Blog für Gründer
  • Dienstleister finden

Den Start in die Selbstständigkeit meistern

Förderer

Die GRENKE Bank bietet für Gründer und Jungunternehmer einen Zugang zu einem günstigen Förderkredit – nehmen Sie Kontakt auf.

Mehr erfahren >

Finanzchef24 ist Deutschlands erstes Finanzportal für Existenzgründer, Unternehmer und Selbstständige.

Mehr erfahren >

Starten Sie in die Selbstständigkeit mit einer Gründung per Franchise. Die Initiative Franchise Top 10 stellt Ihnen die besten Franchisesysteme in Deutschland vor.

Mehr erfahren >

Als Gründungsagentur begleitet GO AHEAD Unternehmer auf den ersten Schritten in die Selbstständigkeit – ob in Form der Limited, der Mini-GmbH oder der GmbH.

Mehr erfahren >

Nachdem Gründer ihr Vorhaben in einem Businessplan beschrieben und einen Finanzplan aufgestellt haben, stehen Behördengänge auf dem Plan. Doch dabei bleibt es nicht. Es sind auch Überlegungen zum optimalen Standort und zur richtigen Geschäftsausstattung für den Start notwendig. Darüber hinaus brauchen Unternehmer einen perfekten Außenauftritt. Auch das Thema Mitarbeiter und Personal ist für viele Gründer relevant.

An dieser Stelle führen wir Sie schrittweise durch die wichtigsten Etappen, damit Sie wissen, wie Sie den Start in die Selbstständigkeit meistern.

Für den Start in die Selbststädigkeit braucht es Zeit und Geduld

Aller Anfang ist schwer. Das trifft auf fast alles im Leben zu. Der Führerschein, eine Fremdsprache oder Fachwissen fliegen einem nicht zu, sondern müssen geduldig erlernt werden. Auch der Start in die Selbstständigkeit wird in vielen einzelnen Schritten gemeistert. Aber lassen Sie sich nicht entmutigen! Auch wenn der Start in die Selbstständigkeit sicherlich etwas mühsam sein kann, so lohnt es sich, sobald man erste unternehmerische Erfolge feiert.

Um den Start in die Selbstständigkeit zu erleichtern, geben wir einen Überblick über alle relevanten Themen wie Standortwahl, Geschäftsausstattung, Mitarbeiter oder auch Außenauftritt. Wer sich Zeit nimmt, sich Schritt für Schritt durch die Bereiche arbeitet und konzentriert mit einzelnen wichtigen Fragen auseinandersetzt, meistert den Start in die Selbstständigkeit schneller als gedacht. Eine klare Struktur und gezielte Vorbereitungen sind eben das A und O. Also auf die Plätze, fertig, Start!

Der perfekte Start in die Selbstständigkeit gelingt mit Profis

Vorsicht ist besser als Nachsicht. Für Gründer heißt das, dass sie mit speziellen Anliegen zum eigenen Gründungsvorhaben lieber zeitnah einen Berater konsultieren sollten, als sich später von ihm den Karren aus dem Dreck ziehen zu lassen. Denn manchmal ist es dafür dann schon zu spät. Wenn Sie ein Firmenlogo oder Visitenkarten brauchen, fragen Sie einen Grafikdesigner, der Produktdesigner gestaltet Ihre Produktverpackung und der Webdesigner bastelt eine tolle Internetseite für Ihr Start-up. Wenn Sie keine Ahnung in Sachen Buchführung haben oder beim Thema Steuererklärung ins Schwitzen geraten, wenn Sie nicht wissen, welche Rechtsform Sie wählen sollen oder wie man reagieren soll, wenn man abgemahnt wird, weil man der Impressumpflicht nicht nachkommt, dann fragen Sie einen Unternehmensberater, einen Steuerberater oder einen Anwalt.

Stellen Sie sich den Start in die Selbstständigkeit mal wie ein Tauziehen vor. Möchten Sie hier alleine am einen Ende des Seils ziehen, während auf der anderen Seite die Behörden und Ämter, Konkurrenten und Nachahmer am Markt, die Bürokratie und Banken ziehen? Sicherlich nicht. Suchen Sie sich Unterstützung und ziehen Sie die Probleme beim Start in die Selbstständigkeit in den Matsch.

Recht, Steuern, Logo, Design, Marketing: wir haben den passenden Experten für Sie!
Welche Unterstützung brauchen Sie?

Der Start in die Selbstständigkeit ist oft direkt mit den eigenen Büro- oder Verkaufsräumen, Produktions- oder Forschungsstätten verbunden. Je nachdem welche Tätigkeit Sie ausführen wollen, müssen Sie unterschiedliche Kriterien für die Auswahl des richtigen Standorts wählen.

