KfW Award Gründen ► Der Publikumspreis

    Die Sieger stehen fest!

     Die Abstimmung zum Publikumspreis, die vom 28.10. bis zum 15.11. online auf Für-Gründer.de stattfand, ist beendet. Wir gratulieren weLOG zum Sieg und zum Gewinn von 5.000 € Preisgeld.

    Über den Award

    Der Wettbewerb KfW Award Gründen macht sich seit 1998 auf die Suche nach Gründern, die einen Mehrwert schaffen und soziale Verantwortung übernehmen. Im Detail geht es um innovative Geschäftsideen und originelle Produkte oder Dienstleistungen, die Schaffung von Arbeitsplätzen und nachhaltiges Unternehmertum.

    Insgesamt werden 16 Landessieger ausgezeichnet, die jeweils 1.000 EUR Preisgeld erhalten. Jeder Landessieger qualifiziert sich zudem für den Bundessieg, der mit zusätzlichen 9.000 EUR Preisgeld dotiert ist. Weiterhin werden in 2021 ein Sonderpreis sowie ein Publikumspreis vergeben, die je mit 5.000 EUR dotiert sind. Zusätzlich zum Preisgeld erhält der Sieger des Publikumspreises ein circa 3-minütiges Film-Portrait seines Unternehmens.

    Bundessieger, Publikumspreis & Sonderpreisträger 2021

    Bundessieger 2021

    Diesjähriger Bundessieger ist Circunomics GmbH aus Mainz. Circunomics stellt sich einer der größten Herausforderung der E-Mobilität und erneuerbaren Energien: dem nachhaltigen Umgang mit der Batterieressource. Circunomics ist der erste cloud-basierte IoT-Marktplatz für Wiederverwendung und Recycling von Batterien. Mit künstlicher Intelligenz vereinfacht und optimiert die Plattform Rücknahme und Wiedervermarktung von E-Fahrzeugbatterien. Dadurch kann der CO2-Fußabdruck von Batterien um bis zu 50% reduziert werden.  

    Zum Start-up
    Publikumssieger

    weLOG bietet seinen Kunden umfassende Vertriebslösungen an: Diese können ihre Waren bei weLOG sicher einlagern und Leistungen für den erfolgreichen Absatz bei weLOG beauftragen. Dazu gehören Aufbau und Pflege von Online-Shops, Kundenmanagement, die gesamte Bestellabwicklung und Logistik. weLOG bietet zudem die Entwicklung, Gestaltung und Durchführung von verkaufsfördernden Werbemaßnahmen an. So ist es für kleine wie größere Unternehmen möglich, sich auf die Warenproduktion zu konzentrieren.

    Zum Start-up
    Sonderpreis Social Entrepreneurship

    Der diesjährige Sonderpreis Social Entrepreneurship ging an die HEYHO GmbH. HEYHO stellt Granola-Müsli-Mischungen her und setzt dabei nicht nur auf hochwertige Bio-Zutaten, sondern insbesondere auf ein starkes, vielfältiges Team: Bei HEYHO arbeiten Menschen, die aufgrund ihrer Lebensgeschichte häufig ausgegrenzt und stigmatisiert werden. Das Konzept des Unternehmens geht somit weit über die Herstellung der Produkte hinaus: es packt eine gesellschaftliche Schieflage an und ermöglicht Menschen, die sonst niemand einstellt, eine fair entlohnte Arbeit und gesellschaftliche Teilhabe.

    Zum Start-up

    Alle Kandidaten für den Publikumspreis im Kurzportrait

    Belyntic GmbH

    Landessieger Berlin
    Belyntic hat eine neuartige Technologie zur effizienten und grünen Entwicklung und Herstellung von Medikamenten entwickelt, um gesundes, erfülltes Leben zu ermöglichen. Zu Belyntics Kunden gehören weltweit führende Biotech- und Pharmaunternehmen. Ferner entwickelt das Berliner Unternehmen eine eigene Impfstoffplattform, u.a. zur Bekämpfung von Infektionskrankheiten.

    Zum Start-up
    breazy-health GmbH

    Landessieger Brandenburg
    Das Start-up hat die Medizin-App breazyTrack zur Therapiebegleitung und Alltagsunterstützung von Menschen mit chronischen Atemwegserkrankungen wie Asthma bronchiale entwickelt. Mit breazyTrack können Betroffene ohne viel Aufwand und Vorwissen ihr Asthma in nur zwei Minuten am Tag managen. Damit fördert breazyTrack aktiv das Selbstmanagement und verbessert so die Lebensqualität.

