Geschäftsideen: Spiele und Kleidung leihen statt kaufen



„Leihen oder tauschen statt kaufen” hat sich als Prinzip nicht nur in den Bereichen Bücher, DVDs oder Videospiele durchgesetzt. Auch auf Produkte wie Kleidung, Taschen oder Gesellschaftsspiele hat sich der Leih-Trend übertragen, denn nicht jeder hat das Geld, die neuesten Designerkleider oder Gesellschaftsspiele zu erwerben.

Heute stellen wir Ihnen Geschäftsideen vor, die sich Leihen oder Tauschen ganz groß auf die Fahne geschrieben haben. Dazu gehören die Spielwiese, RentaBag, Kleiderkreisel und die Kleiderei.

Die Spielwiese – eine Ludothek als Geschäftsidee

Regale bis unter die Decke, kunterbunt und voll gestopft mit Gesellschaftsspielen aller Art und für jede Altersklasse, das ist die Spielwiese aus Berlin-Friedrichshain. Hier, in der Ludothek mit Café und Laden, können Kunden aus einem großen Spieleangebot wählen. Über 1.700 Gesellschaftsspiele hat die Spielweise im Verleih und stetig wird das Angebot um die neusten Spielideen der aktuellen Spielemessen aktualisiert.

Ob Strategie-, Karten-, Würfel- oder Denkspiele, in der Ludothek wird jeder Spieler fündig. Auch Party-, Quiz-, und Familienspiele stehen zum Verleih. Dass hier geordnetes Chaos in den vollen Regalen herrscht, zeigen die Mitarbeiter der Spielwiese, die sich in ihrem Sortiment gut auskennen und auch viele Spieletipps zur Hand haben. Die Geschäftsidee der Spielwiese bietet ihren Kunden die Möglichkeit, die Spiele vor Ort bei Kaffee und Kuchen zu spielen oder die Spiele gegen eine Verleihgebühr mit nach Hause zu nehmen.

Gesellschaftsspiele leihen oder vor Ort in der Ludothek mit Café ausprobieren, das bietet die Spielwiese (Quelle: Screenshot www.spielwiese.de)
Gesellschaftsspiele leihen oder vor Ort in der Ludothek mit Café ausprobieren, das bietet die Spielwiese (Quelle: Screenshot www.spielwiese-berlin.de)

Neben Klassikern wie Monopoly, Scrabble und Mensch-Ärgere-Dich-Nicht finden Kunden der Spielwiese in den Regalen der Ludothek auch ausgefallenere Stücke. Hier kann jeder neue Spiele ausprobieren ohne sie gleich kaufen zu müssen. Für das Leihen der Spiele außer Haus wird eine Gebühr in Höhe von 3 € pro Spiel und Tag erhoben.

Die maximale Ausleihdauer beträgt 14 Tage. Besucher der Spielwiese können aber die Spiele auch direkt vor Ort ausprobieren. Dafür wird eine kleine Gebühr pro Person und Besuch erhoben. Spiele können innerhalb eines Besuchs im Café der Spielweise beliebig oft gewechselt werden. Neben dem Spielesortiment, das zum Verleih steht, bietet die Spielweise auch ein umfangreiches Angebot an neuen und gebrauchten Spielen zum Verkauf. Zudem sind Ersatzteile für jegliche Gesellschaftspiele käuflich zu erwerben.

Neben dem täglichen Verleih- und Spielbetrieb veranstaltet die Spielweise regelmäßig Events rund ums Spielen. Darüber hinaus kann die Ludothek auch für private Spielepartys gemietet werden. Das umfangreiche Konzept der Spielwiese kommt gut an. Vor allem abends und am Wochenende ist die Ludothek mit Café voll besetzt.

Die Geschäftsidee RentaBag – Designertaschen für jede Frau

Leihen statt kaufen ist auch im Bereich Designertaschen ein großes Thema, denn nicht jede Frau oder auch Mann kann sich diese leisten. Luxus für alle will deshalb die Nürnberger Geschäftsidee RentaBag ermöglichen, die einen Online-Handtaschenverleih bietet, der exklusive Designertaschen im Angebot hat.

Ob für den großen Auftritt der Studentin mit kleinem Budget oder die Unternehmerin, dessen Taschenschrank schon überquillt, die Geschäftsidee RentaBag verspricht die ideale Lösung für Frauen, die Wert auf Mode liegen. So will die Geschäftsidee RentaBag mit einem topaktuellen Angebot überzeugen, das teils auch limitierte Designertaschen zu günstigen Mietpreisen anbietet.  Luxus soll hier keine Sünde für den Geldbeutel sein. Einfach mieten, bequem bezahlen, Freude daran haben und rechtzeitig zurücksenden – so funktioniert die Geschäftsidee RentaBag.

