Multi-Unternehmer werden: 4 Einsteiger-Tipps für Serial Entrepreneurs



Serial Entrepreneurs sind die Rockstars der Gründerszene, weil sie scheinbar mühelos ein Unternehmen nach dem anderen gründen. Wie aber startet ihr überhaupt ein zweites, drittes oder sogar viertes Business? Hier kommen unsere 3 Einsteiger-Tipps.

serial entrepreneurs-1200
Hoch motivierte Serial Entrepreneurs wollen am liebsten mit mehreren Unternehmen gleichzeitig durchstarten. Sammelt als Einsteiger aber lieber erst Erfahrungen mit einer Unternehmensgründung. (Foto: piktochart)

#1 Geht von Beginn an euren eigenen Weg

Wenn ihr noch ganz am Anfang steht, könnt ihr von Serials Entrepreneurs einen wertvollen Tipp lernen: Folgt eurem eigenen Weg. Ein gutes Beispiel hierfür ist der Werdegang von Hans Reitz. Die WirtschaftsWoche beschreibt seinen verblüffenden Start ins Unternehmertum so:

Reitz braucht den Kick, das Neue. Mit Anfang 20 verlässt er seinen Heimatort Bad Abbach bei Regensburg, reist nach Indien, lebt dort sieben Jahre auf dem Land, studiert klassische südindische Musik. Zurück in Deutschland managt er eine Artisten- und Theatertruppe. Schnell merkt der Bayer, dass es ihm liegt, Veranstaltungen zu organisieren, und macht sich selbstständig. Aus dem zeitweiligen Aussteiger wird ein Dauerunternehmer.

Hätte Reits in seinen jungen Jahren ahnen können, dass ihn diese verschlungenen Pfade eines Tages dazu führen, dass er einen Kinderladen wie auch ein afghanisches Lokal betreibt und darüber hinaus DAX-Konzerne berät? Vermutlich nicht. Aber er ist seinen Weg gegangen, ohne anfänglich genau zu wissen, wohin er damit gelangt.

#2 Werdet flexibel und offen für neue Erfahrungen

Kein Geld für Unternehmungsgründungen? Sicher, dass das nicht nur eine Ausrede ist? Es gibt nämlich mindestens 5 Wege, um ein Business ohne Startkapital aufzubauen.

Erfolgreiche Serial Entrepreneurs wachsen organisch und mit ihrer Lebenserfahrung in diese Rolle hinein. Sie lernen durch Auslandsaufenthalte, Jobs, Rückschläge wie gescheiterte Gründungsversuche und werden so zu Multi-Unternehmern. Sie entwickeln eine natürliche Autorität, was die Mitarbeitermotivation ebenso wie die Bewältigung von Unternehmenskrisen massiv erleichtert.

All das könnt ihr auch erreichen – wenn ihr euch darauf einlasst, Querwege zu gehen und nicht von 0 auf 100 mehrere Unternehmen aus dem Boden zu stampfen. Wobei es natürlich auch Beispiele erfolgreicher Multiunternehmer gibt, die direkt nach Schule, Ausbildung oder Studium angefangen haben. Schaut, welche Möglichkeiten sich euch in eurem aktuellen Lebensabschnitt bieten.

Manchmal ist für angehende Serial Entrepreneurs eine Phase des Lernens dran, in anderen Zeiten ist der Weg frei für Unternehmensgründungen. Entwickelt ein Gespür dafür, aufkommende Chancen als solche zu erkennen. Bewahrt euch zugleich genügend Bescheidenheit, um jederzeit wieder in die “Lebensschule” zu gehen, um euch noch besser für die Herausforderungen eines Serial Entrepreneurs zu wappnen.

#3 Gründet nicht alle Unternehmen auf einmal

Hohe Motivation ist wichtig, um als Gründer den nötigen Drive zu haben und auch schwierige Zeiten durchzuhalten. Wer jedoch übermotiviert ist, läuft Gefahr, alles auf einmal zu wollen und am liebsten drei oder mehr Unternehmen auf einmal zu gründen.

Sammelt lieber erst einmal Erfahrungen mit der Gründung eines einzelnen Unternehmens. Gebt euch die Zeit, aus Erfolgen und Fehlern zu lernen – um das daraus gewonnene Know-how für weitere Gründungen zu nutzen. Die verlaufen dann nämlich weniger holprig und effizienter.

Eine Erfolgsgarantie gibt es nicht – auch Profis können scheitern. Ihr reduziert aber das Risiko, wenn ihr die meisten Fehler bereits bei eurem ersten Unternehmen und nicht als Serial Entrepreneurs bei mehreren Start-ups gemacht habt.

#4 Schätzt eure Kräfte realistisch ein

Wenn ihr Lust, Zeit und Energie für ein Leben als Multiunternehmer habt – legt los und genießt die Entwicklung! Achtet aber auch auf euch und eure Gesundheit. Christian Häfner zum Beispiel hat leicht zeitversetzt zwei GmbHs gegründet und ist dadurch in den Burn-out geschlittert. In seinem Blog beschreibt er die Lehren, die er daraus gezogen hat:

Heute starte ich immer noch mehrere Projekte gleichzeitig. Momentan liegen sechs Gründungsvorhaben auf meinem Tisch – zusätzlich zu den laufenden Projekten. Aber ich bin bereit, zwei Dinge zu akzeptieren:

  • 1. Jedes neue Vorhaben senkt die Aufmerksamkeit, die ich den bestehenden Projekten schenken kann.
  • 2. Ich bin bereit, darauf zu warten, dass sich die Dinge langsam entfalten.

Christian fasst hier den wesentlichen Knackpunkt für den Erfolg großer und kleiner Serial Entrepreneurs zusammen: Lernt, Prioritäten zu setzen. Er empfiehlt bei mehrfacher Unternehmensgründung ein Hauptprojekt im Fokus zu haben und sich aus den anderen Nebenprojekten – den nebenher gegründeten Start-ups – so weit wie möglich zurückzuziehen.

Serial Entrepreneurs brauchen Geduld

Der Weg hin zum Leben eines Serial Entrepreneurs ist so unterschiedlich wie die Projekte, die sie ins Leben rufen. Wenn ihr eine ähnliche Richtung einschlagen wollt, dann bleibt euch selbst treu – euren eigenen Wünschen und Visionen, aber auch Grenzen. Wachst in die Rolle eines Multiunternehmers hinein und gebt euch genügend Zeit dafür. Dann stehen die Chancen für mehrere Start-up-Erfolge gut.