Die Betriebsnummer beantragen: Antrag beim Arbeitsamt

Die Betriebsnummer wird von der Bundesagentur für Arbeit vergeben. Als Selbstständiger müssen Sie eine Betriebsnummer beantragen, sobald Sie den ersten Mitarbeiter beschäftigen wollen. Mit der Betriebsnummer nehmen Sie sowohl die Anmeldung zur Sozialversicherung als auch die Meldung Ihrer Mitarbeiter bei der Krankenkasse vor.

Erfahren Sie, wann Sie eine Betriebsnummer beantragen müssen, wie Sie den Antrag auf eine Betriebsnummer stellen und was weiterhin zu beachten ist.

Das Arbeitsamt: wichtige Anlaufstation

Die Bundesagentur für Arbeit, also das Arbeitsamt, ist die zentrale Anlaufstelle für den Gründungszuschuss und das Einstiegsgeld zur Förderung der Existenzgründung aus der Arbeitslosigkeit. Für beide Zuschüße gibt es jeweils einige Punkte zu beachten, die Gründer vor dem Gespräch mit dem Betreuer bei dem Arbeitsamt kennen sollten.

Für bereits gegründete Unternehmen ist das Arbeitsamt insbesondere dann relevant, wenn zum ersten Mitarbeiter eingestellt werden sollen. Dann muss beim Arbeitsamt eine Betriebsnummer beantragt werden, mit der Sie dann die neuen Mitarbeiter anmelden können. 

Weiter unten haben wir Ihnen noch wichtige Adressen und Links zum Thema Arbeitsamt zusammengestellt.

Wann Sie eine Betriebsnummer beantragen müssen

Als Gründer oder Selbstständiger besteht für Sie eine Meldepflicht zur Betriebsnummer, sobald Sie mindestens einen Mitarbeiter oder Angestellten haben. Der Antrag auf eine Betriebsnummer muss auch für Beschäftige in Mini-Jobs oder Auszubildende gestellt werden. Auch im Fall einer Betriebsübernahme müssen Sie eine neue Betriebsnummer beantragen.

Wo erfolgt der Antrag der Betriebsnummer?

Die Betriebsnummer wird seit 2008 vom BNS, dem Betriebsnummern-Service vergeben. Bei einer Bearbeitungszeit von ca. drei Werktagen ist es sinnvoll, den Antrag auf eine Betriebsnummer einzureichen, noch bevor Sie Mitarbeiter einstellen.

  • Den Antrag für die Betriebsnummer reichen Sie bei der Bundesagentur für Arbeit ein. Zentral verantwortlich ist der Betriebsnummern-Service der Bundesagentur für Arbeit in Saarbrücken.
  • Ausnahmen für den Antrag der Betriebsnummer bestehen für knappschaftliche Betriebe sowie für Seefahrts- und Schiffereibetriebe. Für diese sind die Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See Ansprechpartner.
  • Sie können den Antrag für die Betriebsnummer schriftlich per Post, Email, Fax oder auch online ausfüllen. Ebenfalls können Sie telefonisch die Betriebsnummer beantragen.
  • Folgende Angaben sind im Antrag für die Betriebsnummer erforderlich:
    - allgemeine Angaben zum Betrieb wie Name, Adresse und Kontakt
    - der wirtschaftliche Schwerpunkt des Unternehmens
    - Ansprechpartner für die Bundesagentur im Unternehmen
    - welche Betriebsstätte an die Krankenkassen gemeldet ist
    - ob weitere Betriebsstätten zur Meldung bestehen
  • Den Antrag für die Betriebsnummer finden Sie z.B. in unserer kostenfreien Online-Lösung Unternehmerheld.
TIPP

Unsere kostenfreie Online-Lösung Unternehmerheld stellt Ihnen Ihre individuellen Gründungsschritte zusammen und hält alle Formulare - wie z. B. den Antrag für die Betriebsnummer - für Sie inkl. vielen Vorlagen und Ausfüllhilfen bereit. 

Jetzt Unternehmerheld werden!

Betriebsnummer und Krankenkasse

Die Betriebsnummer benötigen Sie auch zur An- und Abmeldung von Mitarbeitern bei der jeweiligen Krankenkasse. Ohne die Betriebsnummer ist eine Anmeldung zur Sozialversicherung nicht möglich, denn mit der Betriebsnummer werden die Beträge den entsprechenden Konten zugeordnet.

Zudem dient die Betriebsnummer als Schlüssel für Beschäftigungsstatistiken, die für die Wirtschaftszweige und Regionen erstellt werden. Ein wichtiger Hinweis: Auch Arbeitgeber mit ausschließlich geringfügig Beschäftigten brauchen eine Betriebsnummer.

