Events im Juni: Top Veranstaltungen und wichtige Fristen für Gründer



Im Juni erwarten euch gleich mehrere mehrtägige Veranstaltungen und Conferences. Plant also entsprechend Zeit ein – hier wollt ihr nämlich ganz bestimmt nicht fehlen! Denn neben diversen Networking-Gelegenheiten könnt ihr auch eine ganze Menge lernen. Wir stellen euch die Top Events im Juni vor. In unserem Gründerkalender stellen wir euch weitere interessante Veranstaltungen vor.

Die wichtigsten Deadlines im Juni –  anmelden und mitmachen

Bis zum 4. Juni könnt ihr euch noch für die dritte Phase der Bayrischen Businessplan Wettbewerbe anmelden. Teilnehmen können Start-ups aus allen Bereichen, besonders gefragt sind allerdings die Bereiche Informations- und Kommunikationstechnologien, Life Sciences, Technologien und Innovativer Service/ innovative Diesntleistungen.

Gründerevents im Juni
Verpasst nicht die Top Events im Juni!

Start-ups aus ganz Europa, die in den Bereichen Digital circular economy solutions, Recycling solutions oder Ideas for waste prevention tätig sind, haben noch bis zum 25. Juni die Chance, sich für den Green Alley Award anzumelden. Dem Gewinner winkt ein Preisgeld in Höhe von 25.000 Euro. Mehr Informationen in diesem Beitrag.

Am Monatsende geht es dann noch einmal in die heiße Phase. Plant also ausreichend Zeit für eure Bewerbungen ein:

  • Ihr sitzt in Thüringen? Dann meldet euch noch bis zum 30. Juni für den Innovationspreis Thüringen an! Teilnahmeberechtigt sind von Einzelpersonen bis Hochschulen alle, die mit ihrer innovativen Idee kurz vor dem Markteintritt stehen oder seit höchstens zwei Jahren bereits am Markt sind.
  • Ebenfalls am 30. Juni endet die Bewerbungsphase für den Bio-Gründer Wettbewerb. Angesprochen fühlen solltet ihr euch, wenn ihr in den Bereichen Agrar- und Ernährungswirtschaft, Biotechnologie und Biochemie oder einer ähnlichen Branche beheimatet seid. Für die Teilnahme ist eine sechsseitige Skizze eurer Geschäftsidee einzureichen.
  • Last aber ganz sicher not least, endet ebenfalls am 30. Juni der Bewerbungszeitraum für alle Kultur- und Kreativpiloten. Ausgezeichnet werden auch in diesem Jahr wieder 32 Start-ups aus der – Überraschung – Kultur- und Kreativwirtschaft. Besonders reizvoll dürfte das einjährige Mentorenprogramm für die Gewinner sein.
  • Am 10. Juli lädt das Karlsruher Institut für Technologie zum Innovationstag NEULAND. Im Fokus stehen der Wissenstransfer – und die anwesenden Gründungsinteressierten. In verschiedenen Seminaren und Workshops werden unter anderen die Themen Finanzierung, Recht und Steuern sowie Wachstum behandelt. Highlight ist neben dem Pitch-Event außerdem die Keynote „Wie Google mit Künstlicher Intelligenz & Cloud jeden Tag besser wird“ von Dr. Wieland Holfelder, Leiter des Google Entwicklungszentrums München. Für die Veranstaltung könnt ihr euch noch bis zum 30. Juni anmelden.
  • In diesem Jahr geht der STEP Award bereits in die 14. Runde. Gesucht werden B2B Geschäftsideen aus der DACH-Region, die sich mit den großen Themen der Zukunft auseinandersetzen. Enstprechend werden Preise in den Kategorien Artificial Intelligence, Energiewende, Health Industry, Material Science und Mobility vergeben, außerdem in der Sonderkategorie New Work. Bewerben könnt ihr euch noch bis zum 15. Juli.

Die Top Events im Juni

Der Juni hat der Deutschen Start-up Landschaft einiges zu bieten. Zückt also eure Kalender, diese Events solltet ihr auf keinen Fall verpassen!

HEUREKA Conference – Pitches, Workshops & noch mehr

Freudig los geht’s mit der HEUREKA Conference am 12. Juni in der Berliner Malzfabrik. Neben diversen Speakern und Workshops, unter anderem zu den Themenbereichen Legal & Finance und How to Grow, erwarten euch in der Food beziehungsweise Hardware Area jeweils spannende Start-ups. Ein weiteres Highlight ist der VC Pitch, bei dem ausgewählte Start-ups die Chance haben, in einem 15-Minuten-Timeslot hochkarätigen VCs ihre Geschäftsidee vorzustellen. Die Ideen, die am Ende die meisten VCs überzeugt haben, treten dann im Live-Duell vor dem gesamten Publikum gegeneinander an.

NOAH Conference – bringt Vorreiter zusammen

Schon am 13. und 14. Juni geht es stark weiter. Hier trefft ihr auf der NOAH Conference in der Station Berlin alles, was in der europäischen Digitalwirtschaft Rang und Namen hat – oder haben möchte. Warum sich ein Besuch lohnt? Das erklärt am besten Marco Rodzynek, Gründer der NOAH Advisor Ltd.:

Waterkant Festival – das Gründerfestival im Norden

Nicht nur in Berlin geht es im Juni zur Sache. In Kiel findet vom 13. bis 14. Juni das Waterkant Festival statt. Es erwarten euch zahlreiche Vorträge und Workshops. Außerdem habt ihr natürlich auch hier Gelegenheit, ausführlich zu netzwerken. Bei Livemusik, dem ein oder anderen Bierchen und gutem Essen kommt man schließlich gut ins Gespräch. Sogar eine Sauna wird es geben.

