UggaUgga: Die Naturburschen starten durch!



 In unserer Rubrik Gründerstorys – Gründer stellen sich vor konnten wir bereits in der Vergangenheit Existenzgründer aus dem Bereich maßgeschneiderter Reisen vorstellen. Heute sprechen wir mit Uwe Herbst, einem der beiden Existenzgründer von UggaUggaTours – ein Reiseveranstalter nur für Männer und Söhne.

Für-Gründer.de: Hallo Uwe, Ugga Ugga hört sich ja sehr archaisch an, wofür steht der Name und was genau verbirgt sich hinter der Geschäftsidee?

Uwe Herbst von Ugga Ugga Tours:

Ja, Ugga Ugga steht für ein wildes und kraftvolles Leben. Auch für eine Zeit frei von medialer Berieselung, sowie ein inneres und äußeres Kräftesammeln in der Natur. Ugga Ugga steht für praktisches Erleben, für Spaß und die Erkenntnis, dass wir gemeinsam stark sein können.

Mit diesem Ur-Laut im Namen geben wir schon einen Hinweis auf das, was unsere männlichen Kunden von uns erwarten dürfen: eine natürliche, inspirierende, Umgebung, ein – nach außen – einfaches Leben in Gemeinschaft sowie echtes Abenteuer. Wir würzen das Ganze noch mit ein paar knackigen Aufgaben, deren Attraktivität sich niemand entziehen kann und setzen damit Impulse für eine innerlich reich erlebte Tour: für Väter, Söhne und Jungen.

Back to the roots: die beiden Gründer wollen mit ihrer Geschäftsidee die Urinstinkte im Mann wecken!
Back to the roots: die beiden Gründer wollen mit ihrer Geschäftsidee die Ur-Instinkte im Mann wecken!

Für-Gründer.de: Wie seid Ihr auf diese Geschäftsidee gekommen? Und sind Reisen für Väter und Söhne mit einer Zielgruppe wie die der für Jungen mit Hyperaktivitätsstörungen kompatibel? Und noch etwas: Was verbirgt sich eigentlich hinter den Kampfesspielen?

Uwe Herbst von Ugga Ugga Tours: Viele Väter möchten mehr Zeit mit ihren Söhnen verbringen und ihren Söhnen geht es umgekehrt genauso. Am besten wäre es noch, wenn diese Zeit so ausgefüllt ist, dass sie selbst nach Jahren zum gemeinsamen Erinnern taugt, um später auch in Erinnerungen schwelgen zu können à la „Weißt du noch …?”

Das ist ein inneres Bedürfnis, dem wir mit Ugga Ugga Tours einen äußeren Rahmen geben. Mit Papa zusammen einen Fluss ohne Brücke und ohne Boot zu überqueren, oder mit dem Sohn eine Seilrutsche bauen. Diese Erlebnisse schaffen Verbindungen und langfristig stellen sie für beide Seiten eine positive Erinnerungsmöglichkeit dar.

In Familien in denen Jungen mit der Diagnose einer Hyperaktivitätsstörung leben, ist die Ausgangslage ja zunächst dieselbe: Es gibt einen Vater und es gibt einen Sohn. Der Sohn befindet sich aber in einem Zustand innerer Zurückgezogenheit. Ihn wieder näher an den Alltag zu binden, ist dabei eine große Aufgabe für alle Eltern. Ugga Ugga unterstützt diesen Weg mittels praktischer Erfahrungen. Erst dem realen, spürbaren und sinnhaften Erleben kann im günstigsten Fall ein „inneres Erwachen” folgen. Das Erlebnis und die Gemeinschaft sprechen für sich.

Kampfesspiele® bieten die Möglichkeit über Kampf und Spiel miteinander in Kontakt zu kommen. Das Ganze in einem fairen Rahmen, in dem Fairness aus dir selbst kommt und nicht von außen kontrolliert werden muss. Das macht jede Menge Spaß und kann im Übrigen auch im Wald praktiziert werden. Insofern bekommt jeder Kunde der Abenteuerreise auch immer noch ein zusätzliches Bonbon.

In ihrer reinen Form sind Kampfesspiele® indes geeignet, um produktive Gruppenprozesse in Männerteams zu beschleunigen. Das Ganze – wie könnte es anders sein – mit viel Spaß und vollem körperlichen Einsatz.

