Menü Schließen
Besser gründen – dank unserem Netzwerk mit über 100 Experten

Den Businessplan umsetzen

Jeder Existenzgründung sollte die Erstellung eines Businessplans vorangehen, der insbesondere einen Überblick der künftigen finanziellen Entwicklung des Unternehmens bietet.

Nach der Gründungsphase geht es nun daran, den Businessplan Schritt für Schritt umzusetzen. Das heißt, Sie werden aktiv, werben Kunden in der Akquise und behalten dabei die Finanzen kontinuierlich im Blick.



Kundengewinnung - Akquisemaßnahmen

Sie haben sämtliche Aufgaben der Vor- und Gründungsphase erfolgreich gemeistert: Die Büroräume sind bezogen, das Restaurant ist vollständig eingerichtet oder Ihr Laden ist mit dem gesamten Sortiment ausgerüstet. Jetzt warten Sie nur noch darauf, dass das Telefon klingelt oder der erste Kunde zu Tür hereinkommt. Doch damit haben Sie den ersten Fehler be- reits gemacht - warten Sie nie auf Kunden, gehen Sie stattdessen aktiv auf den Kunden zu!

Finanzen im Blick

Der tägliche Betriebsalltag wird Sie sicherlich stark auslasten. Sie sind mit dem Verkauf beschäftigt, überlegen sich neue Werbemaßnahmen, müssen Personal einstellen oder mit Lieferanten verhandeln. Dies ist alles wichtig, doch machen Sie nicht den zweiten Fehler und verlieren Sie nicht Ihre Finanzen aus dem Blick. Der regelmäßige Abgleich zwischen Ist und Soll, gehört genauso zu Ihrem Alltag als Gründer.  

TIPP

Eine Unternehmenskrise steht vielen Gründern früher oder später bevor. Wichtig ist es, die Anzeichen früh zur erkennen und Maßnahmen zur Überwindung der Krise zu ergreifen.

Nächster Artikel:
Marketing und PR