Überlassen Sie die Lohnbuchhaltung einem Profi!

Die Lohnbuchhaltung selber zu machen lohnt sich für kleinere Unternehmen nicht, da Sie viel Zeit frisst und fehleranfällig ist. Geben Sie diese Tätigkeit an einen Steuerberater für vergleichsweise wenig Geld ab und sparen Sie viel Zeit - Zeit, die Sie in wichtige operative Tätigkeiten investieren sollten. 

— René Klein, Geschäftsführer von Für-Gründer.de

Lohnbuchhaltung vom Profi

Sobald Sie Mitarbeiter einstellen bzw. als Geschäftsführer einer GmbH oder UG ein Gehalt beziehen, müssen Sie sich um Gehaltsabrechnungen, die Pflege der Personenstammdaten, sowie um die Meldungen bei den zuständigen Behörden und Krankenkassen kümmern. 

Da dies eine zeitraubende und fehleranfällige Angelegenheit ist, sollten Sie die Lohnbuchhaltung einem erfahrenen Steuerberater überlassen. So sparen Sie nicht nur viel Zeit, sondern dank unserer speziellen Gründerangebote schlussendlich auch viel Geld. 

Fordern Sie ein unverbindliches Angebot an!

Gerne erstellt Ihnen ein Steuerberater in Ihrer Nähe (wir arbeiten in ganz Deutschland mit über 250 Steuerberatern zusammen) ein speziell auf Gründer zugeschnittenes Angebot. Bitte füllen Sie dazu einfach nachfolgendes Formular aus - der passende Steuerberater nimmt dann direkt mit Ihnen Kontakt auf und erstellt Ihnen ein unverbindliches Angebot.

Zu Ihrer Orientierung: Die Nettopreise für die Lohnbuchhaltung hängt vom Leistungsumfang ab und beginnt bei 10-15 Euro pro Monat pro Mitarbeiter (spezielle Gründerpreise!).