Office
    Das häusliche Arbeitszimmer bietet mehr Flexibilität und spart Geld. Allerdings erfordert die Arbeit im Home Office auch Motivation und Konzentration.
  • Gründerzentrum
    Eine interessante Alternative zum klassischen Standort ist auch das Gründerzentrum.
  • Produktionsstätten
    Der passende Standort für Fabriken, Werkstätten oder Hallen in Industrie- und Gewerbegebieten
  • Forschungsstätten
    Der Standort für Ihre Forschung und Entwicklung

Weiterhin sollten Sie die Lage vom Standort wählen. Denn dabei kommt es darauf an, ob Sie bspw. einen Standort an einer hoch frequentierten Hauptverkehrsstraße wählen sollten oder ob der Standort gute Verkehrsanbindungen hat. Außerdem sollten Sie sich folgendes zu Ihrem Standort fragen - vor allem, wenn Sie ein Ladengeschäft starten: Ist der Standort Ihres Unternehmens aus allen Himmelsrichtungen gut zu sehen?

Ein weiteres Kriterium für die Standortwahl ist, neben der Grundstücksgröße vom Standort, das Einzugsgebiet rund um den Standort des Unternehmens. Für einen Heimwerkermarkt hat der Standort idealerweise ein Einzugsgebiet in einer ländlichen Gegend von mindestens 200.000 Menschen in einem Radius von 20 km. Außerdem eignen sich Städte mit mindestens 80.000 Einwohnern und Einzugsgebiete mit überwiegend Eigenheimen für einen optimalen Standort.

Wussten Sie das alles zum Thema Standort? Wenn nicht, stehen Sie auch jetzt nicht allein mit der optimalen Standortwahl, denn bei der richtigen Auswahl für den Standort helfen Ihnen Dienstleister wie Immobilienmakler oder Sie sprechen auch mit Gründer- und Technologiezentren in Ihrer Nähe.

TIPP

Sie sind auf der Suche nach einem geeigneten Büro? Versuchen Sie es einmal bei unserem Partner shareDnC - und zwar ohne Zahlung einer Provision!

Wer hilft bei der Standortsuche?

  • Immobilienmakler:
    Er ist der klassische Ansprechpartner für die Standortsuche. Ansprechpartner in Ihrer Nähe finden Sie auch in unserer Beraterbörse.
  • Gründerzentren und Technologiezentren:
    Bundesweit gibt es speziell für junge Unternehmen konzipierte Büroflächen. Auch für innovative Unternehmen bestehen vielfältige Möglichkeiten.
  • Datenbanken:
    Für die Suche nach Gewerberäumen helfen verschiedene Datenbanken.
  • Neue flexible Bürokonzepte wie das "Büro auf Zeit"
    Ob Telefon- oder Büroservice - verschiedene Anbieter bieten flexible Bürokonzepte.

Checkliste für die Standortwahl:

  • Lage vom Standort:
    Hauptverkehrsstraße, Erreichbarkeit, Sichtbarkeit aus allen Himmelsrichtungen, Einbindung des Standorts in ein Einzelhandelsumfeld
  • Einzugsgebiet rund um den Standort:
    Bspw: ländliches Gebiet: mindestens 20.000 Menschen innerhalb von 20 km
    Stadt: mindestens 80.000 Einwohner
  • Grundstück und Grundstücksgröße für den Standort:
    Das Grundstück sollte beispielsweise bei einem Heimwerkermarkt zwischen 15.000 und 60.000 Quadratmeter groß sein.
  • Notwendige behördliche Auflagen und Genehmigungen:
    Jeder Existenzgründer sollte beim zuständigen Baurechtsplanungsamt nachfragen, wie das Grundstück vom Standort im Bebauungsplan ausgewiesen ist.
  • Versorgung für den Standort:
    Wie beziehen Sie Ihre Waren und Rohstoffe? Sind Dienstleister und Zulieferer in der Nähe? Wie steht es um die Energieversorgung vom Standort?
  • Arbeitskräfte für den Standort gewinnen:
    Sie brauchen geeignetes Personal an Ihrem Standort. Ist dieser Standort attraktiv für Fach- und Führungskräfte? Welche kulturellen Angebote oder Möglichkeiten für die Freizeit bietet Ihr Standort?
  • Konkurrenz zum Standort:
    Wie groß ist die Konkurrenz für Ihr Unternehmen an diesem Standort? Spielt die Konkurrenz überhaupt eine große Rolle an Ihrem Standort?
  • Kosten für den Standort:
    Gibt es Fördermittel für die Existenzgründung, um die Kosten bzw. den Kauf zu finanzieren? Welche Investitionen fallen zu Beginn an? Wie hoch sind die laufenden Kosten? Außerdem sollten Sie sich für die Standortanalyse erkunden, wie hoch die Nebenkosten sein werden.
  • Kundennähe zum Standort:
    Kommen die Kunden zu Ihnen oder Sie zu den Kunden. Zielen Sie auf Laufkundschaft ab oder beliefern Sie die Kunden per Versand?
  • Verkehrsanbindung zum Standort:
    Die Verkehrsanbindung ist relevant dafür, wie die Kunden zu Ihrem Standort kommen. Sind die Verkehrsanbindungen gut? Können auch Ihre Mitarbeiter und Lieferanten problemlos Ihren Standort erreichen? Zuletzt stellt sich die Frage nach ausreichenden Parkplatzmöglichkeiten an Ihrem Standort.

Nehmen Sie sich für die Standortanalyse ausreichend Zeit, denn die Entscheidung für einen Standort ist oft mit hohen Kosten verbunden - ebenso wie der spätere Umzug, wenn Sie nach kurzer Zeit festsellen sollten, dass dies doch nicht der richtige Standort war. Zur Erstellung einer Standortanalyse können Sie auch unser kostenfreies Tool nutzen.

TIPP

Eine Alternative zur Standortwahl auf eigene Faust, sind Gründerzentren für die Anfangszeit der Existenzgründung.

Nächster Artikel:
Außenauftritt