Luxus-Designertaschen für jedermann (Quelle: Screenshot Website www.rentabag.de)
Luxus-Designertaschen für jedermann (Quelle: Screenshot Website www.rentabag.de)

Von A wie Angel Jackson über L wie Luis Vuitton bis P wie Prada, auf der Onlineplattform von RentaBag finden die Kunden der Geschäftsidee ein breites Angebot für jeden Anlass. Ob Abendtasche, Umhängeshopper, Reisegepäck oder Geldbörsen, bei RentaBag gibt es für die modebewusste Frau die It-bags der Saison.

Doch auch für modebewusste Männer hat die Geschäftsidee trendige Umhänge- und Laptoptaschen im Angebot. Die Taschen von RentaBag können wöchentlich oder monatlich gemietet werden. Für die Klassiker zahlen Kundinnen zwischen 29 und 49 € für eine Mietwoche Handtaschen-Luxus. Im Vergleich mit dem Kaufpreise einer Tasche, der neu schnell mal bei über 1.500 € liegen kann, ist der Verleihservice von RentaBag jedoch ein Schnäppchen. Somit ist die Geschäftsidee RentaBag ein Klassiker des Prinzips „leihen statt kaufen”.

Ohne Mitgliedschaft kann jeder Kunde der Geschäftsidee RentaBag werden, die auch Taschenreservierungen möglich macht. Nur käuflich zu erwerben sind die Taschen des Handtaschenverleihs RentaBag nicht.

Die Geschäftsideen Kleiderei und Kleiderkreisel

Das Prinzip leihen und tauschen statt kaufen bestimmt auch die beiden Geschäftskonzepte der Ideen Kleiderei und Kleiderkreisel. Die Geschäftsidee Kleiderei ist ein Projekt der beiden jungen Gründerinnen Pola Fendel und Thekla Wilkening aus Hamburg, die ihren eigenen Klamottenverleih gegründet haben. Hier finden Kunden der Kleiderei keine teuren Ballkleider wie im konventionellen Kostümverleih.

Die Kleiderei bietet ganz normale Kleidung für den Alltag, denn hier sollen Personen fündig werden, deren Geldbeutel klein ist oder deren Kleiderschrank trotz Überfülle nichts spannendes bietet. Deshalb ermöglicht die Kleiderei Shopping auf andere Art, genauer gesagt in Verleih-Form. Ziel ist, viel tragen zu können, aber nur wenig besitzen zu müssen. Dass das Konzept ankommt, zeigt der Laden der Kleiderei von Pola und Thekla in Hamburg, denn nicht nur die Kleider, auch die Kunden werden immer mehr.

Für 14 € im Monat können sich Kunden der Kleiderei jeden Tag neue Outfits zusammenstellen. In gemütlicher Atmosphäre bei Wein und Keksen findet jeder das passende Partykleid oder die dicke Winterjacke für den Skiurlaub. Vier Teile dürfen bis zu zwei Wochen lang ausgeliehen und im Anschluss gegen vier neue Teil ausgetauscht werden. So bleibt immer etwas im Bestand der Kleiderei.

Kleider tauschen und leihen statt kaufen, das ist das Prinzip der Geschäftsideen Kleiderei und Kleiderkreisel.
Kleider tauschen und leihen statt kaufen, das ist das Prinzip der Geschäftsideen Kleiderei und Kleiderkreisel.

Bei der Geschäftsidee Kleiderkreisel geht es rund ums Tauschen. Auf der Onlineplattform der Geschäftsidee Kleiderkreisel können Mitglieder untereinander Klamotten tauschen, verschenken oder auch verkaufen. Im Katalog können die Mitglieder des Kleiderkreisels gezielt nach bestimmten Kleidungsstücken wie Röcken, Pullovern oder Accessoires suchen. Mit Klick auf ein Kleidungsstück, das gefällt, erhält der Suchende Informationen zum Zustand, zur Größte, Material und zur Verhandlungsoption.

Ob tauschen, verkaufen oder verschenken, hinter der Geschäftsidee Kleiderkreisel steht ein nachhaltiger und ressourcenschonender Anspruch. Bereits 300.000 Mitglieder haben sich bei der Onlineplattform Kleiderkreisel registriert, seit dem die Geschäftsidee im November 2012 mit über 22.000 Artikeln gestartet ist. Anmeldung und Nutzung der Plattform Kleiderkreisel ist völlig kostenlos. Jeder kann auf der Anbieter- und Nachfrageseite der Tauschplattform Kleiderkreisel aktiv werden, ganz nach dem Motto: Heute meins, morgen deins.

Sie wollen mehr über erfolgreiche Geschäftsideen erfahren? Auf dem Portal Für-Gründer.de finden Sie weitere Beispiele für Geschäftsideen aus den Bereichen Essen und Trinken, Mode und vieles mehr.

Geschäftsideen-Newsletter

Sie wollen jeden Monat über interessante Geschäftsideen informiert werden? Dann tragen Sie sich doch in den Geschäftsideen-Newsletter von Für-Gründer.de ein: