3.500 Euro für Start-ups beim ersten Tech-Helden-Slam

Deutschlands erste digitale Gründungsplattform, der Unternehmerheld, zeichnete im Rahmen der "6. Gründen, Fördern, Wachsen" am 16. November 2017 Gründer und Start-ups aus dem Bereich Future Technologies aus. Die besten drei aus knapp 50 Bewerbern traten bei einem Pitch gegeneinander an, um ihre Geschäftsidee vor einem Publikum zu präsentieren und mit ihrer Innovation innerhalb von 150 Sekunden zu überzeugen. Im Live-Voting wurde das Start-up Vectoflow als Sieger gekürt.

Das waren die Gewinner beim 1. Tech-Helden-Slam

Das Münchner Start-up Vectoflow gewann den ersten Tech-Helden-Slam und somit Medialeistungen sowie ein Preisgeld in Höhe von 2.000 Euro gesponsert von CLLB Rechtsanwälte.

Platz 2 ging im Publikums-Voting an das Start-up Toposens aus München, das den weltweit ersten 3D-Ultraschallsensor entwickelt hat. Das Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro wurde der A.B.S. Global Factoring AG zur Verfügung gestellt.

Kinemic aus Karlsruhe belegte den dritten Platz. Das Unternehmen bietet eine Software zur Bewegungs-, Gesten- und Schrifterkennung mittels Wearables wie einer Smartwatch. Das Preisgeld von 500 Euro wurde gesponsert von der SaaS-Lösung Unternehmerheld.

Die Gewinner, Sponsoren und Organisatoren des ersten Tech-Helden-Slams (Foto: Andreas Varnhorn)

Keyfacts zum Tech-Helden-Slam

Folgende Voraussetzungen mussten Teilnehmer beim ersten Tech-Helden-Slam erfüllen:

  • Technologieorientierte Geschäftsidee
  • Branchenzugehörigkeit spielte keine Rolle: Von Medizintechnik über Mobilitätstechnologien bis hin zu Geschäftsmodellen aus der IKT-Branche waren alle Einreichungen willkommen.
  • Gründung liegt nicht länger zurück als der 1. Januar 2015

So erfolgte die Bewerbung:

  • Die Bewerbung erfolgte auf der Website der Gründen, Fördern, Wachsen
  • Per Onlineformular wurden Angaben, bspw. zur Geschäftsidee, Ihrem Team, der Kundenentwicklung oder dem Wachstumspotenzial, gemacht (Dauer ca. 5-15 Minuten)
  • Die Bewerbungsfrist lief am 30. September 2017 ab. Bewerber bekamen bis zum 20. Oktober ein Feedback darüber, ob sie den Einzug ins Finale geschafft haben.

Und so ging es nach der Bewerbung weiter:

  • Aus allen Bewerbungen wählte unsere Jury drei Finalisten aus, die bei der "Gründen, Fördern, Wachsen" am 16. November 2017 im Live-Pitch in je 150 Sekunden gegeneinander antraten.
  • Hierbei mussten 5 Fragen auf 5 Folien beantwortet werden. Die genauen Inhalte wurden mit der Bekanntgabe der Finalisten veröffentlicht.
  • Das Publikum hat schließlich den Gewinner per Abstimmung gewählt.

Überblick: Sponsoren + Preise

2.000 Euro erhält Platz 1 von CLLB Rechtsanwälte, einer Kanzlei für Start-ups zu allen Rechts­fragen von der Gesell­schafts­gründung bis hin zur Fi­nan­zier­ung.

Der konzern- und bankenunabhängige Dienstleister für Full-Service-Factoring vergibt 1.000 Euro an den 2. Platz.

Der Drittplatzierte beim Helden-Slam erhält ein Preisgeld in Höhe von 500 Euro - und zwar übergeben vom Unternehmerheld persönlich.

Dem Gewinner winkt eine Gründerstory in unserem GründerDaily. Außerdem übernehmen wir Fahrt- und Übernachtungskosten für eine Person pro Team.

Alle Teilnehmer erhalten einen kostenfreien Zugang für das Finanzplan-Tool im Unternehmerheld für die Dauer von 12 Monaten.

Factory TV fungiert als Medienpartner des Tech-Helden-Slams. Die Finalisten des Slams dürfen sich auf ein Video-Interview freuen.

Über das Event

Die „Gründen, Fördern, Wachsen" wird in Zusammenarbeit mit dem Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung und weiteren Partnern von der FRANKFURT BUSINESS MEDIA – Der F.A.Z.-Fachverlag ausgerichtet.

Sie findet im Rahmen der „Gründerwoche Deutschland" für das Bundesland Hessen statt und steht unter dem Motto „Future Technology". Neben dem Tech-Helden-Slam warten unter anderem Impulsvorträge von spannenden Gründern wie Dominik Benner (Schuhe24.de) oder Pascal Lauria (cogia). Außerdem gibt es Workshops beispielsweise zum Pitch Deck oder Onlinemarketing sowie individuelle Coachings und vieles mehr.

Wann & wo?

Für Rückfragen zum Tech-Helden-Slam wenden Sie sich bitte an Katja Vogt per E-Mail oder unter dieser Telefonnummer:  06031.6738971.