Ihre Existenzgründung richtig präsentieren

Neben Struktur und Inhalt der Präsentation sind es auch viele weitere Kleinigkeiten, die über den Erfolg der Präsentation entscheiden. Zu einer gelungenen Unternehmenspräsentation gehören auch ein ansprechendes Layout und Design sowie ein guter Vortrag der Präsentation.

Die nachfolgenden Hinweise helfen Ihnen, damit die Unternehmenspräsentation gelingt. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Präsentation. Ein besonderes Format für Start-ups vor VC-Gebern ist der Elevator Pitch, den wir Ihnen auch noch vorstellen.

Tipps für die Unternehmenspräsentation

Der Inhalt muss richtig verpackt sein - das gilt auch für eine Präsentation. Wichtig ist für die Vorbereitung Ihrer Präsentation natürlich auch der konkrete Anlass. Sprechen Sie vor großem oder kleinem Publikum? Geht um eine Präsentation bei der Bank oder für Geschäftspartner? Hier müssen Sie inhaltlich Ihre Präsentation auf die Zielgruppe anpassen. Die nachfolgenden Hinweise helfen Ihnen aber sicherlich in fast jeder Situation, mit Ihrer Präsentation einen guten Eindruck zu machen.

Allerdings können Sie Ihre Präsentation noch so gut vorbereiten, perfekt wird Ihre Präsentation erst, wenn Sie bereits ein paar Mal durchs Feuer gegangen sind und die ersten Erfahrungen vor Publikum gemacht haben.

Layout und Design der Präsentation

In der Regel erstellen Sie Ihre Präsentation in Powerpoint oder mit einer ähnlichen Software. Hier haben Sie viele Möglichkeiten der Gestaltung. Übertreiben Sie es aber nicht, bleiben Sie einheitlich und reduzieren Sie grafische Elemente auf das Wesentliche. Zudem sollten Sie sich einen Master bzw. eine Vorlage für Ihre Präsentation anfertigen. Dies kann auch ein Designer für Sie machen, damit Sie auch optisch beeindrucken. Die folgenden Tipps helfen auch ein Stück weiter:

  • Corporate Design: Setzen Sie in jeder Unternehmenspräsentation auch die festgelegten Gestaltungsregeln Ihres Unternehmens um. Dazu zählen Farben, Schrifttypen sowie das Logo. So gewährleisten Sie einen Wiedererkennungswert und zeigen Professionalität. Erfahren Sie mehr zum Thema Corporate Design.
  • Einheitlichkeit: behalten Sie auf jeder Folie die gleiche Struktur bei. Erzeugen Sie kein Farbenregenbogen. Nutzen Sie gleiche Schriftgrößen bei Überschriften und Textteilen. Verwenden Sie auch keine unnötigen Effekte. In der Regel bieten die Programme auch Raster anhand derer Sie die Texte auf jeder Folie gleich ausrichten können.
  • Lesbarkeit der Präsentation: Machen Sie die Schrift nicht zu klein - insbesondere dann, wenn Sie in großen Räumen präsentieren.
  • Übersichtlichkeit: Schreiben Sie die Folien nicht zu voll - lassen Sie vielmehr Freiraum und konzentrieren Sie sich auf die Hauptaussagen Ihrer Präsentation. Verwenden Sie auch Grafiken und Bilder. Beachten Sie dabei: große Bilder wirken besser als kleine. Die Grafiken sollten selbsterklärend sein und stets eine gute Aussage liefern.

Vorhang auf: die Bühne gehört Ihnen

Nachdem Sie Ihre Präsentation erstellt haben, gilt es die Inhalte auch gut zu transportieren. Und dabei müssen auch Sie überzeugen.

  • Üben Sie Ihre Präsentation im Vorfeld ein paar Mal - vor dem Spiegel oder vor Freunden. Dies gibt Ihnen Sicherheit und Selbstvertrauen. Und Sie können einschätzen ob Ihre Präsentation die richtige Länge hat.
  • Überlegen Sie sich einen guten Einstieg in die Präsentation, um die Aufmerksamkeit des Publikums zu gewinnen. Und vergessen Sie nicht: Stellen Sie sich vor.
  • Tragen Sie angemessene Kleidung und erscheinen Sie gepflegt zur Präsentation!
  • Lesen Sie nicht von den Folien ab - Blick ins Publikum! Vermeiden Sie nicht den Augenkontakt - schauen Sie freundlich, auch wenn Sie nervös sind. 
  • Sie können natürlich Stichwortzettel bei Ihrer Präsentation verwenden - allerdings sollten dort auch nur Stichworte und keine ganzen Sätze notiert sein, damit Sie nicht nur noch vom Blatt ablesen.
  • Laut und deutlich sprechen! Und vor allem nicht zu schnell! Betonen Sie wichtige Punkte.
  • Eine kurze Zusammenfassung zum Schluss rundet die Präsentation ab.
  • Planen Sie Zeit für Fragen am Ende der Präsentation ein.

Und drum herum

Kleine Stolperfallen für eine gelungene Präsentation lauern auch noch ganz woanders, wie die nachfolgenden Punkte zeigen:

  • Prüfen Sie vor der Präsentation die Technik.
  • Bringen Sie Ihre Präsentation stets doppelt mit bspw. auf 2 USB-Sticks.
  • Unterlagen: Drucken Sie Ihre Präsentation farbig und auf gutem Papier aus. Diese können Sie mit Ihrer Visitenkarte und einem Flyer in eine Mappe tun und bei Beginn oder nach der Präsentation übergeben.
  • Erkundigen Sie sich im Vorfeld, wer genau an der Präsentation teilnimmt, damit Sie wissen wer Ihnen gegenüber sitzt.
TIPP

Das gängige Präsentationsformat ist PowerPoint von Microsoft. Es gibt aber auch Alternativen wie Open Office, um Ihre Präsentation zu erstellen.

Die Präsentation im Einsatz: Investorensuche

Für die Investorensuche gibt es zahlreiche Veranstaltungen in Deutschland. Sei es ein Matchingabend bei den Business Angeln, Pitching-Days vor Venture Capital-Gebern oder Start-up-Konferenzen. Nutzen Sie die Chance Ihre Gründung vorzustellen, wertvolles Feedback zu erhalten und vielleicht ja auch schon die ersten Investoren zu gewinnen. Hierfür haben wir Ihnen eine Vielzahl an Veranstaltungen für Start-ups zusammengestellt.

Eine besondere Herausforderung: der Elevator Pitch

Es gibt die verschiedensten Formate, wie Start-ups Ihre Geschäftsidee vorstellen sollen. Wenn als Präsentationsformat der Elevator Pitch festgelegt wird, dann können Sie nicht auf die klassische Unternehmenspräsentation zurückgreifen. Beim Elevator Pitch geht es vielmehr darum, die wesentlichen Inhalte auf eine sehr kreative Weise zu präsentieren. Wir haben Ihnen Tipps für den Elevator Pitch sowie einige kreative Beispiele für den Pitch zusammengestellt.

Hilfestellung bei Präsentation und Konzept

Gerade wenn Ihre Präsentation für das Finanzierungsgespräch bei einer Bank oder bei Investoren herhalten muss, ist es ratsam, sich professionell unterstützen zu lassen. Ein Gründercoach kann Ihnen hier helfen und die Beratung ist förderfähig: mehr erfahren.