Produktiver im Homeoffice durch bessere IT



Homeoffice hat sich aktuell für viele zum Arbeitsalltag entwickelt. Was bisher so selbstverständlich im Büro, Coworking Space oder im Gespräch vor Ort geklärt werden konnte, muss nun anders organisiert werden. Es gilt mehr denn je, zusammenzuarbeiten und trotz Social Distancing verbunden zu sein. [Sponsored Post]

Working at home
Laptop, Smartphone, schnelle Datenverbindung: Mit der richtigen Technik seid ihr auch im Homeoffice produktiv. (Foto: iStock)

Neben einem geeigneten Arbeitsplatz, geregelter Arbeitszeit und möglichst wenig Ablenkung ist die passende Ausstattung die Grundvoraussetzung, im Homeoffice produktiv zu sein.

Was benötigt ihr für euer Homeoffice?

Eine passende Ausstattung des Homeoffice reicht von der stabilen Internetverbindung bis zum professionellen Support.

Folgende Dinge unterstützen euch dabei im Homeoffice:

  • stabile Internetverbindung mit genügend Bandbreite und/oder Mobilfunklösung mit ausreichend Datenvolumen
  • geeigneter Laptop oder Tablet, sowie Smartphone und bei Bedarf Drucker
  • telefonische Erreichbarkeit auf dem Handy, Tablet, Laptop oder auf dem Festnetztelefon
  • geeignete Kollaborationssoftware, um mit dem Team und Kunden virtuell zusammenzuarbeiten, z. B. Microsoft 365 mit Teams
  • umfassender Datenschutz und Internetsicherheit, nicht nur im Büro, sondern auch zu Hause
  • professioneller Support, der sich darum kümmert, dass rund um
    Computer, Smartphone, WLAN, Drucker & Co. alles optimal funktioniert

Dabei ist es hilfreich, alles aus einer Hand, idealerweise von einem Anbieter zu beziehen. Aktuell bietet die Deutsche Telekom umfangreiche Homeoffice Lösungen sogar für eine bestimmte Zeit kostenfrei an, damit Unternehmen auch in der jetzigen Situation weiterarbeiten können.

Was heißt virtuell zusammenarbeiten?

Das Herzstück der virtuellen Zusammenarbeit im Homeoffice bildet meist die geeignete Kollaborationssoftware. Dabei setzen Gründer, etablierte Unternehmen und auch Schulen immer häufiger auf Microsoft 365 mit Teams. Dank Microsoft 365 mit Teams kann man sich bei Video- und Webkonferenzen nicht nur sehen, sondern auch eng zusammenarbeiten. 1 TB sicherer Onlinespeicher für jeden Nutzer plus gemeinsamer Zugriff auf relevante Dateien erleichtern den Austausch von Dokumenten. Dabei wird weiterhin auf die vertrauten Anwendungen Word, Excel, PowerPoint und Outlook gesetzt. E-Mails, Kontakte und Termine sind jederzeit und an jedem Ort flexibel einzusehen und zu versenden.

Wie funktioniert Microsoft Teams?

Microsoft Teams ist ein innovatives Kommunikationstool, welches in Microsoft 365 integriert ist. Das Tool bündelt sämtliche für die Teamarbeit essenziellen Funktionen und verbessert damit entscheidend die Produktivität im Homeoffice. Mit Microsoft Teams arbeitet ihr, euer Team und eure Kunden gemeinsam an Dokumenten. Ihr könnt euch im Chat direkt zu etwaigen Änderungen austauschen und das auf dem PC, Mac, Smartphone oder Tablet. Ihr könnt zu Onlinebesprechungen einladen, dort euren Desktop teilen und euch per Videocall in HD-Qualität sehen. Microsoft Teams ist die zentrale Teamplattform im Büro, unterwegs oder im Homeoffice und alle haben sofortigen Zugriff auf alle benötigten Informationen und können in Echtzeit zusammenarbeiten – alles aus einer Anwendung.

Wie sicher sind meine Daten?

Auch in puncto Datensicherheit sind Selbstständige gefordert. Der Schutz personenbezogener Daten wie Namen, Telefonnummern und Adressen hat oberste Priorität. Microsoft 365 mit Teams erfüllt höchste Anforderungen an Datenschutz und Sicherheit, ist zertifiziert nach ISO 27018/01 und ist DSGVO-konform. Es erfolgt eine durchgängige Verschlüsselung aller Daten und eine mehrstufige Authentifizierung. Zudem steht Microsoft 365 ab sofort auch aus neuen deutschen Rechenzentrumsregionen zur Verfügung, in denen die Datenspeicherung in Deutschland erfolgt.

Wer hilft mir bei Fragen?

Ist mehr Bandbreite für mein Homeoffice verfügbar? Wie richte ich Microsoft 365 auf meinem PC, Laptop oder Smartphone ein? Wer unterstützt mich wenn’s mal nicht so läuft? Warum bekomme ich diese Fehlermeldung? Antworten darauf und auf viele andere Fragen geben die Experten der Telekom unter:

Ähnliche Beiträge zum Thema