Nebenbei Geld verdienen: 30+ Ideen und Trends

Wer seine Kasse aufbessern und nebenbei Geld verdienen möchte, hat dazu unzählige Möglichkeiten. Wir haben Ihnen spannende Einnahmequellen zusammengefasst, mit denen Sie auch nebenbei gutes Geld verdienen können, egal ob als Student, neben dem Job oder einfach, weil Sie nicht in Vollzeit arbeiten möchten.

Wenn Sie schon die zündende Idee für Ihr Business haben, hilft Ihnen unser Geschäftsidee-Check, aus der Idee ein wirtschaftliches Geschäftsmodell zu entwerfen. Ideen zum online Geld verdienen finden Sie hier.

1. Nebenbei Geld verdienen als Student

Als Student kann man immer Geld gebrauchen, aber die Zeit neben dem Studium ist in der Regel knapp bemessen. Also sollten sich Studenten einen Job suchen, der ordentlich bezahlt wird und indem sie ihre Kompetenzen zur Geltung bringen sollten.

Von Fachwissen profitieren – als Nachhilfelehrer

Nachhilfe ist ein Feld, in dem immer Bedarf vorhanden ist – und in dem es auch immer Bedarf geben wird! Spätestens bei der Vorbereitung aufs Abitur oder eine wichtige Prüfung tut es dann auch nicht mehr jeder x-beliebige Tutor. Als Spezialist auf einem Gebiet ist Ihre Expertise gutes Geld wert, ein deutlich überdurchschnittlicher Stundenlohn ist hier eher die Regel als die Ausnahme, eine gute Gelegenheit also, um nebenberuflich ein bisschen Geld dazuzuverdienen – ob beim Nachbarskind oder über einen Anbieter wie Schülerhilfe oder Studienkreis. Nachhilfestunden können Sie im Übrigen auch online geben!

Mit Musik Geld verdienen – zum Beispiel als Musiklehrer…

Machen Sie Ihr Hobby zum (Neben-)Beruf und verdienen Sie sich etwas Geld als Musiklehrer dazu. Nicht nur Kinder und Jugendliche nehmen Musikstunden, auch viele Erwachsene suchen nach neuen Freizeitbeschäftigungen, dazu gehört auch das Lernen eines Instruments oder das Auffrischen vernachlässigter Fertigkeiten. Antworten Sie auf Suchanzeigen oder schalten Sie selbst welche, Abnehmer finden Sie bestimmt!

… oder als Local DJ in einer Bar!

Sie spielen lieber an den Turntables als auf der Gitarre? Auch als Hobby-DJ können Sie Geld verdienen. Immer mehr Bars, gerade auch kleine, ersetzen die uralt-Playlist mit Live-DJs. Die Gage besteht zwar zunächst oft nur aus Freigetränken – mit steigender Bekanntheit kann sich das aber auch schnell ändern und es lässt sich am Wochenende ein bisschen zusätzliches Geld mit vergleichsweise überschaubarem Zeitaufwand verdienen. Natürlich geht hier so gut wie nichts ohne die entsprechenden Beziehungen. 

Sie kennen sich aus? Werden Sie Stadtführer!

Berlin, Hamburg, München: Deutschlands größte Städte locken jedes Jahr sowohl zahlreiche Touristen als auch Arbeitnehmer an. Die meisten davon kennen sich in der neuen Stadt nicht aus, nicht wenige wollen sie aber kennenlernen. Eine gute Option, um nebenbei etwas Geld zu verdienen! Zeigen Sie ihnen Ihre Heimatstadt – entweder als klassischer Stadtführer oder als Experte für angesagte Bars oder versteckte Schmuckstücke.

Programmieren ist Gold wert

Programmieren als Skill wird immer wichtiger in der modernen Arbeitswelt. Apple-CEO Tim Cook ging sogar soweit zu sagen, Programmieren sei heute wichtiger als Fremdsprachen zu lernen. Wer sich also die Mühe macht eine Programmiersprache zu lernen, was man übrigens problemlos zuhause mit ein paar Fachbüchern und Online-Kursen machen kann, der wird durch lukrative Aufträge belohnt. Versuchen Sie sich auf eine Zukunftstechnologie zu spezialisieren, um sich noch interessanter zu machen, denn je weniger Konkurrenz, desto mehr Stundenlohn können Sie verlangen.

Mit Lektorat und Übersetzungen Geld verdienen

Rechtschreibung und gutes Deutsch sind für Sie kein Problem? Dann verdienen Sie Geld mit Ihrem Spezialgebiet. Unzählige Online-Plattformen suchen händeringend Lektoren, um ihre Texte zu prüfen oder in verschiedene Sprachen zu übersetzen. Auch hier gilt: je rarer Ihre Sprachkenntnisse sind, desto höher die Chancen. Als deutscher Muttersprachler sind Ihre Fähigkeiten auch für Firmen im Ausland von Interesse. Recherchieren Sie nach Freelancer Plattformen, im In- und Ausland, um Ihre Kompetenzen zu vermarkten. Auch viele Nicht-Muttersprachler benötigen beim Schreiben und Übersetzen von Texten Unterstützung. An Schulen und Universitäten werden Sie schnell Abnehmer für Ihre Fertigkeiten finden, vor allem, wenn Sie mehrere Sprachen fließend beherrschen.