    Betriebsnummer und Meldung von Veränderungen

    An den Betriebsnummern-Service der Bundesagentur für Arbeit müssen Sie auch eine Mitteilung machen, wenn sich Sachverhalte ändern. Dazu zählen:

    • Das Unternehmen wird geschlossen
    • Bei Adressänderungen des Unternehmens
    • Wechsel des Inhabers beim Unternehmen
    • Übernahme des Betriebs
    • Ein bereits stillgelegter Betrieb wird fortgeführt
    • Der wirtschaftliche Zweck des Unternehmens ändert sich oder ein Teil des Unternehmens verfolgt einen anderen wirtschaftlichen Zweck

    Was ist noch bei der Betriebsnummer zu beachten?

    Zusätzlich zur Beantragung einer Betriebsnummer muss in einigen Branchen der Beschäftigungsbeginn von Arbeitnehmern sofort - spätestens mit Arbeitsbeginn - an den Träger der Rentenversicherung gemeldet werden. Dies gilt für Unternehmen aus den Bereichen:

    • Baugewerbe
    • Gaststätten- und Beherbergungsgewerbe
    • Personenbeförderungsgewerbe, Speditions-, Transport- und damit verbundenen Logistikgewerbe
    • Schaustellergewerbe
    • Unternehmen der Forstwirtschaft
    • Gebäudereinigungsgewerbe
    • Unternehmen, die sich am Auf- und Abbau von Messen und Ausstellungen beteiligen
    • Fleischwirtschaft.

    Mehr Informationen zur Sofortmeldung erhalten Sie online auf der Website der Deutschen Rentenversicherung.

      Die Betriebsnummer im Überblick

      • Ab dem ersten Mitarbeiter muss eine Betriebsnummer beantragt werden.
      • Die Betriebsnummer wird bei der Bundesagentur für Arbeit beantragt.
      • Der Antrag für die Betriebsnummer kann schriftlich per Post, E-Mail, Fax, online oder telefonisch erfolgen.
      • Die Betriebsnummer benötigen Sie auch zur An- und Abmeldung von Mitarbeitern bei der Krankenkasse.
      • Auch bei geringfügig Beschäftigten müssen Sie eine Betriebsnummer beantragen.
      • Die Betriebsnummer dient Beschäftigungsstatistiken.
      • Die Betriebsnummer kann kostenfrei beantragt werden.
      TIPP

      Alle für Ihre Gründung nötigen Formulare, Ausfüllhilfen und Vorlagen finden Sie in unserer Online-Lösung Unternehmerheld. Der digitale Gründungshelfer steht Ihnen kostenfrei zur Seite. 

      Jetzt einfacher gründen

      Mehr zum Thema Mitarbeiter

      Neben der Betriebsnummer haben wir Ihnen auf dem Portal weitere Informationen rund um das Thema Mitarbeiter zusammengestellt. Lesen Sie mehr zur Personalsuche sowie den rechtlichen Gegebenheiten im Kapitel "Existenzgründung mit Mitarbeitern".

      Arbeitsamt: Adressen und Links

      Postanschrift:
      Agentur für Arbeit Aachen
      52028 Aachen

      Besucheradresse:
      Roermonder Str. 51
      52072 Aachen

      Telefon: 01801.55 51 11 (Arbeitnehmer)
      Telefon: 01801.66 44 66 (Arbeitgeber)
      Email: Aachen(at)arbeitsagentur.de

      Postanschrift:
      Agentur für Arbeit Bonn/Rhein-Sieg
      53104 Bonn

      Besucheradresse:
      Villemombler Straße 101
      53104 Bonn

      Tel: 01801.55 51 11 (Arbeitnehmer)
      Tel: 01801.66 44 66 (Arbeitgeber)
      Email: Bonn(at)arbeitsagentur.de

      Berlin Mitte

      Postanschrift:
      Agentur für Arbeit Berlin Mitte
      10956 Berlin

      Besucheradresse:
      Charlottenstraße 87-90
      10969 Berlin

      Telefon: 01801.55 51 11 (Arbeitnehmer)
      Telefon: 01801.66 44 66 (Arbeitgeber)
      Telefax: 030.55 55 99 40 60
      Email: Berlin-Mitte(at)arbeitsagentur.de

