Blog für Gründer
  • Dienstleister finden

Die 4P's des Marketingmix: Produkt, Preis, Vertrieb, Kommunikation

Hilfe für Gründer von:

Die GRENKE Bank bietet für Gründer und Jungunternehmer einen Zugang zu einem günstigen Förderkredit – nehmen Sie Kontakt auf.

Mehr erfahren >

Finanzchef24 ist Deutschlands erstes Finanzportal für Existenzgründer, Unternehmer und Selbstständige.

Mehr erfahren >

Als Gründungsagentur begleitet GO AHEAD Unternehmer auf den ersten Schritten in die Selbstständigkeit – ob in Form der Limited, der Mini-GmbH oder der GmbH.

Mehr erfahren >

Starten Sie in die Selbstständigkeit mit einer Gründung per Franchise. Die Initiative Franchise Top 10 stellt Ihnen die besten Franchisesysteme in Deutschland vor.

Mehr erfahren >

start2grow begleitet und unterstützt Gründerinnen und Gründer auf dem Weg in die Selbstständigkeit - bundesweit und kostenfrei.

Mehr erfahren >

Ausgehend von den Unternehmenszielen haben Sie die Strategie für Ihr Unternehmen festgelegt. Nun sollten Sie die konkreten Maßnahmen bestimmen. Ausganspunkt ist hierfür der Marketingmix, der aus den 4Ps – den Marketinginstrumenten Produktpolitik, Preispolitik, Distributions- und Kommunikationspolitik - besteht.

Vergessen Sie beim Marketingmix auch das immer wichtiger werdende Online Marketing nicht. Die Offline & Online Maßnahmen des Marketingmix fließen dann in das Marketingbudget ein.

Marketingmix: Marketinginstrumente richtig einsetzen

Nach der Marktanalyse haben Sie die Unternehmensziele definiert und somit die Frage beantwortet WO Sie mit Ihrem Unternehmen hin wollen. Mit der Unternehmensstrategie haben Sie dann festgelegt, WIE Sie Ihre Ziele erreichen möchten. Nun geht es darum, die konkreten Maßnahmen zu bestimmen – dabei müssen Sie entscheiden, WELCHE Instrumente Sie für die Zielerreichung einsetzen möchten. Dies tun Sie mit dem Kapitel Marketingmix im Businessplan.

Auf die Unternehmensstrategie folgt der Marketingmix im Businessplan

Der Mix macht's: Die 4P's des Marketingmix

Von der Unternehmensstrategie abgeleitet müssen Sie nun konkrete Maßnahmen erarbeiten. Dies tun Sie mit Hilfe des Marketingmix, der sich aus den 4Ps zusammensetzt. Die berühmten 4Ps, die sich im Marketing etabliert haben, stehen dabei für die folgenden Marketinginstrumente. Der jeweilige Grundgedanke der 4Ps im Marketingmix ist dabei relativ simpel:

  • Product (Produktpolitik): finden Sie das richtige Angebot für Ihre Zielgruppe.
  • Price (Preispolitik): bieten Sie dies zu angemessenen Konditionen an
  • Place (Distributionspolitik): vertreiben Sie es über die richtigen Vertriebskanäle
  • Promotion (Kommunikationspolitik): stellen Sie sicher, dass Ihre Zielgruppe weiß, dass Ihr Angebot existiert und einen Mehrwert liefert

Grundsätzlich sind auch weitere P´s im Marketingmix möglich (P für People, Public, Politics, Process etc.), jedoch sind die vier erst genannten - abhängig vom Geschäftsmodell - die meist wichtigsten

Der optimale Marketingmix

Dabei geht es beim Marketingmix dabei darum, Maßnahmen und Eigenschaften der einzelnen P´s so festzulegen, dass diese aufeinander abgestimmt sind. Die Frage stellt sich somit, wie Sie den optimalen Marketingmix bestimmen können.

Um das Kapital Marketingmix im Businessplan schreiben zu können, sollten Sie sich Schritt für Schritt durch die 4 P`s arbeiten.

Marketingmix: Die optimale Mischung der 4'Ps finden

Produktpolitik

Die Basis für den Marketingmix und dementsprechend wahrscheinlich das wichtigste "P" steht für Ihr Produkt. Ohne ein überzeugendes Produkt, das einen konkreten Kundennutzen und Mehrwehrt liefert wird es langfristig äußerst schwierig, erfolgreich zu sein.

Preispolitik im Marketingmix

Der Preis ist ein wichtiges Instrument im Marketingmix. Neben dem Preis selbst geht es um die Festlegung von Rabatten, Finanzierungsmöglichkeiten sowie Zahlungs- und Lieferbedingungen.

Distributionspolitik

Unter Distributionspolitik legen Sie im Marketingmix fest, wo Sie Ihr Produkt anbieten möchten und welche  Vertriebswege Sie nutzen möchten. Sie können Ihr Produkt ja nur verkaufen, wenn es den Kunden auch erreicht. Grundsätzlich wird zwischen dem direkten und indirekten Vertrieb unterschieden.

Kommunikationspolitik

Wenn der Kunde nicht weiß, dass Ihr Produkt existiert, wird er es auch nicht kaufen! Neben der klassischen Werbung mit ihren zahlreichen Werbemitteln geht es beim Thema Kommunikationspolitik im Marketingmix auch um verkaufsfördernde Maßnahmen.

