Pressemitteilung: Für-Gründer.de-Monitor 2012

In regelmäßigen Pressemitteilungen informieren wir Sie über aktuelle Entwicklungen des Portals Für-Gründer.de. 

Thema dieser Pressemitteilung ist der Crowd funding-Monitor, der regelmäßig von Für-Gründer.de erstellt wird. Im aktuellen Monitor werden Daten und Fakten zur Entwicklung von Crowd funding und Crowd investing in Deutschland für das Gesamtjahr 2012 zusammengestellt.

Finanzierung durch die Crowd 2012 bei über 6 Mio. €

Frankfurt am Main, 15. Januar 2013

Der positive Trend im Jahresverlauf hat sich auch im 4. Quartal 2012 bestätigt. Sowohl Crowd funding als auch Crowd investing konnten neue Höchstwerte im vermittelten Kapital erzielen. In Summe ergibt sich für Crowd funding ein Finanzierungsvolumen von knapp 2 Mio. €, was einer Vervierfachung im Vergleich zu 2011 entspricht. Per Crowd investing konnten Start-ups 2012 sogar 4,3 Mio. € vereinnahmen, nachdem im Jahr zuvor 0,4 Mio. € zu Buche standen.
 
In die Analyse von Crowd funding in Deutschland fließen die Aktivitäten von fünf deutschen Crowd funding-Plattformen ein: inkubato, mySherpas (Einstellung der Geschäftstätigkeit im Jahresverlauf 2012), pling, Startnext und VisionBakery. Bei diesem Finanzierungsmodel erfolgt die Kapitalvergabe im Gegenzug für eine oftmals kreative Gegenleistung (sog. Dankeschöns). Dadurch grenzt sich Crowd funding eindeutig gegenüber Crowd investing ab. Hier können sich kapitalintensive Start-ups und Unternehmen finanzieren. Die Geldgeber erwerben dabei Unternehmensanteile, die einen Anspruch auf einen Anteil am Unternehmensgewinn ermöglichen oder zu einem späteren Zeitpunkt weiterverkauft werden können. Crowd investing-Plattformen in Deutschland die zum Stichtag Ende Dezember 2012 zumindest ein Projekt erfolgreich umsetzen und beenden konnten sind: Companisto, Gründerplus, Innovestment, Mashup Finance und Seedmatch.

Schlussquartal 2012 mit Bestmarke im Crowd funding

Mit nahezu 0,8 Mio. € verbuchte das 4. Quartal 2012 einen neuen Bestwert für Crowd funding in Deutschland, nachdem im Q3 etwas mehr als 0,5 Mio. € zusammenkamen. Zwar lag die Projektzahl mit 136 etwas unter dem Wert aus dem 3. Quartal, aber dafür stieg das durchschnittliche Finanzierungsvolumen im letzten Quartal des Jahres deutlich an. Insgesamt hatten im Jahresverlauf 2012 1.150 Projekte eine Finanzierung angestrebt, von denen 494 Projekte erfolgreich waren. Insgesamt wurden damit 2012 rund 1,95 Mio. € an Kapital durch Crowd funding vermittelt. Dies ist ein Zuwachs um 320 % im Vergleich zum Vorjahr.

Die ersten zwei erfolgreichen Projekte gab es Ende 2011 in Deutschland. Seitdem haben 664 erfolgreiche Projekte – davon entfielen 170 auf 2011 –  zusammen 2,5 Mio. € vereinnahmen können. Bezogen auf die Gesamtzahl von 1.592 initiierten Projekten ergibt sich eine Erfolgsquote von 42 %. Das durchschnittliche Finanzierungsvolumen über alle Projekte beträgt dementsprechend etwa 3.700 €. Für 2012 liegt dieser Wert bei rund 3.950 €. Der Höchstbetrag für ein finanziertes Projekt wurde im 4. Quartal 2012 mit 109.603 € auf Startnext („SEIN ODER NICHT`N GAAGE! Der MAULWURF Film!“) erzielt.

Crowd funding-Projekte sind sehr vielfältig und stammen bspw. aus den Bereichen Film, Musik, Games, Literatur oder Theater. Der Anteil von Projekten mit wirtschaftlichem Hintergrund lag im Jahr 2012 bei rund 75 %.

Erfolgreiche Projekte konnten im Jahr 2012 durchschnittlich 59 Unterstützer für sich begeistern. Jeder Unterstützer gab dabei im Schnitt 67 € pro Projekt aus, wobei das Finanzierungsvolumen bei den erfolgreichen Projekten im Mittel um 19 % übertroffen wurde.

