Einrichtungsplan für Gründer – viel Charme trotz schmalem Budget



Die Einrichtung eines Büros muss nicht teuer sein, um praktisch zu sein und schick auszusehen. In diesem Artikel lernt ihr Tipps und Tricks für eine stylische wie funktionale Arbeitsumgebung zu Hause oder im Team kennen.

Einrichtungsplan fuer Gruender 1200
Gründer müssen auf die Ausgaben achten, ohne dabei auf Stil und Ergonomie zu verzichten.

Einrichtungsplan für Gründer – viel Charme trotz schmalem Budget

Der Wunsch nach Sicherheit ist in der heutigen Gesellschaft weit verbreitet und betrifft sämtliche Lebensbereiche – insbesondere auch die Arbeitswelt. Die Angst, sich aus einer bestehenden Beschäftigung zu lösen und sich stattdessen in die Ungewissheit einer Neugründung zu stürzen, hält viele davon ab, sich selbstständig zu machen – jedoch völlig unbegründet. Mit einem professionellen Businessplan legt ihr den Grundstein für euren unternehmerischen Erfolg. Auch die Büroplanung bzw. die Wahl der Büroeinrichtung gehört zu den wichtigen Entscheidungen eines Gründers.

Ein umfassender Einrichtungsplan für Büros hilft dabei, die Finanzen im Auge zu behalten und selbst bei kleinem Budget die Büroeinrichtung möglichst flexibel, modern und produktiv zu gestalten. Egal ob Ein-Mann-GmbH mit einzelnem Arbeitsplatz oder mehrere Mitarbeiter in einem Start-up – mit einem Einrichtungsplan wird jedes Bürokonzept auch mit wenig Eigenkapital zu einer kreativen Wohlfühloase.

#1 Ergonomisch, modern, günstig: Schreibtische und Bürostühle zum fairen Preis

Der Trend bei der Büroeinrichtung geht in Richtung Flexibilität. Open-Space-Büros und Desk-Sharing ermöglichen flexibles Arbeiten und fördern die Kommunikation im Büro. Doch auch im Home Office helfen flexible Büromöbel dabei, den Platz im Arbeitszimmer effektiv zu nutzen und eine produktive Umgebung zu schaffen. Doch eine hochwertige Büroeinrichtung muss nicht gleich teuer sein. Viele Online-Anbieter für Büromöbel bieten funktionelles Büromobiliar zum fairen Preis an.

Trotzdem solltet ihr nicht immer das Billigste kaufen. Denn wer zu geizig ist, zahlt später drauf. Gerade bei einem kleinen Budget ist es umso wichtiger, Prioritäten zu setzen. Eine hochwertige Büroeinrichtung ist langlebiger und fördert die Gesundheit. Ergonomische Bürostühle und höhenverstellbare Schreibtische minimieren Rückenbeschwerden und fördern die Leistungsfähigkeit. Und das zahlt sich auf lange Sicht aus! Der Sitz-Steh-Schreibtisch Klickflips ist in sekundenschnelle aufgebaut und bietet die nötige Flexibilität.

Beim Telefonieren schont die Stehfunktion den Rücken, während für komplexe Aufgaben die Sitzposition eingestellt werden kann. Mit dem Bürostuhl ErgoMedic erhaltet ihr das perfekte Gegenstück für eine gesunde Arbeitsweise – beides in einer hohen Qualität, modern und zu einem fairen Preis.

#2 Hightech fürs Büro: die technische Ausstattung

Die richtigen technischen Geräte sind maßgeblich für eine produktive Arbeitsweise. Computer und Drucker gehören zu den unverzichtbaren Grundvoraussetzungen einer jeden Büroausstattung. Um mehrere Anwendungen gleichzeitig öffnen zu können, sollte der Bildschirm eine entsprechende Größe haben. Zwischen 22 und 24 Zoll werden empfohlen.

Alternativ können auch zwei Bildschirme verwendet werden. Auch wenn der Trend zunehmend in Richtung papierloses Büro geht, sind Drucker weiterhin ein wichtiges Utensil. Ein Multifunktionsdrucker vereint Drucker, Kopierer und Faxgerät in einem und ist platzsparend. Und wie wir alle wissen, Bürofläche kostet Geld. Je weniger Platz benötigt wird, desto besser für den Geldbeutel. Zudem laufen weniger Geräte gleichzeitig, wodurch Energie und Kosten gespart werden.

Noch fast viel wichtiger als die Geräte ist eine stabile WLAN-Verbindung. WLAN bietet mehr Flexibilität, Mobilität und Komfort bei gleichzeitig geringen Kosten. Dank einer drahtlosen Vernetzung des Büros könnt ihr von überall im Gebäude auf die Unternehmensressourcen zugreifen.

Selbst temporäre Räumlichkeiten können ohne großen Kostenaufwand sicher vernetzt werden. Und auch im Home Office liegen die Vorteile von WLAN auf der Hand: Ihr könnt euren Schreibtisch unabhängig von der Lage der Telefonbuchse platzieren und flexibel arbeiten. Mit Hilfe einer Online-Breitbandmessung  könnt ihr die Datenübertragungsrate an eurem Standort überprüfen.

