8 Ideen für eure Weihnachtsfeier



Eben war noch die letzte Hitzewelle, schon sind die Häuser der Stadt mit Lichterketten geschmückt und Last Christmas dudelt im Radio. Wir stellen euch 8 Ideen für eine gelungene Weihnachtsfeier vor, die sich auch spontan umsetzen lassen.

#1 Geocaching

Ihr wisst schon, Geocaching ist die Sache mit der modernen Schnitzeljagd. Nur bei niedrigen Temperaturen, aber es ist ja auch Bewegung angesagt. Und das Beste hierbei ist: Es braucht nicht viele Vorbereitungen. Nur ein Smartphone mit GPS-Funktion, die mittlerweile sowieso zum Standard gehört, und schon könnt ihr euch auf die abenteuerliche Schatzsuche begeben.

weihnachtsfeier-geocaching-1200
Geocaching ist nicht nur ein Abenteuer für die warme Jahreszeit. Eine Schnitzeljagd mit Weihnachtsmotto kann ein außergewöhnlicher und leicht zu organisierender Spaß sein. (Foto: piktochart)

Kleiner Extra-Tipp: Beim Geocaching als Wander-Weihnachtsfeier hat bestimmt niemand etwas dagegen, wenn ihr an einem netten Weihnachtsmarkt vorbeikommt, um euch mit einem heißen Punsch aufzuwärmen.

#2 Kochen

Was in der Familie Tradition ist, kann auch unter Kollegen viel Spaß machen: Statt ins Restaurant zu gehen, zaubert doch selbst ein Weihnachtsessen in der Büroküche. Oder backt gemeinsam Plätzchen. Wenn ihr keinen kompletten Herd zur Verfügung habt, dann ist das zwar eine Ausrede, aber keine Begründung. Ihr würdet staunen, wie viele leckere Gerichte sich zum Beispiel auf mobilen Kochplatten zubereiten lassen.

Weiterhin bieten zahlreiche mobile Köche ihren Service speziell für Firmenfeiern an. Dabei bringen sie ihre komplette Ausrüstung und alle Zutaten für einen Pauschalpreis mit – wie wäre es beispielsweise mit einem mobilen Flammkuchen-Ofen?

Alternativ bietet das Start-up Caterwings spannende Catering-Ideen für eure Weihnachtsfeier, beispielsweise ein Pulled Pork Foodtruck, eine Frozen Cocktails Bar oder African Fingerfood.

  • In Deutschland ist Caterwings bis auf wenige Ausnahmen deutschlandweit verfügbar.

Ihr könnt als Team auch an einem Kochkurs teilnehmen.

Kochen als Teamevent - mit anschließender Küchenparty (Foto: kochatelierfrankfurt.de)
Kochen als Teamevent – mit anschließender Küchenparty (Foto: kochatelierfrankfurt.de)

Zahlreiche kleine und größere Anbieter haben sich weiterhin darauf spezialisiert, ihre Küchen für Kochkurse und Teamevents zur Verfügung zu stellen. Team 1: Vorspeise. Team 2: Hauptspeise. Team 3: Nachtisch. Fertig ist das Weihnachts-Menü. Das anschließende, gemütliche Get-Together ist natürlich inklusive – und wohlverdient!

Für das gemeinsame Kochen muss nicht einmal tatsächlich gekocht werden. Ihr könnt zusammen eine leckere Raw-Food-Platte zusammenstellen. Oder das geschnippelte Gemüse wie Gurken, Möhren, Rettich etc. mit leckerem Quark oder Hummus kombinieren. Denn wer sagt, dass zu Weihnachten nur Würstchen, Kartoffelsalat und Gänsebraten erlaubt sind?

#3 Im Büro feiern

Verwandelt euer Büro für einen Tag in ein Weihnachtswunderland: Schmückt die Computerbildschirme mit Girlanden, stellt einen Tannenbaum auf, den ihr mit Kugeln und Zuckerstangen behängt. Und lost spielerisch aus, wer die Baumspitze anbringen darf. Bereits diese Vorbereitungen machen Spaß und stimmen die Mitarbeiter auf die Weihnachtszeit ein.

