Top 50-Start-ups vorgestellt



Die 50 besten Start-ups in Deutschland sind gekürt. Wir stellen spannende Geschäftsideen der Sieger vor. Das Ranking und die exakten Platzierungen findet ihr auf unserer brandneuen Top 50-Website.

Wartung wie auf der Enterprise

oculavis entwickelt Service- und Wartungslösungen, welche ganz im Zeichen der Effizienz stehen.

oculavis 1200 publikumspreis 3
Moderne Wartung kombiniert AR-Technologie, das Know-how des Experten und die Echtzeitkommunikation mit der Service-Centrale. (Foto: oculavis GmbH)

Im Realtime-Austausch kommuniziert der Techniker mit der Servicezentrale, sendet und erhält Informationen zum Modell, das repariert werden soll. Das Ergebnis ist eine erhebliche Einsparung an Zeit und Kosten.

oculavis hat bereits Pläne für die Zukunft, die zum Zeitgeist der Digitalisierung passen, wie die AR-Brille zum Servicetechniker: Künftig soll auch Künstliche Intelligenz eingesetzt werden, um Serviceprozesse noch stärker zu optimieren.

Energieeinsparung in der Produktion

Diesem Ziel hat sich SMELA verschrieben: Das Start-up aus Magdeburg reduziert den Energieverlust in der Produktion, sei es bei der Herstellung von Laptops oder Haarbürsten. So hat SMELA einen kompakten elektrischen Antrieb entwickelt, der die herkömmliche Technologie von Pneumatikzylindern ersetzt und damit erhebliche Einsparungen von bis zu 75 Prozent bewirkt.

Darüber hinaus lässt sich bei der Anwendung beträchlich Bauraum einsparen, wie er für klassische Maschinen erforderlich ist. Möglich wird dies durch den sogenannten teleskopierbaren elektromechanischen Linearaktuator.

Hygienische, haltbare Periodenunterwäsche

Im Laufe ihres Lebens verbraucht eine Frau durchschnittlich 14.000 Produkte für die Monatshygiene. Die meisten davon bestehen aus Plastik und sind nicht oder nur schwer biologisch abbaubar. Das Berliner Start-up ooia entwickelt Periodenunterwäsche, die nicht nur funktional, sondern auch schick ist.

ooia-top-50-1200
Mit Periodenunterwäsche den Markt revolutioniert: ooia ist zum Bundessieger des KfW Award Gründen gekürt worden und rankt in den Top 50. (Foto: Jonas Wresch)

Das Sortiment des Online-Shops beinhaltet u. a. Slips, Strings, Wetbags und Still-BHs, für Jugendliche gibt es eine Extra-Modelinie.

Und es geht auch edel: Neu im Shop ist Perioden-Lingerie aus italienischer Spitze.

  • Artikel-Tipp: ooia ist auch Bundessieger des KfW Award Gründen 2020 geworden. Hier geht es zum Porträt.

Mehr über die Top 50 Start-ups erfahren

Die Start-up-Landschaft Deutschlands zeigt auffällig viele Erfolge in der Digitalisierung und Mobilität. Doch gibt es auch spannende Geschäftsmodelle im Bauwesen, der Textilindustrie, bei der Therapie und vielen weiteren Lebensbereichen.

  • Neugierig, wie die Start-ups im Top 50-Ranking abgeschnitten haben? Zu den Platzierungen geht es hier auf der Top 50-Website!
Ähnliche Beiträge zum Thema
Das Geschäftskonto für Gründer: jetzt 6 Monate Grundgebühr sparen