Crowdinvesting über die Plattform Seedmatch

Beim Crowdinvesting wird Kapital über eine Vielzahl an Geldgebern auf einem Onlineportal eingesammelt. Zu den Crowdinvesting-Plattformen, die Start-ups und junge Unternehmen nutzen können, zählt auch Seedmatch. Dort können Sie ab 250 € in innovative Start-ups investieren.

Wir zeigen Ihnen nachfolgend, wie Crowdinvesting auf Seedmatch funktioniert und für welche Projekte Seedmatch geeignet ist. Start-ups, die sich erfolgreich finanziert haben, finden Sie hier mit ihrem Pitch-Video.



Lauter kleine Business Angels auf Seedmatch

Bei der Frage der Beschaffung von Eigenkapital stellt Crowdinvesting eine neue Art der Finanzierung in Deutschland dar und erweitert die klassischen Wege über Business Angels oder VC-Gesellschaften. Seedmatch gehört hier zu den ersten Plattformen in Deutschland, die es Start-ups ermöglicht haben Kapital von einer Vielzahl an Personen einzusammeln.

In der Anfangsphase ist es für Start-ups vor allem wichtig, mit einer ausreichenden finanziellen Grundlage in den Markt zu starten. Eigenkapital ist ein finanzieller Grundpfeiler jeder Existenzgründung. Ähnlich wie beim beim Crowdfunding ermöglicht das Finanzierungsinstrument Crowdinvesting den Start-ups, einfacher Kapital mit Hilfe einer Vielzahl von Personen zu erhalten. Diese erwerben im Gegenzug für ihren Geldbeitrag einen Anteil am Unternehmen. Die einzelnen Beträge der Beteiligten können im Unterschied zu Beteiligungen von Business Angels oder Venture Capital-Gesellschaften beim Crowdinvesting auch sehr klein sein. Eine Plattform im Internet, die für Start-ups und Gründer Crowdinvesting organisiert, ist Seedmatch.

Seedmatch als Plattform für Crowdinvesting

Auf der Plattform Seedmatch können sich Start-ups bewerben, die zukunftsweisende Technologien und nachhaltige Produkte entwickeln. Der Fokus der Start-ups sollte im B2C-Bereich liegen. Für ihre innovativen Ideen können die Start-ups sodann über die Crowdinvesting-Plattform Seedmatch Investoren suchen, die sich mit kleinen Anteilen am Unternehmen beteiligen können. Von Crowdinvesting über Seedmatch sollen also Existenzgründer, Unternehmen und auch die Gesellschaft profitieren. Somit können über Seedmatch Investoren und Start-ups in Kontakt treten. Dafür bietet Seedmatch:

  • eine Plattform, die die Organisation von Crowdfunding bzw. -investing für junge Unternehmer ermöglicht
  • eine sorgfältige Auswahl von Startup-Projekten, die eine Investmentchance erhalten
  • geprüfte und standardisierte Verträge und Prozesse für das Crowdfunding bzw. -investing
  • eine Infrastruktur für langfristige Beteiligungsarbeit und wirkungsvolles Marketing

Ablauf eines Crowdinvestings auf Seedmatch

Das nachfolgende Video zeigt auf, wie Seedmatch im Detail für Investoren und Start-ups funktioniert.

Im ersten Schritt bewerben sich Start-ups mit innovativen, zukunftsweisenden und nachhaltigen Ideen bei Seedmatch für die Finanzierung durch die Crowd. Hierfür möchte Seedmatch ein aussagekräftiges Pitch Deck oder alternativ eine Executive Summary von 4 bis 8 Seiten, eine Unternehmenspräsentation oder einen kurzen Businessplan per Email haben. Nach einem positiven Feedback durch Seedmatch schicken Sie dann Ihren vollständigen Businessplan ein. Und wenn Sie auch diese Hürde genommen haben, erfolgt ein persönliches Gespräch bei Seedmatch. Dann werden entsprechende Verträge geschlossen und der Vorbereitung der Finanzierungsphase steht nichts mehr im Wege.

