Crowdfunding-Plattformen mit Fokus auf bestimmte Themen

Crowdfunding bzw. Schwarmfinanzierung liegt im Trend. Neben den großen und führenden Crowdfunding-Plattformen, die allen Projekten offen stehen, gibt es zunehmend auch kleine Portale, die ganz gezielt auf einzelne Themenbereiche setzen. 

Dazu zählen bspw. die Bereiche Sport, Musik, Wissenschaft oder Literatur. Bei der Entscheidung für eine Plattform gilt es Vor- und Nachteile abzuwiegen. Wir stellen Ihnen nachfolgend weitere Crowdfunding-Plattformen und ihre Themen vor.

Crowdfunding für Jedermann?

Das Crowdfunding sickert immer tiefer in alle Lebens- und Kulturbereiche. In erster Linie fühlen sich Künstler, Kreative, Musiker, Schriftsteller, Filmemacher, Theater und gemeinnützige Initiativen von der Schwarmfinanzierung angesprochen. Aber auch aufstrebende Start-ups sind auffallend häufig auf den Crowdfunding-Plattformen anzutreffen. Es stellt sich die Frage, ob das eigene Projekt überhaupt für Crowdfunding geeignet ist und wo man es veröffentlichen soll. Schließlich nimmt auch die Zahl der zur Verfügung stehenden Crowdfunding-Plattformen immer weiter zu.

Wer also ein Crowdfunding-Projekt über eine Crowdinvesting- oder Crowdfunding-Plattform finanzieren möchte, muss zuerst einmal eine passende Crowdfunding-Plattform auswählen. Die Anbieter weisen teilweise unterschiedliche Schwerpunkte und Zielgruppen auf. Da fällt die Wahl nicht ganz leicht. Ob das eigene Projekt für Crowdfunding geeignet ist, lässt sich pauschal also nicht beantworten. Unser Tipp lautet: Sehen Sie sich auf den bestehenden Crowdfunding-Plattformen um und vergleichen Sie die dort gestarteten Projekte mit ihrem Vorhaben. Natürlich können Sie auch direkt mit den Crowdfunding-Plattformen Kontakt aufnehmen und Ihre Chancen erörtern.

TIPP

Unser Crowdfunding-Monitor hält regelmäßig die aktuellen Entwicklungen in Deutschland fest.

weiterlesen

Crowdfunding für Musiker, Sportler und Wissenschaftler

Wenn man herausgefunden hat, dass sich das eigene Projekt durchaus für eine Crowdfunding-Kampagne eignen würde, geht es weiter mit dem Problem: welche Crowdfunding-Plattform ist die beste für das geplante Projekt? Einerseits gibt es mehrere themenoffene Crowdfunding-Plattformen wie Startnext und VisionBakery mit einer großen Reichweite. Andererseits existiert eine Vielzahl an themenspezifischen Plattformen, die vielleicht kleiner sind, also weniger Projekte betreuen, aber nicht weniger kompetent sind.

Die Vorteile bei der Wahl einer kleinen Crowdfunding-Plattform mit einem Schwerpunkt liegt darin, dass sich

  • das Team der Plattform sehr gut mit dem jeweiligen Thema auskennt und
  • die Projektstarter fundiert bei der Umsetzung der Kampagnen beraten können.

Einige wären jetzt wohl bereit, eine allgemeine Beratung in Kauf zu nehmen, wenn sie dafür von der Reichweite der großen Crowdfunding-Plattformen profitieren können. Jedoch ist es teilweise gar nicht nötig, sich entweder für die gezielte Beratung oder die Reichweite entscheiden zu müssen, da einige kleine Anbieter an der Infrastruktur der großen Crowdfunding-Plattformen teilhaben. So gehören z.B. die Plattformen fairplaid für Sportler und Sciencestarter für Wissenschafter zum Netzwerk der Crowdfunding-Plattform Startnext und werden so zeitgleich auf zwei Crowdfunding-Plattformen präsentiert.

