Weihnachtsgeschenke für Mitarbeiter und Kunden



Oh, oh… ist denn schon wieder Weihnachten? Fast! Diese 6 Ideen für Weihnachtsgeschenke könnten bei euren Mitarbeitern und Kunden einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen. 

#1 Veredelte Schokolade für Naschkatzen

Schokolade zu Weihnachten geht immer. Warum nicht mal veredelt mit feinsten Spirituosen. (Foto: Website www.juniper-jack.de)

Schokolade geht als Weihnachtsgeschenk immer. Um bei euren Mitarbeitern und Kunden jedoch einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen, sollte die Schokolade aber schon besonders sein. Wie wäre es daher mal mit einer Schokolade, die mit einer tollen Spirituose veredelt wurde?

Wir sprechen hier nicht von der ollen Schnaps-Praline, sondern von hoher Kunst. Die Gin-Schokolade aus dem Hause Juniper Jack zum Beispiel ist eine 100g schwere, gefüllte Schokolade. Die Schokolade wird wie eine feine Praliné hergestellt. Im Inneren befindet sich eine zarte Mousse, die mit Juniper Jack London Dry Gin veredelt wird. Aber auch andere Hersteller haben tolle mit Spirituosen veredelte Schokoladen entwickelt.

Eine kleine Auswahl haben wir mit pars Pralinen Berlin, Windspiel aus der Eifel und Tiroler Edler hier noch für euch zusammengestellt.

#2 Genuss-Boxen für Kunden und Mitarbeiter

Wenn ihr mehr als Schokolade an eure Kunden oder Mitarbeiter verschenken möchtet, empfiehlt sich die Zusammenarbeit mit professionellen Anbietern. Dort könnt ihr geschmackvolle Präsente in eurem Namen verschicken lassen. Entweder stellt ihr selbst etwas zusammen oder ihr überlasst es komplett dem Profi und gebt dort nur an, wie hoch der Betrag pro Box sein darf. Ein Anbieter mit einem ansprechenden und leckeren Angebot ist zum Beispiel Componata.

#3 Naturkosmetik für alle

In Zeiten intensiven Händewaschens ist Pflege besonders wichtig. (Foto: Website von vomreiter.at)

Aktuell müssen die Hände zum eigenen Schutz häufiger als sonst gewaschen und mit scharfen Mitteln desinfiziert werden. Daher könntet ihr bei euren Kunden und Mitarbeitern mit wunderbarer Naturkosmetik als Weihnachtspräsent punkten. Ein tolles Set aus Lippenbalsam und Hautpflege hat Vom Reiter im Angebot.

Naturkosmetik in reinster Form, ohne chemische Zusätze, nachhaltig und besonders hautverträglich. Solltet ihr unsicher sein, ob den männlichen Kunden und Mitarbeitern dies gefällt, könnt ihr diesen bei Vom Reiter eine Biene kaufen und taufen.

#4 Blumen mit der Weihnachtspost

Seien wir doch ehrlich, wir freuen uns zwar über Weihnachtspost, aber spätestens im Januar landet die Karte in der Papier-Tonne. Wir haben ein paar Hersteller gefunden, die ihre Karten aus Saatpapier herstellen. Saatpapier? Genau! Das Tolle an diesem Papier ist, dass, nachdem euer Weihnachtsgruß gelesen wurde, der Empfänger das Papier zu einem kleinen Blumenstrauß machen kann. Dazu muss das Papier in einem Blumentopf leicht mit Erde bedeckt und bis zur Keimung schön warm und feucht gehalten werden. Nach nur wenigen Tagen beginnen die ersten Keimlinge schon zu sprießen. Und mit ein bisschen Liebe, Sonne und Wasser wird dann aus eurer Weihnachtskarte ein bunter Neujahrsgruß. Ganz nebenbei habt ihr noch Papier gespart. Blumen sagen bekanntlich noch mehr als Worte…

Hersteller von Saatpapier-Karten sind zum Beispiel: Die Stadtgärtner oder Maxilia

#5 Flaschengarten – grüner Weihnachtsgruß für den Büroschreibtisch

Pflanzen sind langlebige Weihnachtsgrüße. In diesem Fall sogar ohne “grünen Daumen”. (Foto: Website greeneryliving.com)

Nicht jeder hat einen grünen Daumen, aber Pflanzen sind einfach tolle Geschenke. Auch zu Weihnachten! Darum stellen wir euch jetzt noch eine grüne Idee als Weihnachtsgeschenk für Kunden und Mitarbeiter vor. Dieser Geschenke-Tipp ist eben auch für Leute ohne “grünen Daumen” geeignet.

Der Flaschengarten ist ein wartungsarmer Miniaturgarten in einem geschlossenen Glasgefäß. Die echten Pflanzen und zusammengesetzten Materialien erzeugen ein kleines Ökosystem nach dem Vorbild der Natur. Durch den geschlossenen Kreislauf muss das Biotop nur alle 3 bis 6 Monate gegossen werden. Großartig, oder?

#6 Glasstrohhalm – Nachhaltigkeit ist immer eine gute Idee

An Strohhalme denkt ihr vielleicht nicht als erstes, wenn ihr an Weihnachtsgeschenke denkt. Verstehen wir. Aber im Sinne der Nachhaltigkeit ist die Idee Glasstrohhalme zu verschenken, dann doch eine Überlegung wert.

Bei Halm zum Beispiel könnt ihr diese bestellen und auf Wunsch sogar personalisieren oder mit eurem Firmenlogo gravieren lassen. Und sollten Strohhalme aus Plastik tatsächlich im nächsten Jahr verboten werden, dann sind eure Kunden und Mitarbeiter schon einmal gut aufgestellt.

Ähnliche Beiträge zum Thema