Den USP treffsicher formulieren



Den USP treffsicher auf den Punkt zu bringen ist wichtig, um als Unternehmen gegenüber Kunden, potenziellen Mitarbeitern und Freelancern hervorzustechen. Wir geben Impulse für starke Formulierungen.

Formulierungen 1200
Den USP in Worte fassen: So begeistert ihr Kunden wie auch potenzielle Mitarbeiter und Freelancer gleichermaßen. (Foto: Unsplash)

Warum sind USP-Formulierungen so wichtig?

Erfolgreiche Jungunternehmen haben ein Vision- und ein Mission-Statement. In der Vision drückt sich aus, warum Unternehmer tun, was sie tun – der Sinn, warum das Team jeden Tag hart arbeitet. In der Mission wird formuliert, wie der Weg dorthin verläuft:

Welche Strategie muss entwickelt werden, um den Unternehmenssinn zu erfüllen?

Diese Herangehensweise basiert auf der Methode des Golden Circle.

Entscheidend sind die Formulierungen auch beim USP. Je klarer, verständlicher und eindeutiger dieser formuliert ist, desto einfacher können Kunden wie auch potenzielle Mitarbeiter und Freelancer die Marke einordnen.

Der punktgenau formulierte USP zieht die richtigen Kunden und Mitarbeiter an.

Hier gehören Formulierungen zum USP hin

  • Auf die Über-uns-Seite mit dem Ziel, Kunden wie auch potenzielle Bewerber gleichermaßen anzusprechen
  • Auf Freelancer-Portale wie Fiverr: Mit einem möglichst präzisen Gesuch könnt ihr geeignete Freelancer finden
  • Im Vertrieb, etwa in Verkaufsgesprächen, um Kaufanreize zu wecken
  • Im Marketing, also in Broschüren, auf Landingpages, in Social-Media-Profilen etc.
  • In der PR: Im Austausch mit Medien sind USP-Formulierungen wichtig, insbesondere in Pressemeldungen, in denen neue Produkte oder Innovationen vorgestellt werden.

Zusammenfassend lässt sich sagen: Die passenden Formulierungen sind sowohl für die indirekte Kommunikation (Texte auf der Website) als auch für die direkte Kommunikation (Gespräche) extrem wichtig.

Tipps für Formulierungen

Jetzt geht es ans Eingemachte: Wie schreibt ihr so, dass eure Formulierungen zum USP mitreißen und Begeisterung für euer Unternehmen wecken? Mit diesen 5 Tipps.

#1 Den Adressaten genau kennen, um ihn richtig anzusprechen

An welche Persona richtet sich der Text, welches Wording erwartet sie? Und was soll mit dem Text bei ihr erzielt werden? Zeigt mit den Formulierungen Verständnis für die Pain Points und präsentiert euren USP als die Lösung. Auf dieses Gerüst baut der gesamte Text auf, ob auf der Startseite, auf der Über-uns-Seite oder in einem Gesuch nach Mitarbeitern oder Freelancern.

#2 Präzise formulieren, um sich verständlich auszudrücken und die Zeit des Lesers zu sparen

Weniger ist mehr bei Texten. Daher solltet ihr das beachten:

  • In Hauptsätzen formulieren (Nicht: Wir sind Marktführer, weil wir das beste Produkt der Branche haben, darüber hinaus Testsieger sind und …, besser: Wir sind Marktführer, weil wir das beste Produkt der Branche haben. Darüber hinaus sind wir Testsieger …)
  • Aktiv schreiben (Nicht: Durch unseren Antrieb wird die Automobilbranche revolutioniert, besser: Mit unserem Antrieb revolutionieren wir die Automobilbranche!)
  • Nominalstil vermeiden (Nicht: Unser Produkt ist eine massive Verbesserung in der Prozessoptimierung bei der Kundenbetreuung, besser: Unser Produkt verbessert und optimiert die Prozesse in der Kundenbetreuung massiv.)
  • Füllwörter weglassen (sehr, nämlich, quasi)
  • Von Phrasen fernhalten (tolles Produkt, innovative Technologie, Spitzenqualität)

#3 Storytelling nutzen, um an USP heranzuführen

Ein Gesetz unter Bestsellerautoren für Unterhaltungsliteratur lautet:

 Zeigen, statt erzählen!

Eine spannende Geschichte reißt uns mit, denn Storytelling zielt direkt auf die Emotionen ab. Die Selbstdarstellung von Unternehmen wird so besonders wirksam. Gut funktioniert es, wenn sie ihren USP mit Anekdoten beschreiben. Bekannt ist hierbei besonders der szenische Einstieg:

Alles begann an einem Sommertag, der sich anfühlte, als wären wir in einem Backofen mit eingeschalteter Umluft: Das Thermometer kletterte immer höher, wir stöhnten im stickigen Büro unter der Hitze und auch das Eis am Stiel aus dem Gefrierfach half nicht mehr. Da kam uns die Idee, ein Gerät zu entwickeln, das als einziges auf dem Markt…

Lest zum Vergleich eine andere Formulierung hin zum USP und entscheidet selbst, welche euch mehr anspricht:

An heißen Sommertagen wünschen sich viele Menschen Abkühlung. Uns ging es an einem solchen Tag auch so, deshalb haben wir ein Gerät entwickelt, das als einziges auf dem Markt …

#4 Gegenargumente aufgreifen und so die Konkurrenz aushebeln

Ein typischer Anfängerfehler bei Formulierungen für den USP ist der Lobgesang auf das eigene Unternehmen. Das ist weder sympathisch noch glaubwürdig für Kunden und potenzielle Projektpartner. Viel seriöser, vertrauenswürdiger und damit überzeugender ist es, die Schattenseiten bzw. Nachteile der eigenen Marke selbst zu erkennen und in Formulierungen für sich zu nutzen.

Beispiel:

Wir wissen, dass wir nicht das erste Start-up sind, das Schokoriegel herstellt. Was wir aber wissen: Von der einzelnen Erdnuss bis zur Verpackung sind unsere Riegel zu 100 Prozent nachhaltig.

#5 Formulierungen testen, um die Treffsicherheit des USP zu ermitteln

Erschließt sich dem Kunden, dem Bewerber, dem Freelancer etc. sofort das eigene Alleinstellungsmerkmal anhand der gewählten Worte? Das erfahren Unternehmen beispielsweise, indem sie mehrere Textvorschläge in Social Media posten. Die Community stimmt dann über den Favoriten ab. Es hilft auch, Kollegen oder Freunde, die nicht in eurer Branche arbeiten, über Formulierungen schauen zu lassen, um herauszufinden, ob sich der USP eindeutig erfassen lässt.

Texte von einem Profi schreiben lassen

Schreiben ist ein Handwerk und der Weg zu aussagekräftigen Formulierungen ist ein harter, der viel Erfahrung in der Textarbeit bedarf. Daher ist es sinnvoll, sich einen Textprofi ins Boot zu holen, der das eigene Start-up hierbei unterstützt. Hierfür muss nicht gleich eine Stelle geschaffen werden, ihr könnt auch Freelancer projektbasiert anheuern, beispielsweise könnt ihr über Portale wie Fiverr Freelancer finden.

Ähnliche Beiträge zum Thema
Das Geschäftskonto für Gründer: jetzt 6 Monate Grundgebühr sparen