Werden Sie nebenberuflicher Autor

Studenten sind es gewohnt, lange Texte zu schreiben und ausgiebig zu recherchieren. Genau dieses Handwerkszeug benötigen Sie, um als Texter für Online-Plattformen angeheuert zu werden. Täglich werden Millionen neuer Artikel ins Netz gestellt und dafür werden Leute gebraucht, die einen Artikel sauber recherchieren und fehlerfrei schreiben können. Viele Firmen suchen händeringend nach Autoren, scheuen Sie also nicht vor Initiativbewerbungen zurück und pflegen Sie einen eigenen Blog, um Ihre Fertigkeiten und Interessensgebiete potenziellen Arbeitgebern zu präsentieren.

Als Animateur verreisen und Geld verdienen

Wer Urlaub und Arbeit verbinden möchte und dabei kontaktfreudig ist, kann sich in den Semesterferien als Animateur versuchen und Touristen bespaßen. Wer nicht nur am Schreibtisch sitzen möchte und nebenbei noch Sport, Spaß und gutes Wetter sucht, könnte als Animateur seinen Traumnebenjob finden und sich darüber hinaus dabei vom Stress der Uni erholen.

Promoter für die gute Sache

Häufig sieht man in Fußgängerzonen junge Menschen, die für eine gute Sache Spenden einsammeln. Was viele nicht wissen: diese Jobs sind häufig ordentlich bezahlt und eignen sich perfekt um nebenbei Geld zu verdienen. Wer kein Problem damit hat, fremde Menschen anzusprechen und von einem guten Zweck zu überzeugen, kann sich als Promoter für WWF, Amnesty International oder UNO Flüchtlingshilfe engagieren.

Natürlich gibt es noch unzählige weitere Studentenjobs, darunter die Klassiker als Kellner, Verkäufer oder Fahrer. Aber wer gut qualifiziert für eine Arbeit ist, sollte nicht mit vergleichsweise schlecht bezahlten Jobs seine Zeit verschwenden.

TIPP

Sie wollen sich nebenberuflich selbstständig machen? Dann lesen Sie unsere Tipps.

Tipps zur nebenberuflichen Selbstständigkeit

2. Mit wenig Startkapital nebenbei Geld verdienen

Betreuen Sie Outdoor-Fitnesskurse: für Gruppen oder Einzelpersonen

Um als selbstständiger Fitnesstrainer Geld verdienen zu können, brauchen Sie nicht zwingend ein vollausgestattetes Studio. Outdoor-Kurse sind sehr gefragt – egal ob Yoga, Bodyweight-Training oder eine andere Sportart: Hier können Sie mit dem entsprechenden Know-How und geringen Anschaffungskosten starten.

Ernährungsberatung für Privatpersonen oder Unternehmen

Eine gesunde und ausgewogene Ernährung wird den Deutschen immer wichtiger, das zeigen auch aktuelle Food-Trends ebenso wie Umfragen. Aber was bedeutet das eigentlich, „gesund und ausgewogen“? Diät-Tipps erhält man zwar an jedem Zeitschriften-Kiosk, ob das dann aber auch wirklich etwas taugt, weiß so gut wie niemand. Übrigens: Auch immer mehr Unternehmen wollen ihre Mitarbeiter in Sachen Gesundheit schulen – dazu gehört auch die Ernährungsberatung.

Kinderbetreuung gesucht

In vielen Haushalten sind beide Elternteile voll oder halbtags werktätig. Aber auch während der Arbeitszeiten müssen die Kinder versorgt werden. Und die meisten Kindergärten haben feste Öffnungszeiten, weshalb für den Nachmittag eine andere Lösung gesucht werden muss. Die Betreuung von Kindern ist ein wichtiges Thema und stets aktuell. Mit den entsprechenden Qualifikationen können Sie hier als Tagesmutter beziehungsweise -vater mit wenig Startkapital nicht nur eine wichtige Aufgabe übernehmen, sondern damit auch gleich gut Geld verdienen.

Geld verdienen als Fotograf

Auch als freier Fotograf können Sie ihr Geld verdienen. Professionelles Equipment ist auch hier nicht billig – sobald dieses jedoch vorhanden ist, sind die anfallenden Kosten jedoch relativ gering. Fotografen werden stets benötigt, ob für Hochzeiten, Geburtstage oder andere Events. Allerdings ist die Konkurrenz hier auch ziemlich groß – achten Sie also darauf, sich entsprechend zu vermarkten.