    Zum Start-up
    bridgefield GmbH

    Landessieger Sachsen-Anhalt
    bridgefield versteht sich als Brückenbauer zwischen Menschen, Prozessen und IT-Systemen und führt Maschinen, Anlagen und ganze Fabriken mit Methoden der künstlichen Intelligenz ins 21. Jahrhundert. So wird die Herstellung von Autos, Flugzeugen oder Maschinen einfacher, kostengünstiger und vor allem auch nachhaltiger und umweltfreundlicher. 

    Zum Start-up
    Concular UG

    Landessieger Baden-Württemberg
    Die softwarebasierte Lösung von Concular ermöglicht Materialkreisläufe im Gebäudesektor und eine ressourcenschonende Wiederverwendung. Denn: Die Baubranche erzeugt 40% des globalen CO2-Ausstoßes und 60% des Abfalls. Die Materialproduktion ist ressourcen- und energieintensiv. Mithilfe der Software-as-a-Service-Plattform werden Materialien in Bestandsgebäuden erfasst und bei einem Rückbau in der Datenbank zur Verfügung gestellt. 

    Zum Start-up
    Crafting Future GmbH

    Landessieger Niedersachsen
    Crafting Future entwickelt und produziert nachhaltige Mehrwegprodukte für den Lebensmittelbereich. Das Unternehmen richtet sich mit in Deutschland hergestellten Kunststoffprodukten wie Schüsseln oder Becher an B2B-Kunden, die Abfall vermeiden und Take-Away-Produkte in umweltfreundlicher Weise anbieten möchten. Crafting Future will so zu einer Circular Economy beitragen und einen relevanten Beitrag zum Klima- und Umweltschutz leisten.

    Zum Start-up
    Dyscare Pflegezentrum Zentrum für Intensiv- und Beatmungspflege OHG

    Landessieger Meckl.-Vorp.
    Patient*innen mit Tracheotomie und anderen schwerwiegenden Gesundheitsbildern erhalten nicht nur eine adäquate Versorgung, sondern werden täglich durch Logopädie, Ergotherapie und Physiotherapie begleitet. Diese umfangreiche Form der Pflege kann weder im eigenen Haushalt noch von anderen Pflegeeinrichtungen dauerhaft geleistet werden. Im Dyscare Pflegezentrum ist die Betreuung in Wohngruppen rund um die Uhr möglich.

    Zum Start-up
    everdrop GmbH

    Landessieger Bayern
    everdrop hat ein umfangreiches Portfolio aus innovativen, nachhaltigen Haushaltsprodukten auf den Markt gebracht. Dazu gehören u. a. Putzmittel-Tabs, Waschmittel und Spülmaschinentabs ohne die übliche Umverpackung. Alle everdrop-Produkte sind auf Basis veganer Inhaltsstoffe biologisch abbaubar und werden so natürlich wie möglich produziert. Die Verpackungen sind recycelbar. Bisher wurden durch everdrop-Produkte bereits 5 Millionen Einwegplastikflaschen sowie unzählige Tonnen unnötiger Tenside eingespart.

    Zum Start-up
    everwave GmbH

    Landessieger NRW
    Die Vision von everwave ist, Flüsse von Plastik zu befreien, den gesammelten Müll in den Kreislauf zurückführen und dabei ein nachhaltiges Umweltbewusstsein in der Gesellschaft zu schaffen. Dafür nutzt everwave ein selbst entwickeltes stationäres Plattformsystem, das Plastikmüll unter Verwendung der Strömungen des Flusses leitet und aufnimmt. Zusätzlich werden Müllsammelboote eingesetzt, die bis zu 20 Tonnen pro Tag sammeln und so größere Müll-Hotspots säubern können. 

    Zum Start-up
    ICO-LUX GmbH

    Landessieger Thüringen
    ICO-LUX bietet eine Softwarelösung für „Automatisierte Dokumentenforensik" an – also eine K.I.-basierte Erkennung von Dokumentfälschungen. Versicherungen, Banken und Finanzbehörden und – zuletzt im Fall WireCard auch Anlegern – entstehen jährlich Schäden in Milliardenhöhe, weil Betrüger gefälschte Dokumente nutzen. Begünstigt wird dies durch die zunehmend automatisierte Dokumentverarbeitung. Die Software von ICO-LUX automatisiert die Dokumentprüfung und hilft so Betrugsschäden effektiv zu vermeiden.

