Spotfolio zeigt alle Hightech-Startups in Deutschland - nicht nur die, die von Venture-Capital-Fonds finanziert wurden.

— Christoph Herr, CEO von Spotfolio

Wie Start-ups Ihre Technologien marktseitig erfolgreicher machen

Junge und innovative Start-ups haben die Möglichkeit, losgelöst von starren Konzernstrukturen, ganze Branchen mit ihren Geschäftsmodellen zu verändern. Allerdings mangelt es ihnen erfahrungsgemäß, gerade in der Startphase, an essentiellen Dingen wie ausreichend Kapital, um ihre Innovation schnell am Markt zu etablieren. 

Deshalb benötigen sie eine Lösung, mit der sie ihre Innovation reichweitenstark vermarkten und potentielle Industriepartner auf sich aufmerksam machen können. Unser Partner Spotfolio hat hierfür ein Angebot geschaffen, das Start-ups beim Technologie-Marketing unterstützt, und stellt dies nachfolgend vor.

Fragen, die sich innovative Start-ups stellen müssen

  • Wer sind meine Wettbewerber, wo stehen diese gerade?
  • Wie sieht das Umfeld meiner Technologien aus? Welche Firmenstrukturen existieren, welche Kapitalausstattungen stehen vergleichbaren Unternehmen zur Verfügung?
  • Welche Geschäftsmodelle haben sich im Umfeld meiner Technologien bereits entwickelt oder entstehen gerade?
  • Welche großen und sehr großen Unternehmen könnten Interesse an meinen Technologien haben?
  • Wie kann ich meinen zu erstellenden Businessplan mit verlässlichen Daten anreichern?
  • Wie kann ich Frühwarnindikatoren definieren und ein automatisches Meldesystem aufbauen, welches mich verzögerungsfrei über potenzielle Gefahren informiert, wie bspw. neue Marktteilnehmer, Käufe und Verkäufe von Unternehmen?
  • Welche Patente und Schutzrechte existieren, und wer hält diese?

Industrieunternehmen suchen Start-ups

Industrieunternehmen sind permanent auf der Suche nach innovativen Entwicklungen, um ihre Geschäftsfelder auszuführen und marktführend mitzugestalten. Damit alle Marktakteure schnell zueinander finden können, ist es für junge Start-ups wichtig, von möglichen Geschäftspartnern schnell gefunden zu werden. Deshalb ist eine effektive Vermarktung ihres Innovationspotenzials eine Grundvoraussetzung für spätere Erfolge.

Industrieunternehmen auf der anderen Seite werden so in die Lage versetzt, regelmäßig den Markt nach Innovationen zu scannen und selbst die Entwicklung ihrer Branche – durch starke Partnerschaften oder ggfs. sogar Übernahmen – mitzubestimmen.

Die Lösung: Innovationstreiber schnell und übersichtlich finden, analysieren und bewerten

Spotfolio hilft Start-ups effizientes Technologie-Marketing zu betreiben. So gelangen junge Unternehmen schnell auf das Radar möglicher Industriepartner und gleichzeitig hat man den eigenen Markt im Blick. Die Lösung von Spotfolio zeichnet sich durch folgende Eigenschaften aus:

  • Spezialisierter, tagesaktueller Datenpool mit über 120.000 Technologie-Akteuren und 24.000 Startups/jungen Unternehmen
  • Cloudbasierte Software für das Beobachten und frühzeitige Erkennen von Veränderungen, Potenzialen und relevantem Wissen sowie von technologischen Entwicklungen und Prozessen
  • Patent – Scouting
  • Technologietransfer
  • Neue Marktteilnehmer in jedem Technologiebereich werden frühzeitig entdeckt und gemeldet.
  • Vom Nutzer frei definierbare Monitore informieren automatisch über Veränderungen in den von ihm festgelegten Themengebieten wie bspw. spezifischen Technologien
  • Spotfolio unterstützt bei der schnellen Suche nach Innovationen über Freitext- und Expertensuche
  • Hochperformant!
  • Keine spezielle Softwareinstallation notwendig - von jedem browserfähigen Endgerät aus nutzbar

Mit welchen Kosten muss man rechnen?

Technologiescouting mit Spotfolio kostet in der Basisversion gerade einmal so viel wie ein einfacher Mobilfunkvertrag!

Fair ist das Grundprinzip von Spotfolio: Selbst die Basisversion bietet Ihnen bereits umfangreiche Funktionen für das Technologiescouting. Spotfolio hält nichts von Lockangeboten.

Kleine und Mittlere Unternehmen arbeiten beinahe ausschließlich mit der Basisversion. Für große und sehr große Unternehmen bietet Spotfolio erweiterte Services bis hin zu Mehruser-Lizenzen.