Menü Schließen
Besser gründen – einfach und effizient: egal in welcher Gründungsphase

Technologie- und Gründerzentrum für Existenzgründer

Ein Technologie- und Gründerzentrum ist ein optimaler Standort für Existenzgründer. Zu Beginn der Gründung hat man dort Zugriff auf eine ausgebaute Infrastruktur und die Möglichkeit der Kooperation mit anderen Unternehmen.

Welche weiteren Vorteile - neben günstigen Büroräumen - Gründer in einem Technologie- und Gründerzentrum haben, stellen wir Ihnen hier vor.



Gründerzentrum und/oder Technologiezentrum

Existenzgründer mit technologieorientierten und innovativen Geschäftsideen haben die Möglichkeit Flächen für ein Büro, Labor oder eine Werkstatt in einem Technologie- und Gründerzentrum zu mieten. Gründungsvorhaben in Bereichen wie Informations-, Bio-, Nano- oder Umwelttechnologie aber oft auch alle Arten der Gründungen können in einem Gründerzentrum geplant und umgesetzt werden.

Getragen wird ein Technologie- und Gründerzentrum größtenteils durch öffentliche Mittel. So wird der Existenzgründer durch günstigere Mieten im Gründerzentrum finanziell etwas entlastet. Der Nachteil jedoch ist, dass der Andrang in einem Gründerzentrum relativ groß ist und sich somit eine Wartezeit für ein Gründerzentrum ergeben kann. Doch das Warten lohnt sich, denn mit einer 90-prozentigen Überlebenschance befinden sich Gründungen in einem Gründerzentrum über dem Durchschnitt.

Bundesweit gibt es zahlreiche Innovations-, Technologie- und Gründerzentren sowie Wissenschafts- und Technologieparks. In einem Gründerzentrum und/oder Technologiezentrum finden Gründer Gebäude und Flächen zur Nutzung für verschiedene Zwecke:

  • Büroräume
  • Produktionsstätten
  • Labor und Forschungseinrichtungen

Manch ein Gründerzentrum hat dabei spezielle Schwerpunkte für Existenzgründer und Unternehmen, die sich dort ansiedeln können bspw.:

  • Technologieorientierte Unternehmen
  • Informationstechnologie
  • Medizintechnik
  • Medien

Die Vorteile im Gründerzentrum sind im Allgemeinen

  • Günstige Konditionen mit einer guten Büroinfrastruktur und zahlreichen Services.
  • Beratungs- und Informationsveranstaltungen im Gründerzentrum.
  • Austausch und Kooperationsmöglichkeiten mit anderen Unternehmen - Netzwerke.

Jedoch ist ein Technologie- und Gründerzentrum nicht für jeden Existenzgründer in Erwägung zu ziehen, da auch einige Faktoren gegen ein Gründerzentrum sprechen.

Die Nachteile im Gründerzentrum sind im Allgemeinen

  • Man kann nicht in jedem Gründerzentrum günstig mieten.
  • Begrenzte Mietdauer von bis zu fünf Jahren im Gründerzentrum.
  • Ortsweise ist mit einer langen Wartezeit für das Gründerzentrum zu rechnen.

Wie und wo das Gründerzentrum finden

Für-Gründer.de hat einige Adressen und Kontakte von Gründerzentren zusammengetragen. Außerdem steht Ihnen eine Auswahl an Datenbanken für die Suche nach geeigneten Standorten zur Verfügung. Über 150 Gründerzentren sind beispielsweise im ADT Bundesverband Deutscher Innovations-, Technologie- und Gründerzentren e.V. organisiert. In diesen Technologie- und Gründerzentren gibt es rund 5.800 Unternehmen. Wir stellen Ihnen die im ADT geführten Gründerzentren vor.

Für-Gründer.de stellt Ihnen hier eine Liste zur Verfügung, die Ihnen bei der Suche nach dem geeigneten Gründerzentrum hilft. Dabei sind die Gründerzentren nach Bundesländern sortiert.

Außerdem haben Sie noch die Möglichkeit, in der Datenbank nach einem passenden Standort für Ihr Unternehmen zu suchen.

Technologie- und Gründerzentrum im Detail

Auf dem Portal Für-Gründer.de finden Sie die Profile und Kontaktdaten von Technologie- und Gründerzentren in ganz Deutschland. Dabei stellen sich die Gründerzentren vor und beschreiben ihre Leistungen im Detail. Außerdem erfahren Sie, für welche Gründer und Unternehmen sich das jeweilige Gründerzentrum besonders eignet.

Fazit zum Gründerzentrum

Sollten Sie sich für die Förderung durch ein Technologie- und Gründerzentrum interessieren, sollten Sie die folgenden Hinweise beachten.

  • Sehen Sie sich nicht nur ein Gründerzentrum an, sondern vergleichen Sie mehrere Standorte
  • Nehmen Sie sich viel Zeit für die Entscheidung für das richtige Gründerzentrum
  • Fragen Sie bei den Betreibern und Mitarbeitern des Technologie- und Gründerzentrums nach möglicherweise steigenden Mieten, Fristen und Nutzungsmöglichkeiten
TIPP

Lesen Sie ein Interview zum Thema Technologie- und Gründerzentrum mit Dr. Heinz Bettmann vom RTZ Köln.

Vorheriger Artikel:
Standortanalyse
Nächster Artikel:
Forschungsstätten