Corona-Soforthilfe Nordrhein-Westfalen beantragen



Die umfassende Corona-Soforthilfe Nordrhein-Westfalen ist gestartet: Wir zeigen euch, wer antragsberechtigt ist und wie hoch die Zuschüsse sind.

corona soforthilfe nrw 1200
Ministerpräsident Armin Laschet verspricht Unternehmen in NRW unbürokratische Corona-Soforthilfen in Milliardenhöhe (Foto: Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen)

Diese Voraussetzungen müsst ihr erfüllen:

  • Ihr seid Freiberufler, Solo-Unternehmer, Künstler oder führt ein kleines bzw. mittleres Unternehmen mit höchstens 50 Vollzeit-Mitarbeitern
  • Freischaffende Künstler können bis zum 31.05.2020 eine Einmalzahlung in Höhe von 2.000 Euro erhalten, die sie mit einem Formular bei ihrer zuständigen Bezirksregierung beantragen

Diese Corona-Soforthilfen des Bundes könnt ihr in Nordrhein-Westfalen beantragen:

  • 9.000 Euro (bis zu 5 Mitarbeiter)
  • 15.000 Euro (bis zu 10 Mitarbeiter
  • 25.000 Euro (bis zu 50 Mitarbeiter)
  • Zusätzliche Aufstockung durch das Land NRW in Höhe von 25.000 Euro für KMU mit 10 bis 50 Beschäftigten geplant

Antrag auf Soforthilfe Corona in Nordrhein-Westfalen stellen

Die Corona-Soforthilfe Nordrhein-Westfalen könnt ihr online beantragen. Tragt alle Daten sorgfältig ein, sodass der Antrag vollständig eingereicht werden kann. Ihr müsst und sollt den Antrag nicht ausdrucken, diese werden auch nicht bearbeitet.

Weitere wichtige Infos zur Corona-Krise

Das könnte dich auch interessieren