Außerdem finden Sie in diesem Kapitel Tipps zur Standortsuche und Informationen zu Alternativen wie Gründerzentren und flexible Bürokonzepte. Gerade die flexiblen Bürokonzepte wie das sogenannte "Büro auf Zeit" mit Telefon- oder Sekretariatsservice können beim Start in die Selbstständigkeit für viele Gründer sehr hilfreich und kostensparend sein.

Die ersten Schritte in die Selbstständigkeit sind oft prägend für das spätere Unternehmen. Ein misslungener Marktauftritt lässt sich in der Regel nur schwer korrigieren. Der Außenauftritt, Corporate Identity genannt, umfasst:

Zudem gibt es eine Reihe von gesetzlichen Vorgaben, die Existenzgründer im Hinblick auf den Außenauftritt berücksichtigen müssen. Dazu zählen:

Auch wichtig für einen gelungenen Start in die Selbstständigkeit sind seriöse Geschäftsbriefe, eine übersichtliche Website und ein originelles Firmenlogo.

Nach der Planung gehen viele Gründer die ersten Schritte in die Selbstständigkeit bereits mit Mitarbeitern. Dabei ist klar, dass Mitarbeiter oft Schlüssel zum Erfolg des Unternehmens sind. Aber Schlüssel und Schloss müssen zusammenpassen. Bei der Auswahl der Mitarbeiter spielen also mehrere Faktoren eine wichtige Rolle. Zudem gibt es zahlreiche formale Anforderungen bei der Einstellung von Mitarbeitern. In diesem Kapitel werden u.a. folgende Punkte behandelt:

Welche Dienstleister Sie als Unternehmer in Anspruch nehmen können, um Unterstützung bei der Mitarbeitersuche- und anmeldung zu bekommen, erfahren Sie in einem Interview im Blog von Für-Gründer.de.

Die ersten Schritte in die Selbstständigkeit sind leider häufig auch mit höheren Ausgaben verbunden. Die Rede ist von Tischen, Stühlen und einer Gemeinschaftsküche für das Büro, einer Theke und Kassen für das Restaurant oder Regalen für das Lager. Zur Geschäftsausstattung gehören u.a.

Aber auch über den Firmenwagen, Maschinen und Anlagen, Hard- und Software sowie über den Kauf weiterer elektrischer Geräte müssen Sie beim Start entscheiden. Wichtig ist, dass Sie die Beschaffungskosten in Ihrer Finanzplanung berücksichtigen, damit der Start in die Selbstständigkeit nicht schon nach kurzer Zeit an finanziellen Engpässen scheitert.

Für-Gründer.de Fans

Mach mit:
ANZEIGE
Veranstaltungen für Existenzgründer
Gründerseminare finden
4.500 € vom Staat zur Selbstständigkeit
Gründercoaching vor und nach der Gründung nutzen
Die besten Dienstleister finden
zur Dienstleister- und Beraterbörse
Büro finden, Seminarräume mieten, Geschäftsadresse und Telefonservice
Beispiele für den Businessplan
Vorlagen für verschiedene Branchen
Förderer

Als Gründungsagentur begleitet GO AHEAD Unternehmer auf den ersten Schritten in die Selbstständigkeit – ob in Form der Limited, der Mini-GmbH oder der GmbH.

Mehr erfahren >

Die GRENKE Bank bietet für Gründer und Jungunternehmer einen Zugang zu einem günstigen Förderkredit – nehmen Sie Kontakt auf.

Mehr erfahren >

Starten Sie in die Selbstständigkeit mit einer Gründung per Franchise. Die Initiative Franchise Top 10 stellt Ihnen die besten Franchisesysteme in Deutschland vor.

Mehr erfahren >

Finanzchef24 ist Deutschlands erstes Finanzportal für Existenzgründer, Unternehmer und Selbstständige.

Mehr erfahren >

Bitte weitersagen:

zum Seitenanfang

Für Gründer interessant: Beiträge aus dem Gründer-Blog

 
Initiative Gründerland NRW zeigt Flagge

Gründen in NRW? Kein Problem mit der Initiative Gründerland NRW! Die Möglichkeiten für Gründer im Standort Nordrhein-Westfalen sind vielversprechend!...
weiterlesen

 
Bits & Pretzels: zünftiges Gründerfrühstück in München

Networking und Pitches beim Bits & Pretzels-Event: Die Initiative Bayerische Startups lädt Gründer und Investoren zum Weißwurstfrühstück nach München....
weiterlesen

 
Horizon 2020: bis 2,5 Mio. Euro Zuschuss für Dein Start-up!

Da vergibt die EU Gelder im großen Stil und kaum ein Gründer schafft den Antrag. Das muss sich ändern! Schließlich gibt's 2,5 Mio. Euro pro Start-up....
weiterlesen

Newsletter von Für-Gründer.de
Eintragen und als Gründer stets gut informiert
Geschäftsideen
News
Finanzierung