Achten Sie bei der Ausarbeitung für den Marketingmix darauf, dass Sie in einem ersten Schritt die 4 P's nacheinander durcharbeiten. In einem zweiten Schritt sollten Sie dann Ihren Marketingmix kritisch prüfen, ob die einzelnen P's aufeinander abgestimmt sind.

Online Marketing im Marketingmix

Neben den Offline Aktivitäten im Marketingmix sollten Sie als Existenzgründer insbesondere auch mögliche Online Marketing Maßnahmen prüfen. Dabei gelten die gleichen 4P's des Marketingmix wie im Offline Marketing, aber insbesondere die Online Werbung und der Online Vertrieb dürften für Sie beim Marketingmix bei den Online Aktivitäten relevant sein.

Achtung: Ein optimaler Marketingmix ist eine Mischung aus Offline- und Onlineaktiväten, die jeweils aufeinander abgestimmt sind. Wenn Sie Ihren Marketingmix festgelegt haben, können Sie mit dem Marketingbudget fortfahren.
 

Sie brauchen eine effiziente Marketing-Strategie, ein Corporate Design und/oder eine Website?
Wir suchen gerne den passenden Experten kostenlos für Sie!

Auf den Marketingmix folgt das Marketingbudget

Beim Marketingmix haben Sie die Marketinginstrumente und die entsprechenden Marketingmaßnahmen bestimmt. Nun gilt es, die Marketingausgaben zu beziffern um dann ein Marketingbudget festzulegen. Das Marketingbudget fließt dann später in den Finanzplan mit ein.

Versuchen Sie neben den Ausgaben auch die Werbeeffizienz der einzelnen Maßnahmen Ihres Marketingmix zu vergleichen. Nutzen Sie hierfür und für das Marketingbudget unser kostenloses Tool.

Ziel ist es…

…dass Sie in Ihrem Businessplan ein in sich stimmiger Marketingmix präsentieren. Die 4P's im Online - und Offline Marketingmix müssen dabei aufeinander abgestimmt sein.

Wenn Sie die Maßnahmen im Marketingmix bestimmt haben, können Sie das Marketingbudget erarbeiten, dass Sie in Ihrem Businessplan und später im Finanzplan integrieren können. Achten Sie darauf, dass Sie jeweils auch die Werbeeffizienz der einzelnen Maßnahmen Ihres Marketingmix prüfen.

Wenn Sie den Marketingmix festgelegt und das Budget erarbeitet haben, können Sie das nächste Kapitel des Businessplans, die die Betriebsorganisation, in Angriff nehmen!

Für-Gründer.de Fans

Mach mit:
Krankenversicherung - obligatorisch!

Für Gründer ist eine Krankenversicherung Pflicht. Vergleichen Sie gesetzliche & private Tarife!

Gründerwoche Deutschland
Das Event in Frankfurt
ANZEIGE
Veranstaltungen für Existenzgründer
Gründerseminare finden
4.500 € vom Staat zur Selbstständigkeit
Gründercoaching vor und nach der Gründung nutzen
Die besten Dienstleister finden
zur Dienstleister- und Beraterbörse
Stets Ordnung in der Buchhaltung und im Büro und Zeit für das Wesentliche
Beispiele für den Businessplan
Vorlagen für verschiedene Branchen
Hilfe für Gründer

Die GRENKE Bank bietet für Gründer und Jungunternehmer einen Zugang zu einem günstigen Förderkredit – nehmen Sie Kontakt auf.

Mehr erfahren >

Starten Sie in die Selbstständigkeit mit einer Gründung per Franchise. Die Initiative Franchise Top 10 stellt Ihnen die besten Franchisesysteme in Deutschland vor.

Mehr erfahren >

start2grow begleitet und unterstützt Gründerinnen und Gründer auf dem Weg in die Selbstständigkeit - bundesweit und kostenfrei.

Mehr erfahren >

Finanzchef24 ist Deutschlands erstes Finanzportal für Existenzgründer, Unternehmer und Selbstständige.

Mehr erfahren >

Als Gründungsagentur begleitet GO AHEAD Unternehmer auf den ersten Schritten in die Selbstständigkeit – ob in Form der Limited, der Mini-GmbH oder der GmbH.

Mehr erfahren >

Bitte weitersagen:

zum Seitenanfang

Für Gründer interessant: Beiträge aus dem Gründer-Blog

 
Gründer in der Gastronomie: kennt Ihr pepperbill?

Mehr Umsatz, weniger Kosten und volle Flexibilität! Dies soll Gastronomen zuteilwerden, die auf das iOS-basierte Kassensystem pepperbill umsatteln....
weiterlesen

 
Münchener Crowd Dialog 2014 für Start-ups und Mittelstand

Wir fragten einmal persönlich bei Michael Gebert, dem Initiator der Crowd Dialog, nach, was die Münchener Konferenz am 20. November zum Hotspot macht....
weiterlesen

 
Final Countdown: werdet EuropeanPioneers!

Die EU will Start-ups fördern - das Accelerator Programm EuropeanPioneers vergibt 50.000 bis 250.000 € je Start-up....
weiterlesen

Newsletter von Für-Gründer.de
Eintragen und als Gründer stets gut informiert
Geschäftsideen
News
Finanzierung