Gamification im Trend: Diese Start-ups machen mit ihrer Geschäftsidee spielend Geld



Die Games-Branche ist in Deutschland auf dem Vormarsch. Veranstaltungen wie die gamescom oder die am 28. September startende bizplay in Karlsruhe, bei denen Gamification im Fokus steht, sind sowohl bei der Gaming-Community als auch bei Anbietern von digitalem Entertainment sehr beliebt. So verwundert es nicht, dass auch immer mehr Start-ups sich mit ihren Geschäftsideen in diesem trendigen Bereich positionieren. Fünf davon stellen wir euch im Folgenden vor.

Genauso vielfältig wie die Games, die man heutzutage kaufen und spielen kann, sind die Geschäftsideen von pfiffigen Gründern, die sich in dieser hippen Branche selbstständig machen. In unserem Geschäftsideen-Check findet ihr neben zwei spezialisierten Games Development Studios unter anderem auch Hersteller von VR-Games mit Erlebnischarakter und einer interaktiven Musikanwendung.

#1 Booster Space: Events für die Gaming-Szene

Bei den Gründern von Booster Space steht alles unter dem Motto: The game we love. Das Berliner Start-up organisiert namhafte Branchentreffen wie #gamesweekberlin, VR NOW Con & Awards sowie den gamescom congress. Doch das ist noch nicht alles. Neben der Konzeption dieser großen Veranstaltungen bietet Booster Space auch spezielle Beratungsleistungen für Entwickler oder Gamification Start-ups an. Schwerpunkt ist hierbei die Durchführung von Kickstarter-Kampagnen. Darüber hinaus hat Booster Space mit Duel VR ein erstes eigenes Game produziert. In dem Online-Multiplayer-Spiel geht es um ein Duell im wilden Westen mit acht verschiedenen Charakteren. Die Veröffentlichung soll noch in diesem Jahr erfolgen.

Neben der Organisation großer Gamfication-Veranstaltungen entwickelt Booster Space auch eigene Games (Bildquelle: Booster Space).

#2 ICAROS: Flugsimulator & Fitness in Virtual Reality

Der Name des Münchener Start-ups verrät schon, um was es sich bei ICAROS dreht: ums Fliegen. Genauer gesagt, ermöglicht der ICAROS eine Kombination aus virtueller Flugsimulation und Fitnessspiel. Das Produkt besteht aus einem neuartigen Fitnessgerät, das auch dreidimensionale Bewegungen ermöglicht, einem VR-Headset, einem Controller und dem Game selbst. Der Aufbau von ICAROS ist komplett kabellos und laut Hersteller einfach und schnell zu bewerkstelligen. Zur Auswahl stehen VR-Erlebnisse wie Fliegen, Tauchen oder Free Falling. Der Gamer soll so effektive Fitnessübungen mit einer einzigartigen VR-Erfahrung verbinden.

Wie ICAROS genau funktioniert, seht ihr in diesem Video:

#3 Mad about Pandas: Gamification made in Berlin

Mad About Pandas ist neben der kunst-stoff GmbH das zweite Game Development Studio von Gründer Patrick Rau. Die Berliner produzieren interaktive Games und Anwendungen für die verschiedensten Zielgruppen: von Messen, Ausstellungen, Werbung und Museen bis hin zu Bildungszwecken und natürlich für den ganz normalen Gamer. Dabei verfolgt das Team stets einen hohen konzeptionellen und künstlerischen Anspruch. Neben Kooperationen mit namhaften Partnern wie Ubisoft und Disney sind dabei auch äußerst erfolgreiche Games mit 2 Millionen Downloads herausgekommen. Kein Wunder also, dass auch die ein oder andere Wettbewerbsjury nicht an den Entwicklern aus Berlin vorbeikam. So findet man bei Mad About Pandas u.a. den German Developer Award, den German Computer Games Award und den Red Dot Design Award im Regal.

#4 Nagual Dance: Dein Körper wird zum Orchester

Das Produkt von Nagual Dance ist ein echter Hingucker – hier macht nicht der Ton die Musik, sondern der Tanzstil. Und das sieht verblüffend einfach aus. Die Software von Nagual Dance übersetzt die Bewegungen der Tänzer mit Hilfe von Sensoren und einer 3D-Kamera in Echtzeit in Musik. Die Tänzer erschaffen somit ein einzigartiges, nur auf ihren Tanzbewegungen beruhendes Musikstück. Armen und Beinen sind dabei verschiedene virtuelle Musikinstrumente zugeordnet. Durch Avatare auf einem Bildschirm erhalten die Spieler zudem ein visuelles Feedback. Die Einsatzmöglichkeiten von Nagual Dance reichen vom Mieten der Software für Veranstaltungen bis hin zu therapeutischen Zwecken. In diesem Bereich wird derzeit zusammen mit den neurologischen Kliniken Berlin/Beelitz eine interaktive Musikanwendung für neurologische Therapien entwickelt.

Gamification
Mit der Software von Nagual Dance werden Tanzbewegungen in Echtzeit in Musik übersetzt (Bildquelle: Nagual Dance).

#5 Flying Sheep: Maßgeschneiderte Spieleentwicklung aus Köln

Die Gründer Thomas Rössig, Daniel Nienhaus and Benjamin Cid Pérez hatten bei der Gründung von Flying Sheep Studios 2014 ein klares Ziel vor Augen: Sie wollten sich auf die Entwicklung von HTML5 Games konzentrieren, den sogenannten Flash Games, die zu dieser Zeit sehr selten waren. Mit Super RTL hatte das Gründer-Trio auch gleich einen lukrativen Kunden an der Hand, der Spiele in genau diesem Format benötigte. Die HTML5 Spiele laufen sowohl auf dem PC als auch auf Mobilgeräten. Neben den Games, die auf der zum Kinderprogramm von Super RTL gehörenden Seite Toggo.de zu sehen sind, entwickelt Flying Sheep gerne maßgeschneiderte Games nach Kundenwünschen.

Inspiration für deine eigene Gründung

Über 400 weitere spannende Geschäftsideen findet ihr auf Für-Gründer.de. Jeden Montag lest ihr natürlich auch in Zukunft in unserem GründerDaily neue Beiträge zum Thema Geschäftsideen. Einmal im Monat halten wir euch außerdem in unserem Geschäftsideen-Newsletter auf dem Laufenden.

  • Keine eigene Idee? Über 10 spannende Franchisesysteme, bei denen ihr auch ohne eigene Geschäftsidee einsteigen könnt, findet ihr in unserer Franchisebörse.
Ähnliche Beiträge zum Thema