Chance auf 45.000 Euro für Unternehmen

|
Netzwerk

Ab sofort könnt ihr euch für den KfW Award Gründen 2022 bewerben. Es gibt Preisgelder in Höhe von insgesamt 45.000 Euro. Lernt jetzt die Vorjahressieger und ihre spannenden Geschäftsideen kennen.

KfW Award Gründen
Das Start-up Circunomics ist Bundessieger des KfW Award Gründen 2021. (Bild: Miga & Mike)

Lösung für alte E-Autobatterien

Wohin sollen die Millionen Tonnen an E-Auto-Akkus, die die Autoindustrie nicht mehr braucht? Das Clean-Tech-Start-up Circunomics kann mit ihrer KI-gestützten Lösung den Kreislauf schließen. Gründer und CEO Patrick Peter von Circunomics erklärt:

Aktuell werden die meisten unbrauchbaren Batterien einfach entsorgt. Viele Batterien können jedoch noch bis zu 15 Jahre in Energiespeichern verwendet werden.

Danach kann man die Batterien recyceln und bestmöglich die Rohstoffe Kobalt, Nickel und Kupfer zurückgewinnen.

Die Autoindustrie ist gesetzlich verpflichted, die Batterien zurückzunehmen. Den richtigen Zeitpunkt kann Circunomics mithilfe von digitalen Zwillingen der Batterie feststellen. Durch Herstellerdaten und ihre Tool-Analysen wissen sie, wie lange der erste Lebenszyklus sein wird und können strukturiert den Second Life- oder Recyclingprozess planen.

Die Batterie muss grün werden, ansonsten würden neue Ressourcenverschwendungen entstehen.

Durch Müsli Arbeitsplätze schaffen

KfW Award Gründen 2022
Die soziale Müslimanufaktur HEYHO erhielt den Sonderpreis für Social Entrepreneurship beim KfW Award Gründen 2021. (Bild: Kai-Hendrik Schröder)

Krankheiten und Vorstrafen sind Tabuthemen, insbesondere in der Arbeitswelt. Aber wie sollen Menschen wieder integriert werden, wenn sie auf dem ersten Arbeitsmarkt keine Chance erhalten?

Christian Schmidt, CEO von HEYHO, hatte vor ein paar Jahren mit seinen Mitgründern die Idee: Eine soziale Müslirösterei, die ehemaligen Häftlingen, Suchtkranken und Personen mit psychischen Erkrankungen Arbeit gibt und Perspektiven schafft. Dafür röstet das Start-up aus Niedersachsen Bio-Müsli.

Trotz zahlreicher Widerstände hat das Gründer-Trio ein erfolgreiches Social Start-up geschaffen und beschäftigt über zwanzig Mitarbeiter. Christian Schmidt sagte uns:

Man kann nicht nur einen sozialen Gewinn durch Spenden oder CO2-Reduktion erreichen, sondern durch eine zugewandte Einstellungspolitik.

Dafür sei Empathie sehr wichtig und Widerstände müssten ausgehalten werden. Aber natürlich müsse alles professionell ablaufen, damit der Betrieb funktioniere.

Die Gründer arbeiten an neuen Verpackungsgrößen, Produkterweiterungen und neuen Mischungen. Wenn die Nachfrage nach dem Bio-Müsli steigt, wird das Team durch zusätzliche Arbeitskräfte unterstützt.

Der Regelbetrieb darf nie zulasten der Schwächsten im Team gehen. Wir nutzen keine starke Effizienzschraube, sondern stellen lieber mehr ein.

Logistikservice: modern, umfassend und vielseitig

Damit sich Hersteller völlig auf ihre Kernkompetenz – die Warenproduktion – fokussieren können, bietet weLOG aus Hessen allumfassende Vertriebslösungen an.

Wenn ein Online-Kunde per Mausklick schnell seine Bestellung abgibt und am nächsten Tag sein Paket erwartet, laufen im Hintergrund für den Anbieter zahlreiche Prozesse ab, die weLOG seinen eCommerce-Kunden abnimmt.

Neben der Warenlagerung, -verpackung und -versendung können zudem absatzfördernde Maßnahmen gebucht werden. Die Palette reicht von Marktanalyse, Designentwicklung über Social Media Marketing, Sales-Kampagnen und die Erstellung von Webshops bis hin zur Rechnungs- und Retourenabwicklung. 

weLOG verbindet crossfunktional die Units zu einer nahtlosen Prozesskette und macht die Kosten mit dem performance-orientierten Ansatz transparent und berechenbar.

Der Erfolg kann sich sehen lassen. Mindestens 65 Unternehmen nutzen weLOG als Vertriebspartner. Die Lagerflächen wurden seit der Gründung 2019 regelmäßig vergrößert und belaufen sich nun auf 16.000 Quadratmeter. Die nächste Finanzierungsrunde soll die Expansion nach Asien und in die USA unterstützen.

Ein Tipp von Gründer Manuel Rupp:

Sei bereit, Deine beste Idee von heute schon morgen zu verändern.

Euer Weg zum KfW Award Gründen 2022

KfW Award Gründen 2022

Jetzt für den KfW Award Gründen 2022 bewerben

Ihr führt auch ein gut laufendes Unternehmen oder möchtet ein solches für die Nominierung vorschlagen?

Teilnahmeberechtigt sind Unternehmen, die ab 2017 in Deutschland gegründet wurden.

Folgende Preisgelder gibt es zu gewinnen:

  • Für den Bundessieger winkt ein Preisgeld in Höhe von 9.000 Euro.
  • Der Sonderpreisträger erhält 5.000 Euro.
  • Der Publikumspreisträger bekommt 5.000 Euro.
  • Für jeden Landessieger gibt es 1.000 Euro zu gewinnen. 
  • Neu in diesem Jahr ist der KfW Capital Award. Mit diesem Sonderpreis wird in den Kategorien "Best Female Investor“ (5.000 Euro) und "Best Impact Investor" (5.000 Euro) ausgezeichnet.

Die Sieger werden am 19. Oktober 2022 bekannt gegeben.

Zurück