    Zum Start-up
    INNOCISE GmbH

    Landessieger Saarland
    INNOCISE realisiert innovative Greiferlösungen für die industrielle Anwendung. Auf der Grundlage der Gecomer® Technologie produziert INNOCISE Spezialpolymere, die in der Lage sind, Bauteile von mehreren Metern bis unter 10 Mikrometer mit höchster Präzision und höchster Effizienz zu handhaben. Von der Natur inspiriert erfolgt das Greifen und Ablegen der Werkstücke ohne externe Energie und rückstandsfrei. Eingesetzt wird dies z. B. bei der Montage von Batterie- und Brennstoffzellen.

    Zum Start-up
    LignoPure GmbH

    Landessieger Hamburg
    LignoPure befasst sich mit Lignin, einem der Hauptbestandteile verholzender Pflanzen. Es fällt als Nebenprodukt in verschiedenen Produktionen an. Bisher wird dieser Reststoff verbrannt. Die Gründerinnen von LignoPure haben eine Technologie entwickelt, um Lignin für die Verwendung in kosmetischen Produkten aufzubereiten. Damit werden fossile und schädliche Bestandteile in den Produkten ersetzt. Es kann als UV-Schutz, Antioxidationsmittel, Fettbindemittel und Füllstoff eingesetzt werden.

    Zum Start-up
    Sharemac GmbH

    Landessieger Bremen
    Sharemac macht Baustellen digital und klimaneutraler! Wie? Durch eine Software, die den Bauprozess dokumentiert,  IoT-Geräte zum Erfassen von Maschinendaten und eine Plattform zum Mieten und Vermieten von Baumaschinen. Damit wird nicht nur Papier und Zeit gespart, Maschinen werden auch optimal ausgelastet. So werden unnötige Transporte verringert, Bauprojekte schneller und umweltschonender umgesetzt und durch eine erhöhte Maschinenauslastung Ressourcen geschont.

    Zum Start-up
    Tales & Tails GmbH

    Landessieger Schleswig-Holstein
    Tales & Tails stellt hochwertiges Hundetrockenfutter sowie Nassfutter und Snacks für Hunde her und vertreibt die Produkte über einen eigenen Onlineshop. Die Gründerinnen haben sich zum Ziel gesetzt, durch nachweislich gutes Futter zur langfristigen Gesunderhaltung des Hundes beizutragen. Auch Hunde mit einem sensiblen Verdauungsapparat oder Haut-und Fellproblemen profitieren sichtbar von der Fütterung mit Tales & Tails-Produkten. Von jeder verkauften Tüte Futter geht eine Spende an Tierschutzprojekte. 

    Zum Start-up
    the nu company

    Landessieger Sachsen
    Das Leipziger Startup the nu company will die Lebensmittelindustrie herausfordern und nachhaltig verändern. Angetrieben durch seine Unternehmens-DNA "food for a nu world" denkt es Lebensmittel konsequent neu: Alle Produkte sind vegan, ohne raffinierten Zucker und kommen in heim-kompostierbarer Verpackung. Aus seiner klimapositiven Mission unterstützt das Startup weltweite Aufforstungsprojekte, indem es für jedes verkaufte Produkt einen Baum pflanzt. 

    Zum Start-up
    weLOG GmbH

    Landessieger Hessen
    weLOG bietet seinen Kunden umfassende Vertriebslösungen an: Diese können ihre Waren bei weLOG sicher einlagern und Leistungen für den erfolgreichen Absatz bei weLOG beauftragen. Dazu gehören Aufbau und Pflege von Online-Shops, Kundenmanagement, die gesamte Bestellabwicklung und Logistik. weLOG bietet zudem die Entwicklung, Gestaltung und Durchführung von verkaufsfördernden Werbemaßnahmen an. So ist es für kleine wie größere Unternehmen möglich, sich auf die Warenproduktion zu konzentrieren.

    Zum Start-up

    Fragen?

    Alle Informationen zum KfW Award Gründen finden Sie hier.

    Kontakt für Rückfragen:

    • Für-Gründer.de: publikumspreis@fuer-gruender.de