Ideen für Team- und Betriebsausflüge



Kurzarbeit, Zwangspausen oder Dauerstress – wenn die Corona-Kontaktsperre hinter uns liegt, solltet ihr eurem Team mal wieder etwas gönnen – und zwar gemeinsame Zeit. Wir haben Ideen für Teamausflüge herausgesucht.

team- und betriebsausfluege 1200
Nach der bedrückenden Stille der Krise darf es ruhig ein wenig lauter werden: zum Beispiel bei einem gemeinschaftlichen Trommelkurs als Teamausflug. (Foto: Unsplash)

Sportliche Teamausflüge

Betriebsausflüge und Sport sind eine klassische Kombination. Klingt langweilig? Muss es aber nicht sein! Wir haben Sportarten für den Betriebsausflug rausgesucht, die lustiger sind als das obligatorische Fußballturnier. So zum Beispiel:

Cross- oder Fußballgolf mit eurem Team spielen

Crossgolf ist eine Variante des klassischen Golfs, wird aber nicht auf einem Golfplatz gespielt, sondern an allen Orten, die ein Spiel zulassen. Das kann ein Weinberg, eine Brachfläche, Grünfläche oder ein stillgelegter Tagebau sein. Ziele werden entweder vor Ort abgesprochen oder die von Natur aus vorhandenen genommen.

  • Crossgolf – unter dem Link findet ihr Flächen in ganz Deutschland, die ihr bespielen könnt. Oder lasst euch von Team Crossgolf dabei helfen, einen tollen Teamausflug zu organisieren. Sie suchen für euch einen geeigneten Ort, legen die Ziele fest, kümmern sich um die Versorgung vor Ort und ebenso um die Ausrüstung, wie Schläger, Bälle und Taschen. Das Rund-um-Paket für den Betriebsausflug.

So ganz ohne Fußball geht es in vielen Teams dann doch nicht. Aber warum dann nicht mal Fußballgolf? Dabei muss ein Fußball mit so wenigen Schüssen wie möglich in ein Ziel gebracht werden. Beim Ziel kann es sich um dementsprechend große – Löcher im Boden, spezielle Netze oder höher gelegene Töpfe handeln. Ihr könnt euch einen eigenen Parcours aufbauen oder geht auf einen der elf offiziellen in Deutschland vorhandenen Soccerparks. Die Auflistung der Parks und die Regeln findet ihr unter Fußballgolfen.

Teamausflug zum Bogenschießen oder Boßeln

Golf und Fußball sind nichts für euer Team? Dann vielleicht Bogenschießen oder Boßeln? 

Bogenschießen hat etwas Abenteuerliches, und wer hat als Kind nicht Cowboy und Indianer gespielt? Diesen Betriebsausflug vergisst man ganz bestimmt nicht so schnell. Aber natürlich geht auch hier Sicherheit vor und die Betreuung durch erfahrenes Personal sorgt dafür, dass jeder Pfeil dahin geht, wo er hingehen soll.

  • Bogenschießen: Hier könnt ihr euren Teamausflug zum Bogenschießen deutschlandweit organisieren, egal ob in Hamburg, Berlin, Frankfurt oder München.

Boßeln hat eine lange Tradition, aber eher im Norden Deutschlands. Ziel des Spiels ist es, eine Kugel mit möglichst wenigen Würfen über eine festgelegte Strecke zu werfen. Boßeln wird in unterschiedlichen Varianten auf freien Flächen, wie Feldern und Wiesen, öffentlichen Straßen oder befestigten Wegen gespielt. Ein Heidenspaß für kleine Gruppen, die gemeinsam zu einem Ziel boßeln oder mehrere Teams, die gegeneinander spielen.

Genuss ein Schlüssel zu gelungenen Betriebsausflügen

Für das leibliche Wohl in der Gruppe könnt ihr eine Wanderung zu einer Straußenwirtschaft machen. Die Straußenwirtschaft ist ein unverzichtbarer Teil der deutschen Weinkultur. Überall in den Weinregionen Deutschlands gibt es sie – mal im Garten eines Winzerhofes, mal in einer rustikalen Scheune oder im alten Kreuzgewölbe.