Startnext bleibt deutlicher Marktführer, mySherpas steigt aus

Das Crowd funding-Volumen konnte sich 2012 deutlich positiv in Deutschland entwickeln. Dabei zeigen sich aber deutliche Größenunterschiede bei den einzelnen Plattformen. Startnext erreichte 2012 eine Finanzierungssumme von 1,7 Mio. € nach 0,24 Mio. € im Vorjahr. Damit trug Startnext gut 89 % des Gesamtvolumens bei. Als nächstgrößere Plattform erzielte VisionBakery 112 Tsd. € im Jahr 2012 und wuchs um 300 % gegenüber dem Vorjahr. Auf Pling erfolgten zwar zahlreiche Projektstarts, allerdings wurden nur wenige Projekte erfolgreich beendet, sodass in Summe nur ein geringer Zuwachs erfolgte. Die Plattform mySherpas hat im Jahresverlauf 2012 als erste der Plattformen die Geschäftstätigkeit eingestellt. Die Marktanteile sind damit klar verteilt und so vereint Startnext etwa 82 % des bisher eingesammelten Kapitals. In der Betrachtung des Jahres 2012 erreicht dieser Wert für Startnext sogar 89 %, während VisionBakery 6 % erzielt. Es folgen inkubato mit 3 % sowie  pling mit 2 %.

Für-Gründer.de-Prognose bestätigt

In der Prognose für 2012 ist Für-Gründer.de von einem Finanzierungsvolumen zwischen 1,8 und 2,3 Mio. € ausgegangen. Dies hat sich mit dem Ergebnis von knapp 2 Mio. € bestätigt. Die Gesamtmarktentwicklung wird auch im Jahr 2013 durch die marktführende Plattform Startnext geprägt sein. Auf Basis des erfolgreichen Jahres 2012 können auch 2013 zunehmend größere Finanzierungsvolumina den Markt prägen. Nach dem Ausstieg von mySherpas ist eine weitere Marktkonsolidierung 2013 nicht unwahrscheinlich.

Crowd investing 2012: 45 erfolgreich beendete Finanzierungen

2012 konnten im Bereich Crowd investing 45 erfolgreich beendete Finanzierungen von 43 Start-ups verzeichnet werden. 2 Start-ups finanzierten sich gleich in zwei Finanzierungsrunden über die Crowd. In Summe kamen 2012 so 4,3 Mio. € für die jungen Unternehmen zustande. Mit den 0,4 Mio. € im Jahr zuvor schlagen damit 4,7 Mio. € an Kapital für 48 Start-ups zu Buche. Zudem gab es zum Stichtag bereits zahlreiche weitere aktive Projekte, von denen einige auch bereits die Finanzierungsschwelle überschritten haben. Das 4. Quartal 2012 war zugleich das erfolgreichste Quartal mit einem Finanzierungsvolumen in Höhe von fast 1,6 Mio. €.

Marktführer ist derzeit die Plattform Seedmatch, die 62 % des 2012 vermittelten Kapitals auf sich vereinigt. Danach folgen Innovestment mit 23 % und Companisto mit 13 %. Die genannten Plattformen unterscheiden sich deutlich in ihrer Konzeption. So variiert bspw. der Mindestanlagebetrag von 5 € (Companisto) über 250 € (Seedmatch) bis 1.000 € (Innovestment). In der Praxis zeigt sich sodann eine große Differenz bei der Zahl der durchschnittlichen Investorenzahl und dem durchschnittlichen Investment pro Start-up: Innovestment 28 und 2.781 €; Seedmatch 172 und 616 €; Companisto 426 und 215 €.

Neben den etablierten Plattformen haben mit bankless24, bestBC, berlincrowd, Deutsche Mikroinvest, Fundsters, mybusinessbacker, Startkapital-Online sowie United Equity mit ihren ersten Unternehmen in der Investmentphase begonnen. Weiterhin sehen wir 5 Plattformen, die noch in der Umsetzungsphase sind und zukünftig weitere Start-ups ins Rennen schicken wollen. Dementsprechend könnten demnächst in Summe 19 Plattformen mit einem Crowd investing-Angebot am Markt aktiv sein, nachdem es Anfang 2012 lediglich 2 aktive Plattformen gab.

