20 kostenfreie Tools

Businessplanvorlage, Finanzplan, SWOT etc. – unsere Tools für Gründer!

1x im Monat neue Geschäftsideen

Interessiert an neuen Geschäftsideen? Unseren Newsletter abonnieren!

Aktuelle Themen im Daily

Deine tägliche Dosis Unternehmertum gibt es in unserem GründerDaily!

Menü Schließen
Besser gründen – dank unserem Netzwerk mit über 100 Experten

Mit der richtigen Geschäftsidee zur Selbstständigkeit

Den Businessplan starten Sie mit der Grundlage Ihrer Existenzgründung - der Geschäftsidee. Achten Sie beim Schreiben des Businessplans darauf, dass Sie nicht nur die Geschäftsidee, sondern auch die Zielgruppe Ihrer Geschäftsidee und das Geschäftspotenzial beschreiben. Zudem sollten Sie versuchen, bereits an dieser Stelle die Besonderheit Ihrer Idee zu betonen.

Auch bei der Gründung mit einem bereits bestehenden Konzept (Franchise) starten Sie den Businessplan mit der Geschäftsidee.



Erster Schritt beim Businessplan: Geschäftsidee vorstellen

Die Geschäftsidee ist die Grundlage Ihrer zukünftigen Selbstständigkeit und gleichzeitig der Ausgangspunkt für den Businessplan. Basierend auf der Geschäftsidee entwickeln Sie das detaillierte Dienstleistungs- oder Produktangebot. Neben einer klaren Beschreibung Ihrer Geschäftsidee, die auch für fachfremde Person verständlich sein muss (vergessen Sie nicht, dass Sie den Businessplan ggf. auch für Kapitalgeber schreiben),  sollten Sie folgende Aspekte der Geschäftsidee in Ihrem Businessplan möglichst genau beschreiben:

  • An wen richtet sich Ihre Geschäftsidee: Zielgruppe?
    Ohne Kunden keine Selbstständigkeit! Beschreiben Sie im Geschäftsidee Teil des Businessplans, welche spezifischen Merkmale Ihre Zielgruppe aufweist. 
  • Welches Potenzial hat Ihre Geschäftsidee: Geschäftspotenzial?
    Beim Schritt in die Selbstständigkeit ist es wichtig, dass Ihr Angebot auf eine Nachfrage trifft. Beschreiben Sie deshalb im Businessplan, was für einen Nutzen („warum sollte jemand Ihr Angebot einem bestehenden vorziehen?“) Ihr Produkt der von Ihnen definierten Zielgruppe bietet und wie groß die gesamte Nachfrage sein könnte.  Idealerweise können Sie im Businessplan auch darstellen, in wie weit sich Ihre Geschäftsidee von bestehenden Konzepten unterscheidet und welchen Zusatznutzen Ihre Geschäftsidee Ihrer Zielgruppe bietet.

Vergleichen Sie Ihre Geschäftsidee doch mit einem bereits bestehenden Konzept (Franchise)! Womöglich lohnt es sich ja auch für Sie, ein Franchise zu übernehmen, anstatt selber eine Geschäftsidee zu entwickeln. Interessante Franchisesysteme finden Sie in entsprechenden Franchise-Datenbanken.

Franchise: Geschäftsidee gehört in den Businessplan!

Beim Franchising übernehmen Sie eine bereits bestehende, meist erfolgreiche Geschäftsidee. Auch wenn sich die Geschäftsidee bereits etabliert hat, so sollten Sie in Ihrem Businessplan das Konzept so genau wie möglich beschreiben und prüfen, ob die Zielgruppe und das Geschäftspotenzial auch in Ihrem Fall gegeben sind. Einen Pizza-Lieferservice direkt neben Pizza Hut und Joeys Pizza zu eröffnen dürfte nur mäßiges Potenzial aufweisen, auch wenn das Konzept anderswo funktioniert hat.

Erklären Sie in Ihrem Businessplan, was die Geschäftsidee so einzigartig macht, wer hinter dem Franchise steht (Franchisegeber), wie das Franchising im Detail abläuft und warum diese Geschäftsidee auch an Ihrem gewählten Standort funktionieren wird.

TIPP

In der Franchisebörse von Für-Gründer.de stellen sich spannende Franchisesysteme mit ihren Ideen vor und suchen neue Partner für die Gründung - vielleicht ist auch für Sie die passende Idee dabei.

Eine etablierte Geschäftsidee durch Unternehmensnachfolge übernehmen

Wenn Ihre Geschäftsidee darauf beruht, ein Unternehmen zu übernehmen bzw. die Nachfolge anzutreten, sollten Sie dies in dem Businessplanteil Geschäftsidee berücksichtigen. Machen Sie Angaben darüber wie das Eigentumsverhältnis vor und nach der Übernahme aussehen soll, ob Sie ggf. eine strategische Anpassung vornehmen müssen - z.B. um neue Märkte zu erschließen oder ein neues Produkt zu entwickeln; hilfreich hierbei ist beispielsweise die Ansoff Produkt/Markt Matrix - und wie Sie Ihr Vorhaben finanzieren wollen. Sie erfahren auf Für-Gründer.de ebenfalls mehr zum Thema Unternehmenskauf / Geschäftsnachfolge.

Noch nicht 100% von Ihrer Geschäftsidee überzeugt?

Wenn Sie noch nicht ganz von Ihrer Geschäftsidee überzeugt sind, dann raten wir Ihnen in einem ersten Schritt unseren Geschäftsidee Check herunter zu laden (kostenlos). Mit dem Geschäftsidee Check können Sie Ihre Idee auf die wichtigsten Faktoren prüfen. Außerdem können Sie die Vorlage nutzen, um die Geschäftsidee mit Ihren Partnern, Freunden und Bekannten zu besprechen.

Die Geschäftsidee mit dem Business Model Canvas prüfen

Über 400 Geschäftsideen auf einen Blick

Wir haben zahlreiche Geschäftsideen von Gründer aus den verschiedensten Bereichen und Branchen zusammengestellt. Stöbern Sie doch in diesen Ideen und schauen Sie, welche Ideen am Markt Erfolg hatten und was diese Ideen auszeichnet: mehr erfahren.

TIPP

Wenn Sie den Schritt in die Selbstständigkeit wagen wollen, aber noch keine konkrete Geschäftsidee haben, so finden Sie hier Hilfestellung bei der Ideensuche.

Vorheriger Artikel:
Businessplan - Einleitung
Nächster Artikel:
Markt und Wettbewerb