Straußenwirtschaften sind allerdings saisonal begrenzt: Sie werden nur gut drei Monate im Jahr betrieben – meist zum Ende des Sommers bis in den Herbst – aber das würde ja (hoffentlich) zeitlich mit den gelockerten Lockdown-Maßnahmen passen. Nach Regionen aufgeteilt, findet ihr unter dem folgenden Link teilnehmende Winzer:

Wie, ihr habt noch nie original Grünkohl mit Pinkel gegessen? Dann plant doch mal einen Betriebsausflug nach Hamburg, esst mit eurem Team lecker Grünkohl mit besagter Wurst namens “Pinkel” und schippert dabei auf der Alster herum. Unter folgendem Link findet ihr einen von vielen Anbietern, die diesen Teamausflug sicher unvergesslich machen.

Vielleicht kann man den Team-Genuss aber auch mit einem Bierbraukurs krönen? Und wenn sich das Team gut anstellt, kommt vielleicht ein herrlich erfrischendes Firmen-Bier am Ende dabei heraus.

  • Bierbraukurs hier findet ihr alles vom Braukurs über Bierseminare bis zum Craftbier Tasting
  • Craftbier aus Bonn Wenn ihr euren Betriebsausflug zu einem echten Craftbier-Pionier machen wollt, dann müsst ihr unbedingt zu Fritz Wülfing nach Bonn. Dort könnt ihr nicht nur seine kleine Brauerei besichtigen, sondern erfahrt wirklich alles zur Crafbier-Bewegung und ihr bekommt natürlich verschiedenste Bierstile zum Probieren.

Eine klassische Brauereibesichtigung oder eine Wanderung in den Weinbergen mit anschließender Verkostung gehen natürlich auch und sind nicht nur im Süden Deutschlands lohnenswert. Aber bitte immer daran denken, dass es einen nächsten Morgen und einen neuen Arbeitstag gibt. Ein Mindestmaß an Anstand im Umgang als auch im Auftreten sollte gewahrt bleiben. Und nach einem Teamevent mit (hoch-)prozentigem Abschluss bitte immer ein Taxi rufen oder die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen.

Kreative Firmenausflüge

Sport und Kulinarik hatten wir jetzt. Wie steht es um eure Kreativität? Könntet ihr euch vorstellen, dass ihr im Team zum Beispiel Spaß an einem Bildhauerei-Workshop habt? Ab 15 Personen könnt ihr euch mit Säge, Hammer und Meißel und jeder Menge Spaß an einem Stück Holz oder Stein versuchen und ungeahnte Talente entdecken. Habt ihr eure Unternehmensphilosophie schon in Stein gemeißelt? 🙂

Musik kann auch verbinden. Also warum den Betriebsausflug nicht mit einem Trommelworkshop oder gemeinsamem Singen starten? Unter den folgenden Links findet ihr Trommelkurse in den verschiedensten Städten.

Falls ihr es eher mit dem Singen als mit Trommeln habt, schaut mal bei Teamentwicklung Lab vorbei.

So wählt ihr den passenden Ausflug für euer Team

Vielleicht noch ein paar Dinge, die ihr beachten solltet, bevor ihr euren Team-Ausflug plant:

Spaß, Freude und eine gute gemeinsame Zeit sind die obersten Ziele von Team-Aktivitäten. Es wird zwar bei jedem Betriebsausflug Leute geben, die mehr oder weniger begeistert sind, aber man muss ja nicht zwingend zusammen in ein Steakhaus, wenn jemand im Team Vegetarier oder Veganer ist. Auch sollte auf Platz- oder Höhenangst und Ähnliches Rücksicht genommen werden. Es ist dann zwar vielleicht keine komplette Überraschung mehr, aber wenn man ein paar Dinge vorher mit den Kollegen abklärt, kann man später böse Überraschungen vermeiden.

Überlegt euch auch, wie groß eure Gruppe bei eurem Ausflug ist und schaut, was sinnvoll und machbar ist. Ein Fußballturnier mit acht Leuten könnte möglicherweise recht schnell vorbei und ein Grünkohlessen mit 200 Leuten unter Umständen sehr aufwändig sein. Darum schaut, dass eure Idee zu eurer Team-Größe passt, dann ist die Organisation auch um einiges leichter.

Ein weiterer Punkt ist, wie lange das Event dauern soll. Habt ihr die Zeit für einen Ausflug über zwei Tage oder ist nur eine Nachmittagsveranstaltung möglich? Sprecht das am besten miteinander ab, damit niemand in die (blöde) Situation kommt, früher gehen zu müssen. Nichts spaltet eine Gruppe mehr – und genau das wollen wir ja nicht.

Egal, für was ihr euch im Team entscheidet: Habt zusammen Spaß, bleibt gesund und passt auf euch auf!

Ähnliche Beiträge zum Thema