Kurzbefragung der Plattformen

Gegenstand einer Kurzbefragung der Crowd investing-Plattformen waren ein Rückblick auf das Jahr 2012 und ein Ausblick auf 2013. Insgesamt haben 7 Plattformen an der Befragung im Rahmen des Für-Gründer.de-Monitors teilgenommen. Zu den wesentlichen Schwerpunkten des Jahres 2012 zählten für die Plattformen aktive Pressearbeit und externe Kommunikation verbunden mit der Plattformentwicklung und internen Prozessen. Für 2013 wollen sich die Plattformen vor allem auf die Steigerung der Kommunikation der Plattformnutzer untereinander und die Verbesserung der Usability der eigenen Plattform fokussieren. Nach Angaben der Umfrageteilnehmer ist mit mehr als 80 Start-ups und Unternehmen zu rechnen, die auf den Plattformen an den Start gehen werden. Und trotz einer positiven Entwicklung für die Branche insgesamt, gehen die Plattformen von einer Konsolidierung auf Anbieterseite aus.

Fazit Crowd investing

Mit einem Volumen von 4,3 Mio. € im Jahr 2012 hat sich auch die Für-Gründer.de-Prognose für Crowd investing bestätigt  (4 bis 5 Mio. €). Damit hat die noch junge Branche bereits gute 10 % dessen erreicht, was der Bundesverband Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften für 2011 an Venture-Capital-Finanzierungen in Deutschland für die Seed-Phase ermittelt hat. Für 2013 ist mit einem weiteren Wachstum zu rechnen, allerdings gehen wir auch davon aus, dass nicht alle in den Markt startenden Plattformen mittelfristig bestehen können.

Der nächste Für-Gründer.de-Monitor wird im April 2013 mit den Zahlen für das erste Quartal 2013 sowie einem konkreten Ausblick für 2013 erscheinen.

2. April 2019
Quartalsnews 1/2019: Unternehmerheld-Wachstum, Publikation & Gründerkalender

Im ersten Quartal 2019 verzeichnete die SaaS-Lösung Unternehmerheld weiterhin ein starkes Nutzerwachstum, auf nun über 46.000. Zudem ist die 5. Ausgabe des Magazins Top 50 Start-ups sowie ein dazugehörender Gründerkalender erschienen.

weiterlesen
2. Januar 2019
2018: Ausbau der SaaS-Lösung Unternehmerheld im Fokus

Einfacher, besser und schneller gründen - das ist das Ziel von Für-Gründer.de. Einen wesentlichen Beitrag dazu liefern digitale Angebote wie die SaaS-Lösung Unternehmerheld, die durch das Unternehmen angeboten wird. Steigende Nutzerzahlen und neue Funktionen prägten die Entwicklung im Jahr 2018.

weiterlesen
30. Januar 2019
5. Auflage der Publikation Gründerwettbewerbe & Top Start-ups

Zum nunmehr 5. Mal hat Für-Gründer.de die jährliche Publikation Gründerwettbewerbe & Top Start-ups veröffentlicht. Die Top 50 Start-ups werden auf der Basis der Ergebnisse von über 160 Gründerwettbewerben ermittelt. Anlässlich des Jubiläums erscheint die Publikation in neuem Design.

weiterlesen
28. Januar 2019
SaaS-Lösung Unternehmerheld verzeichnet über 40.000 Nutzer

Deutschland fehlt es an Gründern und Unternehmern. Häufig wird der Weg in die Selbstständigkeit als zu kompliziert angesehen. Vorhandene Hürden abzubauen und Unternehmertum zu fördern, ist die Aufgabe der SaaS-Lösung Unternehmerheld. Mit 40.000 Nutzern ist ein weiterer Meilenstein erreicht.

weiterlesen
08. Oktober 2018
Quartalsnews 3/2018: Unternehmerheld-Finanzplan, 30.000 Nutzer & neu im Team

Im zweiten Quartal 2018 durchbrach die SaaS-Lösung Unternehmerheld die Marke von 30.000 registrierten Nutzern. Außerdem steht nun der vollständige Unternehmerheld-Finanzplan für die Nutzer zur Verfügung. Das Team von Für-Gründer.de wurde verstärkt durch Verena von Herwarth-Molland.

weiterlesen
2010 bis heute
Alle Pressemitteilungen ab 2010

In unseren Pressemitteilungen informieren wir Sie über aktuelle Entwicklungen der Für-Gründer.de GmbH. Hierzu zählt neben dem Onlineportal Für-Gründer.de auch die SaaS-Lösung Unternehmerheld sowie das Magazin GründerDaily. Mehr erfahren Sie auch in unserem Pressebereich.

weiterlesen
2016 bis heute
Alle Unternehmensnews auf einen Blick

In unseren Unternehmensnews informieren wir Sie über aktuelle Entwicklungen der Für-Gründer.de GmbH. Hierzu zählt neben dem Onlineportal Für-Gründer.de auch die SaaS-Lösung Unternehmerheld sowie das Magazin GründerDaily.

weiterlesen