Thematisch fokussierte Crowdfunding-Plattformen

Stark verkürzt könnte man die derzeitige thematische Vielfalt in die drei großen Kategorien Kultur, Bildung und Nachhaltigkeit einordnen. Im Bereich Kunst und Kultur finden sich Crowdfunding-Plattformen für Musiker, Autoren, Filmemacher und Sportler. Das Gebiet der Bildung erstreckt sich über Projekte aus der Wissenschaft, Forschung und Wissenschaftskommunikation. In der Kategorie der Nachhaltigkeit versammeln sich Crowdfunding-Plattformen rund um die Themen Umwelt, Energie und soziale Verantwortung.

fairplaid: Crowdfunding für Sportvereine und Athleten

Die Plattform ermöglicht das Crowdfunding für Sportvereine, Sportler und Sportgruppen. Hier gibt's Projekte für neue Trikots, Sportgeräte oder Fahrten. Unterstützer bekommen zum Dank Shop-Gutscheine. Mehr über die Crowdfunding-Plattform erfahren.

gigflip

gigflip: Crowdfunding für Gigs und Konzerte

Hier dreht sich alles um die Musik. Mit der Plattform kann man sich seine Lieblingskünstler in die eigene Stadt holen. Zur Zielgruppe gehören Konzertliebhaber und Fans, aber auch Booker, Labels und Agenten. Mehr über die Crowdfunding-Plattform erfahren.

CrowdFans

CrowdFans: Crowdfunding für Live-Events

Mit der Crowdfunding-Plattform soll der Kunst- und Kulturbereich stärker gefördert werden. Zu finden sind hier Projekte wie Hörbuchproduktionen, Lesungen, Filmvorführungen oder Konzerte. Mehr über die Crowdfunding-Plattform erfahren.

Sellaband

Sellaband: Crowdfunding für CDs und Musikvideos

Mit der Crowdfunding-Plattform wird Solokünstlern und Bands die Chance gegeben, die Finanzierung eines Studioalbums, eines Gigs oder gar einer ganzen Tour zu stemmen. Was den Fans gefällt, wird umgesetzt. Mehr über die Crowdfunding-Plattform erfahren.

Musicstarter

Musicstarter: Mit Crowdfunding zum Plattenvertrag

Hierbei handelt es sich genau genommen um ein Crowdfunding-Musiklabel, das talentierten Musikern eine Chance auf einen Plattenvertrag gibt. Hier bestimmen die Fans, welches Album bald erscheint. Mehr über die Crowdfunding-Plattform erfahren.

CineDime

CineDime: Crowdinvesting für Filme

Auf der Crowdinvesting-Plattform geht es darum, Investoren für aktuelle Filmprojekte zu gewinnen und am Erlös zu beteiligen. Kommt es zum Investment, wird ein Darlehensvertrag geschlossen. Mehr über die Crowdinvesting-Plattform erfahren.

filmkraut

filmkraut: Crowdinvesting für Filme

Die Crowdinvesting-Plattform verbindet Produzenten mit spannenden Filmprojekten und Kapitalbedarf und Investoren, die auf der Suche nach interessanten Filmen. Investments sind ab 50 Euro möglich. Mehr über die Crowdinvesting-Plattform erfahren.

100 FANS

100 FANS: Crowdfunding für Bücher

Mindestens 100 Fans je Crowdfunding-Projekt braucht es, um Manuskripte und Ideen zu Büchern zu machen. Büchermenschen entdecken neuen Lesestoff vor allen anderen und Autoren erfahren, ob ihr Buch Leser findet. Mehr über die Crowdfunding-Plattform erfahren.

Krautreporter

Krautreporter: Crowdfunding für Journalisten

Angefangen hat Krautreporter als Crowdfunding-Plattform für journalistische Projekte. Jetzt steckt ein komplettes Web-Magazin dahinter. Trotzdem soll die Crowdfunding-Plattform weiter bestehen bleiben. Mehr über die Crowdfunding-Plattform erfahren.