Events im Juni
Impressionen vom Waterkant Festival 2018: Über 1.200 Teilnehmer aus zehn Ländern zählte das Event im vergangenen Jahr. (Foto: Jan Konitzki)

Im Vordergrund stehen beim Waterkant Festival zukunftsrelevante Themen wie zum Beispiel Zero Waste, Digitalisierung und Artificial Intelligence. Auch das Zusammenbringen von Start-ups und etablierten Unternehmen nimmt einen hohen Stellenwert ein. Teilnehmen könnt ihr als Start-up ab 45 Euro, reguläre Teilnehmer bezahlen 90 Euro, jeweils zuzüglich Mehrwertsteuer.

Ihr fühlt euch angesprochen, müsst aber eigentlich zu eurem Daytime-Job? Kein Problem, zumindest wenn ihr aus Schleswig-Holstein oder Berlin kommt. Hier wurde das Waterkant Festival nämlich offiziell als Bildungsurlaub anerkannt.

  • Fokus auf: Investforum Pitch-Day im September

    Bereits jetzt solltet ihr euch den 19. September fett in eurem Gründerkalender anstreichen. In Halle/ Saale findet zu diesem Termin nämlich der Investforum Pitch-Day statt. Nähere Informationen dazu findet ihr in diesem Beitrag.

Weitere tolle Events im Juni

Der Juni ist vollgepackt mit großartigen Events. Auch die folgenden Termine solltet ihr euch deshalb freihalten.

New Work Festival – die Kontist Stiftung stellt sich vor

Am 7. Juni lernt ihr die Kontist Stiftung beim New Work Festival in der Berliner Kastanienallee 98 und 99B kennen. Um 11 Uhr geht’s los, freuen dürft ihr euch unter anderem auf diverse Workshops und natürlich reichlich Networking. Das Basisticket ist kostenlos über Eventbrite erhältlich. [Nachtrag]

TEDx – Superhelden des Alltags

Ein bisschen Superheld steckt in jedem von uns. Das ist die Message des TEDxBerlin am 16. Juni. Die meisten von uns haben ihren inneren Superhelden nur noch nicht gefunden. Aber manche haben ihn – und zeigen euch, wie auch ihr zu Captain Start-up werden könnt. Wie das geht, erfahrt ihr von den unterschiedlichsten Speakern. Mit dabei ist zum Beispiel Insa Klasing, ehemals General Manager von Kentucky Fried Chicken in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Dänemark – mittlerweile Co-Founder und CEO des Coaching Start-ups TheNextWe.

Investor Days Thüringen – Matching & Learning

Weiter geht’s am 18. und 19. Juni mit den Investor Days Thüringen. Am ersten Tag haben 20 ausgewählte Start-ups beim Thüringer Elevator Pitch in dreiminütigen Pitches die Chance, etwaige Geldgeber von ihrer Geschäftsidee zu überzeugen. Besonders ist, dass allen Bewerbern auf dieser Veranstaltung die Möglichkeit geboten wird, sich vor dem Publikum zu präsentieren.

Am zweiten Veranstaltungstag warten dann mehrere Workshops und Vorträge rund um die Gründung und das Wachstum eures Unternehmens auf euch.

Digital Future Summit – raus aus der Uni, rein in die Zukunft

Besonders für Studenten dürfte der Digital Future Summit interessant sein. Dieser findet am 20. und 21. Juni an der European School of Management and Technology in Berlin statt und ist für Studenten kostenlos. Eine Anmeldung ist allerdings Teilnahmevoraussetzung. Zentrale Themen sind Connectivity, Sustainibility, Creativity und Mobility.

An zwei Tagen nehmt ihr hier an verschiedenen Workshops und Masterclasses teil und hört euch Keynotes sowie die Podiumsdiskussion an. Raum für Networking gibt es selbstverständlich auch, nicht zuletzt auf der After Party am Freitagabend.

  • Viele weitere tolle Veranstaltungen und Wettbewerbe, sowie die Top 50 Start-ups des Jahres 2018 haben wir für euch in unserer kostenfreien Publikation zusammengestellt.

Ausblick: Das erwartet euch im Juli

Auch im Juli erwarten euch natürlich wieder viele spannende Events.

  • innolution night Stuttgart – „innovation made im ländle“

    Die innolution night tourt durch Baden Württemberg, am 4. Juli ist dann Stuttgart dran. Für euch heißt das: Massig Gelegenheiten, euch und euer Start-up vorzustellen, neue Unternehmen und Ideen kennenzulernen und vielen neue Kontakte zu knüpfen. An verschiedenen Locations lernt ihr aktuelle Trends und Gleichgesinnte kennen. Danach geht’s gemeinsam zur After Party.

  • Social Startup Day – Gründerworkshop für Social Entrepreneurs

    Die Wirtschaftsförderung Dortmund veranstaltet am 6. und 7. Juli die Social Startup Days für angehende Social Entrepreneurs. Ziel des Workshops ist es, eure Idee zu einem groben Geschäftsmodell zu entwickeln. In der Gruppe sollen außerdem eure Motivation und eure Geschäftsidee konstruktiv hinterfragt werden. Anmelden könnt ihr euch per Mail.

Noch mehr wichtige Termine für Gründer haben wir in unserem Kalender zusammengestellt. Ein wichtiges Gründerevent fehlt? Wendet euch an uns über presse@fuer-gruender.de.