Prämierte Nachfolge: Wie zwei Mitarbeiterinnen zu Gründerinnen wurden



Für den Weg in die Selbstständigkeit gibt es viele Möglichkeiten. Eine davon ist die Gründung per Unternehmensnachfolge. Ein erfolgreiches Beispiel für diesen Weg sind Claudia Brömel und Anja Fromm, die im Januar 2016 das Hörakustik Fachgeschäft Auris in Lübeck vom Eigentümer übernommen haben. Das Unternehmen mit Schwerpunkt auf Hörsysteme für Kinder hat sich nun den Landessieg für Schleswig-Holstein beim diesjährigen KfW Award Gründen geholt. Im Interview erzählen uns die beiden mehr darüber, wie sie von Mitarbeiterinnen zu Gründerinnen wurden.

Für-Gründer.de: Claudia und Anja, für viele kaum noch vorstellbar, seid ihr seit 23 bzw. 17 Jahren bei der gleichen Firma beschäftigt gewesen, die ihr im vergangenen Jahr nun vom Unternehmensgründer übernommen habt. Was hat euch dazu motiviert, die Auris Hörakustik zu übernehmen?

Claudia und Anja von Auris Hörakustik: Auris wurde von Anfang an sehr familiär geführt und durch einen ganz besonderen Teamgeist getragen.

Wir fühlten uns schon immer unseren Kollegen und Kunden verbunden, so dass für uns klar war „Wir sind Auris“ und das war die größte Motivation für die Selbstständigkeit.

Auris Hörakustik
Per Unternehmensnachfolge in die Selbstständigkeit: Das geht nur mit einem motivierten Team (Bildquelle: auris-hörakustik.de)

Für-Gründer.de: Wie kann man sich eine Nachfolgeregelung aus den eigenen Reihen vorstellen? Kam der bisherige Inhaber auf euch zu oder habt ihr bei ihm nachgefragt?

Claudia und Anja von Auris Hörakustik: Unser ehemaliger Chef hat uns schon viele Jahre an der Entwicklung von Auris mitwirken lassen und in viele Aufgaben der Geschäftsführung integriert. Er wusste von unserem Interesse an einer Übernahme. Der Gedanke an einen Großfilialisten verkauft zu werden war für beide Seiten keine Option. Der letztendliche Schritt ging aber von ihm aus.

Für-Gründer.de: Über welchen Zeitraum hat sich der Prozess erstreckt? Und was waren die wichtigsten Detailfragen aus eurer Sicht?

Claudia und Anja von Auris Hörakustik: Den Blick „hinter die Kulissen“ von Auris haben wir schon seit einigen Jahren nach und nach bekommen. Es war ein schleichender Prozess. Die genaue Planung und Organisation begann ein gutes Jahr vor der Übernahme. In der zweiten Jahreshälfte ging es dann in die heiße Phase, d.h. regelmäßige Termine beim Steuerberater sowie bei der Bank waren unumgänglich.

Die Bank wollte anfangs einen Businessplan, der uns aber schließlich erspart geblieben ist, als wir die Daten und Fakten der Vergangenheit vorgelegt haben. Wir konnten glücklicherweise auf zahlreiche Tipps von unserer zuständigen Sachbearbeiterin unserer Hausbank zurückgreifen, die uns beim Thema Nachfolgeregelung zur Seite stand.

Detailfragen waren natürlich in erster Linie: Wie können wir das finanzieren und in welcher Gesellschaftsform? Tragen die Mitarbeiter diese Entscheidung und stehen auch hinter uns?

Für-Gründer.de: Wenn es nicht zur jetzigen Nachfolgeregelung gekommen wäre: Hättet ihr euch dennoch selbstständig gemacht?

Claudia und Anja von Auris Hörakustik: Schwer zu sagen… Der in vielen Jahren aufgebaute Kundenstamm bedeutet uns sehr viel und neu anzufangen war keine echte Alternative, über die wir nachgedacht haben.

Für-Gründer.de: Wenn ihr die Firma nun nicht als Angestellte, sondern als Gesellschafter eurer eigenen Firma betrachtet: Was ist die größte Veränderung für euch?