Sciencestarter

Sciencestarter: Crowdfunding für Wissenschaftler

Die Crowdfunding-Plattform ist für Projekte aus der Wissenschaft und Forschung gedacht. Studienprojekte, Forschungsreisen oder auch Promotionen können auf diese Weise finanziert und realisiert werden. Mehr über die Crowdfunding-Plattform erfahren.

Social Impact Finance

Social Impact Finance: Crowdfunding für Social Entrepreneurs

Die Crowdfunding-Plattform ist die erste für die Absolventen des eigenen Förderprogramms und unterstützt Social Entrepreneurs, die gesellschaftliche Herausforderungen unternehmerisch lösen wollen. Mehr über die Crowdfunding-Plattform erfahren.

econeers

econeers: Crowdfunding für grüne Technologien und Energie

Die Crowdfunding-Plattform bemüht sich um die Förderung von Investitionen in Energiewende-Projekte. lnvestoren können so in einer Art Bürgerbeteiligung an der Wertschöpfung der Energiewende teilhaben. Mehr über die Crowdfunding-Plattform erfahren.

crowdEnergy

crowdEnergy: Crowdfunding für erneuerbare Energien

Der Fokus dieser Crowdfunding-Plattform liegt auf Bürgersolarparks in Deutschland. Neben Fotovoltaik werden weitere Investitionen für Windprojekte, Biomasse oder neue Technologien geprüft. Mehr über die Crowdfunding-Plattform erfahren.

bettervest

bettervest: Crowdinvesting für Energieeffizienzprojekte

Die Crowdinvesting-Plattform konzentriert sich auf Energieeffizienzprojekte von Vereinen, Kommunen, Sozialträgern und Unternehmen. Die Crowd kann investieren und wird an den Einsparungen beteiligt. Mehr über die Crowdinvesting-Plattform erfahren.

GreenVesting

GreenVesting: Crowdinvesting für grüne Energie

GreenVesting plant und betreibt ein Portfolio solarer Kleinkraftwerke. Die Crowd kann sich mit einem Darlehen an den Anlagen beteiligen und je nach Sonnenschein mit Renditen rechnen. Mehr über die Crowdinvesting-Plattform erfahren.

Renditefokus

Renditefokus: Crowdfunding für Immobilien aus München

Die Crowdfunding-Plattform gibt Gelegenheit, bereits ab 500 Euro in Immobilienprojekte zu investieren, die in Poing bei München liegen. Nach Abschluss des Bauprojektes erhält man sein Darlehen samt Zinsen direkt vom Bauträger zurück. Mehr über die Crowdfunding-Plattform erfahren.

Kapitalfreunde

Kapitalfreunde: Crowdfunding für Immobilien

Die Crowdfunding-Plattform verbindet Immobilienunternehmen mit Kapitalgebern. Schon ab 250 Euro kann man bei spannenden und nachhaltigen Immobilienprojekten mitmachen. Mehr über die Crowdfunding-Plattform erfahren.

Zinsland

Zinsland: Crowdinvesting für Immobilienprojekte

Die Crowdinvesting-Plattform verspricht die einfache und transparente Investitionsmöglichkeit in Immobilienprojekte. Ab 500 Euro kann man investieren und bis zu 8 % Zinsen erhalten. Mehr über die Crowdinvesting-Plattform erfahren.

Exporo

Exporo: Crowdinvesting für Immobilien

Die Crowdinvesting-Plattform steht für Immobilieninvestments und ermöglicht es, sich ab einem Betrag von 500 Euro an einem Crowdinvesting-Projekt im Immobilienbereich zu beteiligen. Mehr über die Crowdfunding-Plattform erfahren.

TIPP

Es gibt noch eine Plattform, die einen Schwerpunkt hat, aber in unserer Liste fehlt? Schreiben Sie uns eine E-Mail an info@fuer-gruender.de.

weiterlesen