Im zweiten Schritt nach der Vorauswahl dreht sich dann alles um die Vorbereitung der Finanzierung auf Seedmatch. Für die Präsentation auf der Plattform produziert das Start-up ein Video und stellt die Informationen des Businessplans für die Nutzer von Seedmatch zur Verfügung. Mit dem Start der offiziellen Finanzierungsphase können die jungen Unternehmen dann um Geldgeber werben. Dabei gilt es natürlich auch die eigene Werbetrommel kräftig zu rühren.

Im dritten Schritt - die Finanzierungsphase - können sich Investoren beim Crowdinvesting auf Seedmatch ab einem Betrag von 250 € pro Investment an den Start-ups beteiligen - früher im Rahmen einer stillen Beteiligung und mittlerweile im Zuge eines partiarischen Darlehens. Im Laufe der Beteiligungszeit, die sich zwischen 5 bis 7 Jahren bewegen kann, erhalten die Investoren etwaige, anteilige Gewinnausschüttungen. Der mögliche Verlust ist auf die eingezahlte Höhe der Einlage beschränkt. Zur Kommunikation und Information der Anteilseigner übermitteln die Start-ups kleine Quartalsberichte an die Investoren und informieren sie damit zeitnah über die Geschäftsentwicklung. Hierfür stellt Seedmatch einen gesonderten Bereich auf dem Portal zur Verfügung.

Neben der Funktion als Crowdinvesting Plattform fungiert Seedmatch auch als Netzwerk, in dem Investoren Freunde einladen und Start-ups empfehlen können. Die Anmeldung und Nutzung der Plattform Seedmatch ist für Investoren kostenfrei. Auch die Start-ups profitieren von der Netzwerkstruktur auf Seedmatch, da es Ihnen die Pflege eines Investorennetzwerks erleichtert. Das Honorar, das Start-ups für eine erfolgreiche Vermittlung eines Crowdinvestings über Seedmatch zahlen müssen, beträgt 5 bis 10% der Finanzierungssumme. Die Finanzierungssummen bewegten sich auf Seedmatch in der Anfangszeit häufig zwischen 50.000 und 100.000 €. Allerdings sind auch Finanzierungen über 100.000 € durch das Konstrukt "partiarisches Nachrangdarlehen" möglich. Und so sind Finanzierungen von mehreren 100.000 € auf Seedmatch mittlerweile ebenfalls gang und gäbe.

Seedmatch: Start des Crowdinvestings in Deutschland

Am 1. August 2011 startete Seedmatch mit den ersten beiden Projekten „Neuronation" und „Cosmopol". Neuronation bietet unterhaltsames Gedächtnistraining mit 35 interaktiven Übungen über eine Online-Plattform. Der Kapitalbedarf für das Projekt lag bei 55.000 € und hat eine Laufzeit von 57 Tagen. Letztlich konnte Neuration mit Hilfe von Crowdinvesting über Seedmatch insgesamt 56.000 € einsammeln. Das zweite Projekte Cosmopol ist ein Online-Shop für exklusive Souvenirs aus über 70 Ländern. Das Projekt hatte einen Kapitalbedarf von 80.000 € und eine Laufzeit von 57 Tagen. Dieses Projekt konnte via Seedmatch sogar insgesamt 92.250 € einsammeln. Ein drittes erfolgreich finanziertes Projekt "BluePatent" erhielt sogar 100.000 €  bei einer angestrebten Investitionssumme von 50.000 €. 

Aktuelle Entwicklungen auf Seedmatch

Seit dem Start Ende 2011 hat sich auf Seedmatch viel getan - aktuelle Zahlen und Entwicklungen finden Sie in unserem regelmäßig erscheinenden Crowdinvesting-Monitor.

Kontakt zu Seedmatch

TIPP

Alle Start-ups auf Seedmatch präsentieren sich dort mit Videos und ihren Businessplänen und so lohnt ein Blick von interessierten Gründern auf die Übersicht: Start-ups auf Seedmatch.

Vorheriger Artikel:
Renditefokus
Nächster Artikel:
Grünes Crowdinvesting