      Berlin Nord

      Postanschrift:
      Agentur für Arbeit Berlin Nord
      14045 Berlin

      Besucheradresse:
      Königin-Elisabeth-Str. 49
      14059 Berlin

      Telefon: 01801.55 51 11 (Arbeitnehmer)
      Telefon: 01801.66 44 66 (Arbeitgeber)
      Telefax: 030.55 55 70 44 44
      Email: Berlin-Nord(at)arbeitsagentur.de

      Berlin Süd

      Postanschrift:
      Agentur für Arbeit Berlin Süd
      12039 Berlin

      Besucheradresse:
      Sonnenallee 282
      12057 Berlin

      Telefon: 01801.55 51 11 (Arbeitnehmer)
      Telefon: 01801.66 44 66 (Arbeitgeber)
      Telefax: 030.55 55 77 44 44
      Email: Berlin-Sued(at)arbeitsagentur.de

      Postanschrift:
      Agentur für Arbeit Bremen
      28363 Bremen

      Telefon: 01801.55 51 11 (Arbeitnehmer)
      Telefon: 01801.66 44 66 (Arbeitgeber)

      Hauptgeschäftsstelle

      Besucheradresse:
      Doventorsteinweg 48-52
      28363 Bremen

      Telefax: 0421.17 82 45 0
      Email: Bremen(at)arbeitsagentur.de

      Geschäftsstelle Bremen-Vegesack

      Besucheradresse:
      Lindenstr. 71
      28755 Bremen

      Telefax: 0421.66 88 50 0
      Email: Bremen-Vegesack(at)arbeitsagentur.de

      Geschäftsstelle Bremen-Ost

      Besucheradresse:
      Osterholzer Heerstr. 69
      28307 Bremen

      Telefax: 0421.41 80 44 5
      Email: Bremen-Ost(at)arbeitsagentur.de

      Geschäftsstelle Bremen-Süd

      Besucheradresse:
      Neuenlander Str. 10
      28199 Bremen

      Telefax: 0421.56 60 41 0
      Email: Bremen-Sued(at)arbeitsagentur.de

      Postanschrift:
      Agentur für Arbeit Dortmund
      44116 Dortmund

      Besucheradresse:
      Steinstr. 39
      44147 Dortmund

      Telefon: 01801.55 51 11 (Arbeitnehmer)
      Telefon: 01801.66 44 66 (Arbeitgeber)
      Telefax: 0231.84 21 62 0
      Email: Dortmund(at)arbeitsagentur.de

      Postanschrift:
      Agentur für Arbeit Dresden
      01213 Dresden

      Besucheradresse:
      Budapester Str. 30
      01069 Dresden

      Telefon: 01801.55 51 11 (Arbeitnehmer)Telefon: 01801.66 44 66 (Arbeitgeber)Telefax: 0351.47 51 40 4Email: Dresden@arbeitsagentur.de

      Postanschrift:
      Agentur für Arbeit Frankfurt Main
      60259 Frankfurt am Main

      Telefon: 01801.55 51 11 (Arbeitnehmer)
      Telefon: 01801.66 44 66 (Arbeitgeber)

      Hauptgeschäftsstelle

      Besucheradresse:
      Fischerfeldstr. 10-12
      60311 Frankfurt am Main

      Telefax: 069.21 71 24 30
      Email: Frankfurt-Main(at)arbeitsagentur.de

      Geschäftsstelle Frankfurt-Höchst

      Besucheradresse:
      Kurmainzer Str. 4
      65929 Frankfurt-Höchst

      Telefax: 069.30 83 59 13 11 0
      Email: Frankfurt-Hoechst(at)arbeitsagentur.de

      Postanschrift:
      Agentur für Arbeit Hamburg
      20070 Hamburg

      Telefon: 01801.55 51 11 (Arbeitnehmer)
      Telefon: 01801.66 44 66 (Arbeitgeber)

      Hauptgeschäftsstelle

      Besucheradresse:
      Kurt-Schumacher-Allee 16
      20097 Hamburg

      Telefax: 040.24 85 25 03
      Email: Hamburg(at)arbeitsagentur.de

      Geschäftsstelle Hamburg-Altona

      Besucheradresse:
      Kieler Str. 39
      22769 Hamburg

      Telefax: 040.38 01 44 61
      Email: Hamburg-Altona(at)arbeitsagentur.de

      Geschäftsstelle Hamburg-Bergedorf

      Besucheradresse:
      Johann-Meyer-Str. 55
      21031 Hamburg

      Telefax: 040 / 72576 - 103
      Email: Hamburg-Bergedorf(at)arbeitsagentur.de

      Geschäftsstelle Hamburg-Nord

      Besucheradresse:
      Langenhorner Chaussee 92-94
      22415 Hamburg

      Telefax: 040.53 20 74 44
      Email: Hamburg-Nord(at)arbeitsagentur.de

      Geschäftsstelle Hamburg-Wandsbek

      Besucheradresse:
      Pappelallee 30
      22089 Hamburg

      Telefax: 040.20 20 24 80 44 61
      Email: Hamburg-Wandsbek(at)arbeitsagentur.de