#4 An einer gemeinnützigen Initiative teilnehmen

Wie wäre es, statt einer großen Feier im Kleinen etwas Gutes zu tun? Schaut, ob ihr euch für einen halben oder ganzen Arbeitstag gemeinnützig engagieren könnt – auf der Website der Ehrenamtsuche findet ihr zahlreiche Initiativen wie den Tafel e. V. oder das Rote Kreuz, die sich über helfende Hände freuen. Tragt so den Geist der Weihnacht in die Gemeinschaft.

weihnachtsfeier-gemeinnuetzig-1200
Weihnachten ist auch eine Zeit des Schenkens. Warum nicht als Team gemeinnützig tätig werden? Auch das kann Freude bereiten und Gutes bewirken. (Foto: piktochart)

#5 Nach Hause einladen

Ihr habt ein gutes Verhältnis zu euren Mitarbeitern? Welche Zeit eignet sich besser als die besinnliche, um ihnen eure Wertschätzung zu zeigen? Ladet sie zu euch nach Hause ein und überrascht sie mit einem leckeren Weihnachtsmenu. Oder verbindet Tipp #2 mit #4: Kocht gemeinsam und bei euch zu Hause. Das stärkt nicht nur das Gemeinschaftsgefühl, sondern zeigt auch den Menschen hinter dem Chef.

#6 Lasertag

everlast-paintball-fotograf-andreas-jacob
Beim Lasertag geht es um Vertrauen und Zusammenhalt unter den Teammitgliedern (Foto: Black Fox Lasertag, Andreas Jacob)

Lasertag ist das Räuber und Gendarm des 21. Jahrhunderts. In zwei Gruppen versuchen sich die Spieler innerhalb eines Parcours zu finden, zu verstecken und gegenseitig mit Laserpistolen abzuschießen. Dabei stehen Teamgeist und Geschicklichkeit im Fokus. Mittlerweile gibt es Lasertag in jeder etwas größeren Stadt. Neben vielen kommerzielleren Hallen gibt es auch zahlreiche kreative Angebote von Existenzgründern.

#7 Exit-Game

Auch ExitGames sind mittlerweile in ganz Deutschland etabliert. Hierbei wird das Team eine Stunde lang in einen Raum eingesperrt, in dem es verschiedene knifflige Aufgaben zu lösen gibt. Ziel ist es, den passenden Schlüssel oder Code zu finden, um sich aus dem Zimmer zu befreien. Es gibt verschiedenste Themenräume, so dass sicher für jede Branche etwas Passendes dabei ist. Unbedingt nötig: guter Teamgeist!

weihnachtsfeier-exit-game-1200
Bei einem Exit-Game müssen Rätsel in einem Zeitlimit gelöst werden, um den Raum verlassen zu können. (Foto: exitgames-stuttgart.de)

#8 Eisstockschießen

Eine geeignete Outdoor-Aktivität, die für weihnachtliche Stimmung sorgt, ist Eisstockschießen. Das Spiel aus dem skandinavischen Raum kann jeder schnell lernen. Die einen erinnert es an Curling, die anderen an Boule – beides trifft ein Stück weit zu. Ziel des Spiels ist es, die Eisstöcke möglichst nahe an die Daube zu schießen, welche am anderen Ende der Bahn liegt.

Steuerliche Aspekte: Das solltet ihr wissen

Egal, wie ihr eure Weihnachtsfeier gestaltet: Bedenken solltet ihr, dass die Weihnachtsfeier pro Mitarbeiter maximal 110,- Euro kosten sollte und alle Mitarbeiter eingeladen sein müssen, damit ihr diese nicht versteuern müsst – und somit auch die Kosten steigen. Dabei bereits eingerechnet sind Aktivitäten, Geschenke, Verpflegung sowie gegebenenfalls Hotelkosten und Transport.

Solltet ihr nur knapp über diesen Grenzen liegen, empfiehlt es sich, das Geschenk zeitlich unabhängig von der Weihnachtsfeier zu verteilen. Außerdem könnt ihr die Weihnachtsfeier mit Weiterbildungsmaßnahmen oder Workshops verbinden, bei denen die ihr dann beispielsweise die Unterkünfte verbucht.

Fazit

Bei einer gelungenen Weihnachtsfeier geht es nicht ums Geld, sondern darum, als Team gemeinschaftlich auf ein turbulentes Jahr zu blicken und die Zeit ohne drängende To-dos zu genießen. Das gelingt sogar dann, wenn ihr keine Zeit für die Planung einer Weihnachtsfeier hattet.

Ähnliche Beiträge zum Thema