Claudia und Anja von Auris Hörakustik: Es ist ähnlich wie ein Vergleich von Mieter zu Vermieter bzw. Eigentümer. Neben Stolz und Freude gehören gewisser Mut, Risikobereitschaft und Verantwortung dazu. Aber es macht Spaß eigene Ideen umzusetzen und Entscheidungen zu treffen. Neu war für uns außerdem, für das Thema Personalführung komplett eigenständig verantwortlich zu sein.

Für-Gründer.de: Und was habt ihr konkret anders gemacht bspw. bei der Organisation oder beim Marketing des Unternehmens?

Claudia und Anja von Auris Hörakustik: Anders als unser ehemaliger Chef arbeiten wir „am Kunden“ mit. Neben den Aufgaben im Hintergrund betreuen wir aktiv unsere Kunden und kümmern uns ums Hauptgeschäft. Und das, wie wir finden, mit noch mehr Engagement, Geduld, Leidenschaft und Einfühlungsvermögen. Es ist jetzt schließlich unser Name, unsere Visitenkarte.

Unser tolles, junges Team hilft uns dabei, dass wir innovativ bleiben und mit der Zeit gehen, d.h. der Bereich Onlinemarketing und Digitalisierung wird auch in unserer Branche immer wichtiger und gewinnt an Bedeutung.

Für-Gründer.de: Beim diesjährigen KfW Award Gründen habt ihr den Landessieg in Schleswig-Holstein gewonnen. Was nehmt ihr von dieser Auszeichnung mit?

Claudia und Anja von Auris Hörakustik: Den Mut zu haben und die Verantwortung zu übernehmen wird mit dieser Auszeichnung belohnt. Das freut uns sehr und gibt uns noch mehr Kraft und Ehrgeiz für die Zukunft. Wir fühlen uns bestätigt, dass dies der richtige Weg ist.

Für-Gründer.de: Abschließende Frage: Worauf sollte man unbedingt achten, wenn man selbst den Schritt in die Selbstständigkeit über eine Nachfolgeregelung machen möchte?

Claudia und Anja von Auris Hörakustik: Eine langfristige Planung und gute Organisation sind das Wichtigste. Das richtige Bauchgefühl, Leidenschaft für das, was man macht und im besten Fall ein tolles Team im Hintergrund, das einen stützt und schon lange kennt und vertraut. Dann kann eigentlich nichts mehr schief gehen.

Für-Gründer.de: Claudia, Anja, vielen Dank für das Gespräch.

Habt ihr auch das Zeug zum Preisträger?

Die Sieger des KfW Award Gründen 2017 sind gekürt. Doch auch 2018 wird es wieder eine Wettbewerbsrunde geben, für die sich Gründer und Unternehmer bewerben können. Der Wettbewerb startet im Mai 2018, bereits jetzt könnt ihr euer eigenes oder ein anderes Unternehmen vorschlagen, das den Preis verdient.

Wer mehr über den KfW Award Gründen erfahren möchte, besucht direkt die Seite der KfW. Dort findet ihr auch viele weitere Bilder, Filme, Porträts und Hintergrundinformationen zu allen Preisträgern.

  • Der KfW Award Gründen ist ein bundesweiter Gründerwettbewerb. Jedes Jahr werden Jungunternehmer gesucht, die einen Mehrwert mit ihrer Geschäftsidee schaffen und soziale Verantwortung übernehmen. Im Fokus stehen innovative Geschäftsmodelle, originelle Produkte bzw. Dienstleistungen, die Schaffung von Arbeitsplätzen und nachhaltiges Unternehmertum. Vergeben werden mit Preisgeldern dotierte Landespreise, ein Bundessieg, ein Publikumspreis sowie ein Sonderpreis. Die Jury wird von Vertretern aus Politik, Wirtschaft, Medien, Landesförderinstituten und Industrie- sowie Handelskammern besetzt. Für-Gründer.de unterstützt den KfW Award Gründen als Medienpartner.
  • Kontakt

  • Auris Hörakustik
  • Ratzeburger Allee 40
    23562 Lübeck
  • 0451 / 59 45 46
  • kontakt@auris-hoerakustik.de
  • www.auris-hoerakustik.de