      Postanschrift:
      Agentur für Arbeit Hannover
      30147 Hannover

      Hauptgeschäftsstelle

      Besucheradresse:
      Brühlstr. 4
      30169 Hannover

      Telefon: 01801.55 51 11 (Arbeitnehmer)
      Telefon: 01801.66 44 66 (Arbeitgeber)
      Telefax: 0511.91 91 70 2
      Email: hannover(at)arbeitsagentur.de

      Geschäftsstelle Langenhagen

      Besucheradresse:
      Straßburger Platz 25
      30853 Langenhagen

      Telefax: 0511.97 25 92 77
      Email: Langenhagen(at)arbeitsagentur.de

      Postanschrift:
      Agentur für Arbeit Karlsruhe
      76089 Karlsruhe

      Besucheradresse:
      Brauerstraße 10
      76135 Karlsruhe

      Telefon: 01801.55 51 11 (Arbeitnehmer)
      Telefon: 01801.66 44 66 (Arbeitgeber)
      Telefax: 0721 823-2000
      Email: Karlsruhe(at)arbeitsagentur.de

      Postanschrift:
      Agentur für Arbeit Köln
      50575 Köln

      Telefon: 01801.55 51 11 (Arbeitnehmer)
      Telefon: 01801.66 44 66 (Arbeitgeber)

      Hauptgeschäftsstelle

      Besucheradresse:
      Luxemburger Str. 121
      50939 Köln

      Telefax: 0221.94 29 41 23
      Email: Koeln(at)arbeitsagentur.de

      Geschäftsstelle Köln-Mülheim

      Besucheradresse:
      Genovevastraße 26-28
      51065 Köln

      Telefax: 0221.45 55 96 99
      Email: Koeln-Muelheim(at)arbeitsagentur.de

      Geschäftsstelle Köln-Porz

      Besucheradresse:
      Theodor-Heuss-Str. 60-66
      51149 Köln

      Telefax: 02203.35 91 56 7
      Email: Koeln-Porz(at)arbeitsagentur.de

      Postanschrift:
      Agentur für Arbeit Mannheim
      68156 Mannheim

      Besucheradresse:
      M 3A
      68161 Mannheim

      Telefon: 01801 / 555111 (Arbeitnehmer)
      Telefon: 01801 / 664466 (Arbeitgeber)
      Telefax: 0621 165-530
      Email: Mannheim(at)arbeitsagentur.de

      Postanschrift:
      Agentur für Arbeit München
      80304 München

      Besucheradresse:
      Kapuzinerstr. 26
      80337 München

      Telefon: 01801.55 51 11 (Arbeitnehmer)
      Telefon: 01801.66 44 66 (Arbeitgeber)
      Telefax: 089.51 54 66 69
      Email: Muenchen(at)arbeitsagentur.de

      Geschäftsstelle Freising

      Postanschrift:
      Agentur für Arbeit Freising
      85322 Freising

      Besucheradresse:
      Parkstraße 11
      85356 Freising

      Telefon: 01801.55 51 11 (Arbeitnehmer)
      Telefon: 01801.66 44 66 (Arbeitgeber)
      Telefax: 08161.17 12 08
      Email: Freising(at)arbeitsagentur.de

      Geschäftsstelle Erding

      Postanschrift:
      Agentur für Arbeit Freising
      85322 Freising

      Besucheradresse:
      Freisinger Str. 67
      85435 Erding

      Telefon: 01801.55 51 11 (Arbeitnehmer)
      Telefon: 01801.66 44 66 (Arbeitgeber)
      Telefax: 08122.97 02 55
      Email: Erding(at)arbeitsagentur.de

      Bundesagentur für Arbeit – Zentrale

      Regensburger Straße 104
      90478 Nürnberg
      Telefon: 0911/179-0
      Telefax: 0911/179-2123
      E-Mail: Zentrale(at)arbeitsagentur.de  

      Betriebsnummern-Service der Bundesagentur

      Eschberger Weg 68
      6121 Saarbrücken
      Telefon: 0800/4 5555 20
      Fax: 0681/988429-1300
      E-Mail: betriebsnummernservice(at)arbeitsagentur.de