Bye Bye Zettelwirtschaft: Ein Wiener Start-up will die Montage digitalisieren



Die Zeiten, in denen ein Monteur am Arbeitsplatz ankam und dort erst erfahren hat, was eigentlich zu machen ist, gehören bald der Vergangenheit an. Dafür sorgen will das Wiener Start-up Tablet Solutions mit seiner Lösung WorkHeld. Über einen digitalisierten Montageprozess erhält der Monteur seinen Arbeitsauftrag inklusive der notwendigen Arbeitsschritte direkt auf sein Tablet, kann während des Jobs die Arbeitsschritte aufzeichnen und spart sich damit auch, lange Berichte schreiben zu müssen. Benjamin Schwärzler erklärt uns im Interview, wie genau das Geschäftsmodell funktioniert.



Für-Gründer.de: Hallo Benjamin, erkläre unseren Lesern doch bitte kurz, was WorkHeld ist.

Benjamin von Tablet Solutions: WorkHeld ist eine Cloudlösung für Industriemonteure und Servicetechniker. Damit lassen sich Arbeitsaufträge für Mitarbeiter erstellen, Mitarbeiter einteilen und die Techniker können ganz einfach ihre Arbeit per Foto dokumentieren und den Kunden am Tablet unterschreiben lassen.

Benjamin Schwärzler und Christine Geier, das Management-Team von Tablet Solutions (Bildquelle: Tablet Solutions)

Für-Gründer.de: Für wen eignet sich eure Softwarelösung genau?

Benjamin von Tablet Solutions: Unsere Zielgruppe sind Maschinen- & Anlagenbauunternehmen sowie generell Industrieunternehmen mit einem Außendienst.

Für-Gründer.de: Mit eurem Produkt strebt ihr die Digitalisierung aller Projektschritte in Industriebetrieben an. Erklär uns das doch bitte etwas genauer?

Benjamin von Tablet Solutions: Kurz gesagt wollen wir die Zettelwirtschaft in der Montage und im Service ablösen. Dem Techniker soll der Arbeitsalltag erleichtert und dadurch effizienter gestaltet werden. Wir lösen Montage- oder Serviceberichte auf Papier ab und geben dem Techniker alle Informationen, die er für seine Auftragsabwicklung braucht, digital am Tablet mit.

Für-Gründer.de: Prozesse, Fortschrittszeiten, Effizienzsteigerung – das klingt komplex. Wie sind die Reaktionen von Monteuren vor Ort?

Benjamin von Tablet Solutions: Die freuen sich, dass sie keine Berichte mehr schreiben müssen und endlich alles digital verfügbar und durchsuchbar ist. Außerdem hat WorkHeld einen Sprachassistenten. Das heißt, sie müssen gar nicht mehr tippen, sondern können mit WorkHeld wie mit Siri reden, um z.B. Mängel zu dokumentieren.

Für-Gründer.de: Vor Ort kann mit dem WorkHeld genau die Zeit gemessen werden, die ein Arbeiter für jeden einzelnen Arbeitsschritt benötigt. Neben den Vorteilen einer exakten Abrechnung: Wird der Arbeiter damit nicht ziemlich stark überwacht?

Benjamin von Tablet Solutions: Nein, wann und ob die Zeiterfassung gestartet wird, entscheidet jeder User selbst. Es ist wie das „ein- und ausstempeln“ im Unternehmen. Wenn er das nicht möchte, kann er seine Zeiten aber ebenso manuell im Nachhinein erfassen.

Mit dem WorkHeld will Tablet Solutions Montagetätigkeiten und Projekte digitalisieren (Bildquelle: Tablet Solutions)

Für-Gründer.de: Wie führt ihr euren Kunden an eurer Produkt heran – vermutlich ist das ziemlich erklärungs- und damit auch schulungsbedürftig?

Benjamin von Tablet Solutions: Wir bieten Interessenten 30-minütige Online Demos an. So können wir am effizientesten gemeinsam ermitteln, ob WorkHeld die richtige Lösung für sie ist und unsere Kunden freuen sich, WorkHeld gleich „in action“ sehen zu können.

Für-Gründer.de: Ihr werbt damit, dass eure Daten komplett in der Cloud sind. Wie sichert ihr hierbei den Datenschutz?

Benjamin von Tablet Solutions: Wir haben WorkHeld in Deutschland in einer sicheren Cloud gehostet, die die strengen EU-Vorschriften einhält und garantiert, dass sich alle Kundendaten sowie die zugehörigen Systeme in Deutschland befinden. Das Thema Datenschutz ist unseren Kunden verständlicherweise sehr wichtig, weswegen wir auch einen Fokus auf dessen Sicherung gelegt haben.

Für-Gründer.de: Wir haben euch, als Wiener Start-up, auf der CeBIT in Hannover getroffen. Dazu konkret drei Fragen:

1. Welchen Stellenwert haben solche Veranstaltungen in eurer Marketingstrategie?
Benjamin von Tablet Solutions: Wir fokussieren auf wenige, möglichst branchenbezogene Veranstaltungen, die gut vorbereitet werden. Dann sind sie durchaus hilfreich.

2. Auf welche weiteren Marketingmaßnahmen setzt ihr, um euer Produkt zu verkaufen?
Benjamin von Tablet Solutions: Wir setzen vor allem auf klassische PR in Fachmagazinen, Online Marketing und Telemarketing.

3. Auf welchen Märkten seid ihr aktuell schon aktiv und ist der Schritt nach Deutschland eventuell Teil eurer Internationalisierungsstrategie?
Benjamin von Tablet Solutions: Ja, wir fokussieren uns derzeit neben Österreich auf Deutschland und die Schweiz.

Für-Gründer.de: Unter euren Investoren sind zwei Geschäftsführer von Industrieunternehmen. Wie seid ihr konkret bei der Investorenauswahl vorgegangen?

Benjamin von Tablet Solutions: Ich habe versucht, möglichst jemand mit Industriehintergrund zu finden. Dass mir das so gelungen ist, hat mich selbst erstaunt. Schlussendlich habe ich mich aber auf mein Bauchgefühl verlassen und auf diesen Weg entschieden, dass sie die richtigen sind für uns.

Für-Gründer.de: Benjamin, letzte Frage: Was wird man in diesem Jahr noch über Tablet Solutions lesen können?

Benjamin von Tablet Solutions: Das WorkHeld unter den Top10 Field Service Lösungen weltweit die mit dem intuitivsten Design ist.

Für-Gründer.de: Benjamin, vielen Dank für das Gespräch!

Keyfacts zum Unternehmen

  • Die erste Finanzierung erfolgte durch / über: Österreichische Industrielle / Family Offices
  • Inzwischen gab es folgende weiteren Finanzierungen: Österreichische Forschungs- und Förderungsgesellschaft
  • Investoren finden wir gut weil: sie es einem Start-up ermöglichen, die richtigen Dinge zu tun und nicht nur Dinge, die man sich gerade leisten kann.
  • Besonders geholfen haben uns bisher: Investoren, Förderungen, unsere Beiräte
  • Besonders wichtig in unserem Arbeitsalltag sind für uns folgende drei:
  • Menschen: Alle Mitarbeiter im Tablet Solutions Team
  • Tools: Slack, Jira, Dropbox
  • Internetseiten: Alle, die über uns berichten.
  • Kontakt

  • Tablet Solutions GmbH
  • Rotensterngasse 5
    1020 Wien, Österreich
  • +43 1 9929028
  • office@tabletsolutions.at
  • www.tabletsolutions.at