Ihr Schutz gegen Hacker-Angriffe
Jetzt unverbindliches Angebot einholen

Eine Cyber-Attacke kann auch Ihr Unternehmen treffen

Hacker-Angriffe sind längst nicht mehr nur ein Problem von Großkonzernen. Auch Ihr Unternehmen kann Opfer von Cyberkriminalität werden. Schützen Sie sich jetzt gegen Hacker-Angriffe.

Was kann passieren? Stellen Sie sich ein Szenario vor, das mit einer harmlosen E-Mail beginnt:

  • Die Schadsoftware in der E-Mail macht Ihre Daten und sämtliche Backups unleserlich.
  • Sämtliche IT-basierten Abläufe Ihres Unternehmens werden lahmgelegt.
  • Der Erpresser verlangt ein hohes Lösegeld in Bitcoins.
  • Auch nach der Lösegeldzahlung können Ihre Daten für immer verloren sein.
  • Sie bekommen Ärger mit den Datenschutz-Behörden, weil Sie durch den Hacker-Angriff gegen wichtige Bestimmungen wie die DSGVO verstoßen haben.

Kurz gesagt: Eine Cyber-Attacke kostet Zeit, Geld und gefährdet die Existenz Ihres Unternehmens. Sichern Sie sich daher gegen das Risiko einer Cyber-Attacke ab.

Was leistet eine Cyber-Versicherung?

Wie finden Sie mit CyberDirekt die beste Cyber-Versicherung?

Mit CyberDirekt finden Sie die Cyber-Versicherung, die zu Ihnen passt:

  • Vergleichen Sie Angebote und Leistungen renommierter Versicherer.
  • Schließen Sie Ihre Cyber-Versicherung online ab - ohne versteckte Kosten.
  • Fordern Sie telefonische Beratung an: Ihr Ansprechpartner von CyberDirekt ist Spezialist für digitale Risiken und kennt die Anforderungen neu gegründeter Unternehmen.
  • Lassen Sie Ihre IT von CyberDirekt kostenfrei prüfen.

Testen Sie Leistungsfähigkeit und weitere kostenlose Dienstleistungen von CyberDirekt.

Kostenfreier Vergleich

Vergleich der besten Cyber-Tarife im deutschen Markt

Kostenfreies Online-Training

Online-Training für Sie und Ihre Mitarbeiter kostenfrei

Risiko-Test für Ihre Website

Test Ihrer Website auf Sicherheitslücken

Cyber-Versicherung auswählen: Was müssen Sie beachten?

Eine Cyber-Versicherung muss die wesentlichen IT-Risiken Ihres Unternehmens abdecken und im Schadensfall zahlen. Zwei Dinge müssen Sie tun:

#1 Identifizieren Sie die wesentlichsten IT-Risiken Ihres Betriebs

Eine Cyber-Versicherung soll die verwundbaren Bereiche Ihrer IT schützen, die bei einem Hacker-Angriff zu massiven Schäden führen. In der Gastronomie sind es das Kassensystem und die Kreditkarten-Terminals. Ein weiteres Beispiel sind sensible Daten und Programme, die in der Cloud ausgelagert sind. Achten Sie also darauf, dass die angebotenen Tarife Ihre wichtigsten IT-Risiken abdecken. Dabei hilft Ihnen Cyber-Direkt.

#2 Füllen Sie den Fragebogen des Versicherers korrekt aus

Versicherungsschutz gibt es nur gegen Auflagen. Diese Auflagen sind in den Fragebögen einer Cyberversicherung versteckt. Der Versicherer will wissen:

  • Welche Maßnahmen treffen Sie gegen Virenschutz?
  • Schützen Sie Ihre IT mit Firewalls, regelmäßigen Backups gegen mögliche Hacker-Angriffe?
  • Welche Regeln und Abläufe gibt es in Ihrem Unternehmen für Datenschutz und Datensicherheit?
  • Wie steht es um die Vergabe von Nutzerrechten und Passwörtern?
  • und viele weitere Detail-Fragen zur IT-Sicherheit

Beantworten Sie diese Fragen vollständig und korrekt. Sorgen Sie dafür, dass Sie die Maßnahmen zur IT-Sicherheit einhalten, die Sie in den Fragen des Versicherers bestätigen. Sonst gibt es im Schadensfall kein Geld.

Cyber-Direkt unterstützt und berät Sie bei Fragebogen, Versicherungsauflagen und Sicherungsmaßnahmen.

Übersichtlich - Cyberversicherungen auf einen Blick

Screenshot Cyber-Direkt: Preis-Leistungs-Vergleich

Die wichtigsten IT-Risiken für Unternehmer

Nehmen Sie den Schutz Ihrer EDV-Systeme ernst. Erfahren Sie hier, was alles passieren kann.

  1. Verschlüsselungs-Trojaner machen Ihre Daten unbrauchbar.
  2. Erpressung von Lösegeld mittels vertraulicher Informationen
  3. DDOS Attacken legen Ihre Website lahm.
  4. Cross-Site-Skripting: Datendiebstahl von Ihrer Webseite
  5. Phishing: Erschleichen Ihrer Passwörter
  6. Fake President: Gefälschte Zahlungsanweisungen
  7. Telefon-Hacking: Missbrauch Ihres IP-Telefons für 0900-Nummern
  8. Fake-Bewerbungen schleusen Trojaner in Ihr System.
  9. Abgreifen vertraulicher Daten über öffentliche WLAN-Verbindungen
  10. Brute-Force-Attacke: Ein schwaches Passwort wird mittels einer Software geknackt.

Lassen Sie es nicht so weit kommen und sichern Sie sich im Falle eines Hacker-Angriffs ab.

IT-Risiken absichern mit