Videos produzieren für Youtube

Youtube ist eine riesige Fundgrube für Videos zu jedem Thema. Die Videos lassen sich über Werbung auch lukrativ vermarkten, wenn man eine relevante Zahl an Followern gefunden hat. Wer keinen eigenen Kanal aufbauen möchte, kann Youtube Videos für Unternehmen produzieren. Das benötigte Equipment dafür ist heute extrem überschaubar. Mit Smartphone, einem Stabilisator und einer Videoschnitt-Software kann man heute problemlos Videos erstellen. Wenn man die richtige Idee dafür hat. Und die gibt's mit dem entsprechenden Talent ganz kostenlos.

Als Yogalehrer ganz entspannt nebenbei Geld verdienen

Kaum ein Sport boomt mehr als Yoga. Und überall werden Kurse für angehende Yogalehrer angeboten. Wer die entsprechende Beweglichkeit und Überzeugung mitbringt, kann innerhalb von ein paar Monaten kann man schon selbst Kurse anbieten und Yogis um sich scharen. Die nötigen Räumlichkeiten dazu kann man erstmal anmieten oder sich mit anderen teilen.

Geschäftsideen via Crowdfunding

Viele Ideen scheitern schon zu Beginn daran, dass einfach nicht genügend Startkapital vorhanden ist. Klassische Finanzierungsmethoden sind hier oft keine realistische Option. Eine Alternative hierzu ist das Crowdfunding. Wenn Sie es schaffen, genügend Personen von Ihrer Idee zu begeistern, hilft der Schwarm Ihnen vielleicht mit dem nötigen Startkapital für die Umsetzung.

3. Mit Dienstleistungen nebenbei Geld verdienen

Haushaltshilfe für ältere Menschen

Zeit ist Geld. Den Spruch kennt wahrscheinlich jeder – und er ist noch immer aktuell. Aus diesem einfachen Grund sind Leute bereit, gutes Geld dafür zu bezahlen, dass Sie ihnen lästige oder schlicht zeitintensive Arbeiten abnehmen. Das kann Rasenmähen sein, Einkaufen, Putzen oder der Hundespaziergang. Auch hier lässt sich also leicht Geld verdienen.

Gehen Sie auf konkrete Zielgruppen ein, beispielsweise als Kinderfriseur

Ist Ihnen schon einmal aufgefallen, dass im Schaufenster Ihres Friseurs zwar Plakate für Damen- und Herrenfrisuren hängen, für Kinder aber keine? In vielen Bereichen gibt es speziell auf Kinder und Jugendliche zugeschnittene Geschäftsmodelle, warum also nicht auch beim Friseur? Bei der breiten Masse an Friseuren ist es wichtig, dass Sie sich von der Konkurrenz abheben!

Kein Problem mit körperlicher Arbeit? Dann helfen Sie anderen beim Umzug

Professionelle Umzugsunternehmen kosten viele Geld. Immer wieder stolpert man deshalb zum Beispiel auf Facebook über Suchanzeigen für Umzugshelfer. Für ein paar Stunden körperliche Betätigung können Sie hier einfach und schnell etwas Geld verdienen.

Mitfahrgelegenheit: Spritgeld teilen

Eine einfache Option, nebenbei ein paar Euro zu verdienen, sind Mitfahrdienste. Wenn Sie auf Ihrer Fahrt noch Platz im Auto haben, können Sie so einen Teil des Spritgeldes wieder einholen – außerdem helfen Sie damit der Umwelt und lernen im Idealfall noch interessante Menschen kennen. Beachten Sie jedoch, dass Sie mit Ihren Fahrtangeboten kein Geld verdienen dürfen – Grundidee dieser Dienste ist es, sich das Spritgeld zu teilen, nicht, aus der Fahrt Profit zu schlagen.

4. Als Franchisenehmer selbstständig machen

Coffee-Bike

Werden Sie Unternehmer mit einem oder mehreren mobilen Coffee-Shops! Das Coffee-Bike bietet hochwertige und biozertifizierte Kaffeespezialitäten – jederzeit und überall

Mehr erfahren
Franchisebörse Für-Gründer.de

Franchisebörse

Jetzt mit Franchising selbstständig machen. Auf unserer Franchisebörse finden Sie Systeme aller Branchen.

Mehr erfahren

Coaching

Die Crestcom-Franchisepartnerschaft richtet sich an erfahrene Führungskräfte und Manager, die die Konzernstruktur verlassen und selbstständig tätig sein wollen. 

Mehr erfahren

Nachhilfe

Als Partner bei der SCHÜLERHILFE profitieren Sie von einem konjunkturunabhängigen Wachstumsmarkt: Rund 1,2 Millionen Schüler und Schülerinnen nehmen in Deutschland bezahlten Nachhilfe-Unterricht. Nutzen Sie diese Chance!

Zum Download