Das digitale Büro – 7 Apps, die euren Alltag erleichtern



Ihr möchtet weiterhin euren Papierkram abschaffen und so viel es geht digitalisieren? Mit wenigen Tools könnt ihr euch ein digitales Büro an PC, Smartphone und Tablet erstellen. Hier stellen wir euch Scanner-Apps und Tools für Zeiterfassung, Notizen, Dokumentenmanagement sowie ein Kollaborationstool vor. 

digitales Büro
Diese Apps erleichtern euch euren Arbeitsalltag – egal ob im Büro, zu Hause oder unterwegs. (Foto: piktochart)

CamScanner

Dokumente scannen, speichern und auf mehreren Geräten synchronisieren – dafür bietet sich die App CamScanner an. Ob Quittungen, Visitenkarten oder Rechnungen: Mit eurer Smartphone- beziehungsweise Tablet-Kamera erfasst ihr Dokumente in Sekundenschnelle und könnt diese verschicken. Wir empfehlen die Kaufversion CamScanner Licence zum kleinen Preis (1,99 Euro), weil diese keine Werbung enthält und zusätzliche Features wie Schrifterkennung bietet.

TextGrabber

TextGrabber ist eine weitere Scanner-App. Der wesentliche Unterschied zu CamScanner ist, dass TextGrabber das geschriebene Wort erkennt und daraus Aktionen ableitet: Anrufe, eine automatische Übersetzung in über 100 Sprachen oder die direkte Suche nach weiteren Informationen via Internet. Darüber hinaus ermittelt der Echtzeitmodus Text in über 60 Sprachen und auf verschiedensten Oberflächen – selbst ohne Online-Verbindung.

  • TextGrabber ist kostenlos für Android und iOS erhältlich.

Ulysses (nur für iOS)

digitales Büro
Ulysses überzeugt mit seiner klaren Struktur und der hilfreichen Sortierung. (Foto: Ulysses)

Ulysses ist die perfekte App für die schnelle und ablenkungsfreie Erstellung von Notizen, wenn ihr Apple-Geräte nutzt. Besonders clever: Das ebenso einfache wie übersichtliche Organisationssystem, in dem eure Notizen gut sortiert gespeichert werden. Ihr könnt selbst Ordner und Unterordner anlegen. Die Texte lassen sich über eine Backup-Funktion in der iCloud synchronisieren.

  • Ulysses bekommt ihr ab 4,99 Euro monatlich oder für 39,99 Euro im Jahresabo.

Timr

digitales Büro
Mehr als nur Time Tracking: Timr bietet euch GPS-Erfassung der Mitarbeiter und ein Fahrtenbuch. (Foto: Timr)

Timr ist eine intelligente Zeiterfassung-App. Intelligent deshalb, weil sie Arbeitszeit- und Projektzeiterfassung mit einem Sofortüberblick über eure Mitarbeiter anbietet. Bei diesem Time Tracking kann sogar die GPS-Position mit Live-Standortbestimmung erfasst werden. Darüber hinaus enthält die App ein Fahrtenbuch, was das Gesamtangebot abrundet.

  • Regular: Kein Basispreis + 8 Euro pro Benutzer / Monat
  • Plus: 29 Euro Basispreis & 8 Euro pro Benutzer / Monat (+ Projektbudgets, Stundensätze, Budgetwarnungen)
  • Enterprise: 79 Euro Basispreis & 8 Euro pro Benutzer / Monat (+ erweiterte Berechtigungen, Teamerfassung durch Vorarbeiter, kundenspezifische Felder)

Dropbox

digitales Büro
Auch die Dropbox bietet Textscans an, speichert eure Dateien in einer zentralen Cloud und arbeitet gemeinsam daran. (Foto: Dropbox)

In der Dropbox könnt ihr als Team Dokumente, Bilder, Videodateien etc. auf einem Server speichern. Nicht ohne Grund handelt es sich dabei um einen der weltweit beliebtesten Clouddienste. Die intuitive Bedienung, die einfache Sharingfunktion und ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis werden die App schnell zu einem eurer Standard-Tools machen.

  • Basic: kostenlos mit bis zu zwei Gigabyte Speicherplatz
  • Plus: bis zu einem Terabyte Speicherplatz (9,99 Euro monatlich / 99 Euro jährlich)
  • Professional: zwei Terabyte Speicherplatz und zusätzliche Funktionen wie Smart Sync und High-Priority-Support-Chat (19,99 Euro monatlich / 199 Euro jährlich)
  • Business: von drei Terabyte bis umbegrenzt (ab 10 Euro monatlich und drei Nutzern)

Slack

digitales Büro
Slack erinnert an ein klassisches Chat-Programm. Doch steckt wesentlich mehr unter der Haube dieses Team-Tools. (Foto: Slack)

Slack ist ein beliebtes Kollaborationstool, mit dem ihr innerhalb eures Teams schnell und unkompliziert kommunizieren könnt. Das Coole an Slack ist die Kombination verschiedener Features: Neben der direkten Kommunikation untereinander lassen sich beliebig viele Channels einrichten (ähnlich wie Chaträume). Außerdem könnt ihr Dateien verschicken und diese wie auch die Chats über eine integrierte Suche wiederfinden.

  • Kostenlos (bis zu 10.000 durchsuchbare Nachrichten und bis zu zehn verknüpfbare Apps)
  • Standard (6,25 Euro pro aktivem Nutzer / pro Monat bei jährlicher Abrechnung | 7,50 Euro pro aktivem Nutzer / pro Monat bei monatlicher Abrechnung) – komplettes Archiv, unbegrenzte App-Integration und weitere Features
  • Plus (11,75 Euro pro aktivem Nutzer / pro Monat bei jährlicher Abrechnung | 14,10 Euro pro aktivem Nutzer / pro Monat bei monatlicher Abrechnung) – integrierte Verbindung zu vielen SSO-Anbietern, Support rund um die Uhr und weitere Features

KINO.de

Nach einen anspruchsvollen Tag im Unternehmen geht eben nichts über die verdiente Erholung. Auch das ist Erleichterung im Alltag. Wie wäre es zum Feierabend mit einem Kinobesuch?

Die App KINO.de zeigt euch an, wo welche Filme in eurer Umgebung laufen. Legt euch darüber hinaus eure persönliche Watchlist an, um euch Blockbuster vorzumerken, die ihr unbedingt noch sehen möchtet. Über den Service erfahrt ihr auch, welche Top-10-Filme gerade auf den Leinwänden der Lichtspielhäuser laufen.

  • Die KINO.de-App ist für iOS und Android kostenlos erhältlich.

Fazit

Mit den vorgestellten Apps spart ihr Zeit bei der Dokumentenerfassung, vereinfacht eure Kommunikation, organisiert euch nebenbei das Filmvergnügen nach der Arbeit und vieles mehr. Lest auch den ersten Teil unserer App-Reihe für das mobile Büro, in dem wir euch sechs weitere praktische Tools vorstellen.

Weitere Tools & Tipps findet ihr hier.