Effizienter gründen!

Mit unserer Hilfe gründen Sie deutlich effizienter. Wir zeigen Ihnen, welche Anlaufstellen für Sie relevant sind und unterstützen Sie mit unserem umfangreichen Netzwerk. Damit sparen Sie viel Zeit und Geld!

René Klein, Geschäftsführer von Für-Gründer.de

Kontokorrentkredit für kurzfristige Liquidität

Für die Beschaffung von Fremdkapital gibt es für Sie als Existenzgründer verschiedene Wege. Neben Betriebsmittel- oder Investitionskrediten besteht die Möglichkeit, einen Kontokorrentkredit bei der Hausbank zu beantragen.

Der Kontokorrentkredit eignet sich für kurzfristige Finanzierungen mit einem geringen Finanzierungsvolumen. Lesen Sie im Folgenden mehr über den Kontokorrentkredit für Existenzgründer und Selbstständige.

Konto kurzfristig überziehen

Der Kontokorrentkredit ist für Unternehmer, was der Dispokredit für Privatkunden ist. Sie haben die Möglichkeit Ihr Konto für laufende Zahlungen bis zu einem gewissen Betrag zu überziehen. Dafür werden jedoch auch hohe Zinsen fällig.

Durch die Begrenzung im Umfang und die hohen Kosten ist der Kontokorrentkredit nur für kurzfristige Finanzierungen wie die Überbrückung bis zum nächsten Zahlungseingang der Kunden empfehlenswert.

Die Höhe des Kontokorrentkredits muss mit der Hausbank vereinbart werden, steht in der Regel zeitlich befristet zur Verfügung und richtet sich beispielsweise an der Höhe des monatlichen Umsatzes aus. Außerdem müssen teilweise auch Sicherheiten hinterlegt werden.

Weitere Informationen zum Kontokorrentkredit haben wir Ihnen im Bereich Kapital zusammengestellt.

Erster Schritt zum Kontokorrentkredit

Einen Kontokorrentkredit beantragen Sie bei Ihrer Hausbank - in der Regel also auch dort, wo Sie ihr Geschäftskonto haben. Somit ist der erste Schritt die Auswahl der passenden Hausbank. Hier sollten Sie im Gespräch auch bereits die Möglichkeiten und Spielräume für einen späteren Kontokorrentkredit klären.

Den Kontokorrentkredit einrichten

Den Kontokorrentkredit sollten Sie möglichst frühzeitig einrichten - möglichst dann, wenn Ihre finanzielle Situation am besten ist. Dann wird die Bank auch großzügiger in der Höhe des Überziehungskredits sein. Denn wenn Sie dringend Liquidität benötigen, wird die Bank deutlich genauer prüfen - und diese Zeit haben Sie dann sicherlich nicht.

Alternativen zum Kontokorrentkredit

Zur kurzfristigen Finanzierung und Überbrückung von Liquiditätsengpässen können Sie auch einen Mikrokredit beantragen - hier sind die Bewilligungszeiträume auch recht kurz.

Damit Sie gar nicht erst in einen Liquiditätsengpass bei Ihrer Existenzgründung kommen, ist eine umfassende Finanzplanung sehr zu empfehlen. Wenn Sie bei dieser nämlich feststellen, dass es zu einem gewissen Zeitpunkt "eng" werden kann, sollten Sie schon frühzeitig einen "richtigen" Kredit aufnehmen. Dieser ist zudem mit niedrigeren Zinsen verbunden und steht Ihnen dann uneingeschränkt zur Verfügung. Hierzu gibt es eine ganze Reihe an Förderkrediten, die auch zusätzlich vergünstigte Konditionen anbieten.

TIPP

Erkennen Sie Liquiditätsengpässe bevor sie entstehen und kalkulieren Sie Ihren Kapitalbedarf. Wir haben hierzu ein Tool für den Finanzplan erstellt, das Sie kostenfrei herunterladen können.

weiterlesen

Weitere Themen rund um den Kredit

Eine wichtige Rolle spielen für Gründer und Selbstständige bei der Kreditbeantragung vor allem auch die Themen Sicherheiten und Bürgschaften. Nur wenn auch diese Hürden genommen werden, steht der Kreditaufnahme nichts mehr im Weg.

Alternativen zum Kredit

Neben dem Kredit durch die Haus- oder Förderbank gibt es natürlich noch andere Finanzierungsalternativen. Diese stellen wir Ihnen hier im Überblick vor.

Nutzen Sie auch unsere Kapitalgeber- und Förderdatenbank für eine umfangreiche Recherche nach Finanzierungswegen für Ihre Gründung und Selbstständigkeit.