Für-Gründer.de: Wie genau funktioniert die Buchung bei Ugga Ugga Tours und welche Voraussetzungen müssen die Teilnehmer einer Gruppe erfüllen? Stichwort: Sportlichkeit.

Uwe Herbst von Ugga Ugga Tours: Die Teilnehmer sollten gesund und neugierig sein. Eigenschaften wie Gewicht oder Größe sind egal, weil es für verschiedenste Kooperationsspiele auch verschiedenste Männer braucht. Nur sollten alle Teilnehmer in der Lage sein abseits vom gewohnten Pfad selbstständig zu laufen.

Die Buchungsanfrage erfolgt durch den Interessenten. Wir senden anschließend eine Bestätigung, wenn noch Plätze verfügbar sind. Erst danach erfolgt die Anzahlung durch den Kunden.

Für-Gründer.de: Ihr kommt ja beide aus der Pädagogen-Richtung, daher ist die Frage naheliegend, welche erzieherischen Erfahrungen sollen die Teilnehmer Eurer Angebote mitnehmen?

Uwe Herbst von Ugga Ugga Tours: Wenn wir mit der Absicht in den Wald gehen würden, unsere Kunden erziehen zu wollen, dann würden wir sie nicht ernst nehmen und uns über sie stellen. Als Organisatoren haben wir natürlich eine Führungsposition und nehmen diese auch wahr. Unsere Philosophie ist aber, dass wir uns auf Augenhöhe begegnen. Das erwarten Männer von Männern.

Die Erziehung der Söhne bleibt immer Aufgabe ihrer Eltern. Wir setzen nur Impulse und stiften eine Möglichkeit, Zeit sinnvoll und erfüllt zu verbringen. Wer also neugierig, mutig und kooperativ handelt, wird aus den intensiven Erlebnissen heraus eine Menge positiver, persönlicher Erfahrungen mit nach Hause nehmen.

Die verschiedenen Touren von UggaUggaTours bringen die Teilnehmer zurück in die Wildnis.
Die verschiedenen Touren von Ugga Ugga Tours bringen die Teilnehmer zurück in die Wildnis.

Für-Gründer.de: Mit Verlaub brennt uns eine sehr persönliche Frage unter den Nägeln: Was treibt Männer mittleren Alters noch dazu, den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen?

Uwe Herbst von Ugga Ugga Tours: Der Apfel fällt…vom Baum, wenn er reif ist!

Für-Gründer.de: Wie viel Zeit war notwendig das Konzept von Ugga Ugga Tours zu erarbeiten und wie habt Ihr Euch auf die finale Existenzgründung vorbereitet?

Uwe Herbst von Ugga Ugga Tours: Die Idee entstand vor gut 1 ½ Jahren. Sie wurde umso konkreter, umso mehr wir sahen, dass wir an einem Thema arbeiten, das wichtig ist. Dann erfolgte ein Schritt dem anderen.

Für-Gründer.de: Habt Ihr Tipps für Gründungsinteressierte, die aufgrund Ihres fortgeschrittenen Alters an einer Gründung zweifeln?

Uwe Herbst von Ugga Ugga Tours: Wer zweifelt, steht sich selbst im Weg. Und wer sich innerlich zu alt fühlt, zweifelt. Ein Vorteil eines „fortgeschrittenen Alters” ist ja, dass man über ein Mehr an Erfahrungen verfügt. Diesen Erfahrungsschatz weiterzugeben, war ein wesentlicher Bestandteil unserer Überlegungen.

Für-Gründer.de: Wie geht es nach dem Start weiter mit Ugga Ugga Tours, wo wollt Ihr in den nächsten zwei bis drei Jahren stehen?

Uwe Herbst von Ugga Ugga Tours: Zunächst einmal werden wir uns am Markt positionieren. Ein Anfang ist ja mit der Website gemacht. Wir vernetzen uns. Wir spüren eine gewisse Resonanz und schauen, was auf uns zukommt, Sind erst einmal die ersten Fahrten erfolgreich verlaufen, wachsen wir wie jedes andere Unternehmen.

Für-Gründer.de: Herzlichen Dank für das Gespräch und viel Erfolg!

Uwe Herbst von Ugga Ugga Tours: Wir wünschen auch euch alles Gute und bedanken uns für die Aufmerksamkeit.
UGGA UGGA!

Kontakt

UggaUggaTours Logo