  • Tipp: Um sensible Inhalte und Passwörter vor externen Zugriffen zu schützen, solltet ihr bei der Einrichtung eures WLANs auf eine Verschlüsselung mit WPA2 zurückgreifen.

#3 Ordnung ist das halbe Leben

Eine ordentliche Arbeitsumgebung verbessert die Konzentration und spart Zeit. Ein gutes Ordnungssystem ist daher unabdingbar für einen produktiven Arbeitsalltag. Neben dem richtigen Mobiliar für Anlage und Archivierung geht es auch darum, das Büro an sich schöner zu gestalten. Stimmt die Möbel aufeinander ab und schafft so ein einheitliches Gesamtkonzept. Pflegeleichte Büropflanzen sorgen für ein angenehmes Raumklima und steigern das Wohlbefinden am Arbeitsplatz.

Beim Thema Dokumentenablage geht es darum, ein System zu erstellen, um wichtige Unterlagen schnell zu finden und griffbereit zu haben. Lagert die Dokumente in Aktenschränken und sortiert die Unterlagen nach Kategorie (Rechnung, Versicherungspolice, Garantie). Beschriftet die Ordner und legt die Belege gleich passend ab. Wer zu lange wartet und hohe Papierstapel auf seinem Schreibtisch entstehen lässt, riskiert den Verlust wichtiger Dokumente. Wenn möglich, könnt ihr Unterlagen auch einscannen und digital auf einer externen Festplatte ablegen. Dies spart zusätzlich Bürofläche und senkt somit die Kosten.

#4 Bekennt Farbe

Kahle weiße Wände wirken steril und leblos – und das wirkt sich auch auf die Produktivität bei der Arbeit aus. Farben beeinflussen unsere Stimmung und bringen Leben in einen Raum. Sie stimulieren unsere Konzentration, Kommunikation und klares Denken meist ganz unbewusst. Warum also nicht das Büro mit Farbakzenten zu einem Ort der Kreativität und Innovationskraft werden lassen? Vor allem im Homeoffice oder in Open-Space-Büros helfen Farben dabei, die einzelnen Zonen voneinander abzugrenzen.  Während weiße Wände unsere Augen schneller müde werden lassen, fördert Blau die Konzentration. Grüne Räume wirken sehr erfrischend und vitalisierend.

Gelb und Orange strahlen Wärme sowie Behaglichkeit aus und stärken die Kommunikation. Während Lila Ruhe und Gelassenheit induziert, steht Rot für Aktivität, Dynamik und Energie. Je nachdem, ob der Raum der Konzentration, Kommunikation oder Erholung dient, sollten unterschiedliche Farben verwendet werden.

Doch nicht nur bei der Wandgestaltung könnt ihr die Wirkung von Farben für euch nutzen. Auch die Farbe des Mobiliars und insbesondere des Schreibtisches kann sich positiv auf den Arbeitsprozess auswirken. Neben standardmäßigen Schreibtischen in Holzoptik oder weiß könnt ihr mit farbigen Bürotischen je nach Raumkonzept unterschiedliche Effekte erzeugen. Kombiniert neutrale Farben mit knalligen Farbakzenten, um eine freundliche Atmosphäre zu schaffen.

Bedenkt bei eurem Einrichtungsplan daher immer die Farben. Mit dem richtigen Farbkonzept schafft ihr gerade bei einer monotonen Arbeit die richtige Abwechslung für langfristig gute Performance.

  • Tipp: Egal ob Ein-Mann-GmbH oder Start-up mit mehreren Mitarbeitern – wählt zu Beginn der Gründung eine einheitliche Firmenfarbe. Neben eurem Logo können auch Schilder am Büroeingang, Werbemittel, Website und Krawatten in dieser Farbe gestaltet werden. Setzt die Firmenfarbe konsequent ein und schafft ein Erkennungszeichen.

Fazit

Ihr seht, ebenso essentiell wie ein Businessplan ist auch der Einrichtungsplan für das Büro. Die Kombination aus beidem ist euer Fahrplan in Richtung Selbstständigkeit. Ein Einrichtungsplan hilft Gründern bei der Ausstattung des Büros die Finanzen im Überblick zu behalten und das Wesentliche nicht aus dem Auge zu verlieren. Setzt Prioritäten beim Thema Büroeinrichtung. Überlegt euch im Vorfeld, welche Anschaffungen für die Erstausstattung relevant sind und welche noch warten können. Nicht jeder Mitarbeiter braucht gleich ein eigenes Büro.

Verzichtet jedoch nicht auf die notwendige Büroeinrichtung. Hochwertiges Büromobiliar ist der Grundstein für euren unternehmerischen Erfolg. Aber gut muss nicht gleich teuer sein. Bei einem Büromöbelversand findet ihr funktionale Produkte zu einem fairen Preis. Mit einem gut durchdachten Einrichtungsplan und unseren Tipps und Tricks schafft ihr auch mit einem kleinen Budget eine produktive Arbeitsumgebung.

Artikel-Tipps: Strategien zum produktiver Arbeiten findet ihr hier.

Ähnliche Beiträge zum Thema