Mehr als Pizza & Pasta: 5 attraktive Geschäftsideen aus Bella Italia



In den letzten drei Wochen hatten wir im Für-Gründer.de-Büro Besuch aus Italien. Im Rahmen eines Praktikums hat Venelin aus Bergamo die Abläufe der Redaktion kennengelernt und uns in der täglichen Arbeit tatkräftig unterstützt. Mitgebracht aus Bella Italia hat er uns fünf spannende Geschäftsideen, die zeigen, dass es in Italien eine äußerst aktive Gründerszene gibt und sich nicht alles nur um Sonne, Strand und Dolce Vita dreht.

Der Anfangsbuchstabe A ist erstens Zufall und zweitens auch schon die größte Gemeinsamkeit unserer Auswahl italienischer Geschäftsideen. Von der Hochschulausgründung im Bereich Optik, über Firmen aus der Landwirtschaftstechnik und Cloud Computing bis hin zu hippen App-Entwicklern ist alles mit dabei.

Bei Italien denkt man zwar nicht direkt an Start-ups – aber es gibt sie sehr wohl.

#1 Aderit: Rundum sorglos in der Cloud

Das in 2011 von Michele Pellegrini in Bologna gegründete Unternehmen Aderit bietet seinen Kunden ein IT-Rundum-Sorglos-Paket. Neben Software-Entwicklung beinhaltet dies insbesondere die Bereitstellung von Cloud-Plattformen sowie die Migration und Analyse von Daten in der Cloud. Für FSCIRE etwa, einem Forschungsinstitut im Bereich der Religionswissenschaft mit Sitz in Bologna, übernimmt Aderit das gesamte Management der IT-Infrastruktur inklusive Desking, Design, Entwicklung und Wartung der Web-Anwendungen.

#2 Adaptica: Von Astronomie bis Medizintechnik

Adaptica wurde bereits im Jahr 2009 von Gianluigi Meneghini als Spin-Off der Universität von Padua gegründet. Das Start-up entwickelt adaptive optische Systeme für Medizintechnik, Industrie und Astronomie. Die mobilen Geräte sind vom TÜV Süd zertifiziert und werden derzeit in über 40 Ländern weltweit vertrieben. Nach einem anfänglichen Fokus auf Optik für astronomische Teleskope hat sich das Hauptgeschäft von Adaptica mehr und mehr auf die Medizintechnik verlagert. Die handlichen Geräte zur Augendiagnostik Vision Fit SC und 2WIN sind dabei die Kernprodukte der wissenschaftlich ausgereiften Angebotspalette der Italiener.

Die optischen Systeme von Adaptica werden vor allem in der Medizintechnik eingesetzt (Bildquelle: Adaptica).

 

#3 Agroils: Landwirtschaft meets IoT

Die Geschäftsidee der Gründer von Agrolis Technologies aus Florenz basiert auf einer klaren Vision: Einen Beitrag zur Nachhaltigkeit schaffen durch die Verwertung von nicht-essbaren Pflanzensamen. Mit Hilfe einer selbst entwickelten umweltfreundlichen Technologie-Plattform können aus Abfallprodukten wie den Pflanzen Jatroph, Castor und Pongamia u.a. formaldehydfreies Sperrholz, Bio-Harze oder Kleber für Papier und Holz sowie natürliche Bio-Pestizide hergestellt werden.

#4 Alleantia: Lösungen für die Industrie 4.0

Alleantia aus Pisa wurde 2012 gegründet und vertreibt Plug-and-Play-Lösungen zur Kommunikation zwischen Maschinen, Sensoren und Computer-Anwendungen. Diese basieren auf der eigens entwickelten Technologie XPANGO und finden derzeit im Energiemanagement, der Kontrolle von Industrieprozessen und Data-Centern Anwendung. Alleantia kooperiert mit Branchengrößen wie Microsoft und SAP und bietet seinen Kunden ein Certified Partner Programme an, welches Dienstleistungen weiterer Partner beinhaltet.

#5 Applix: Maßgeschneiderte Apps aus Sardinien

Die in Cagliari auf Sardinien ansässige Firma Applix widmet sich seit 2010 der Entwicklung von Apps in den Bereichen Digital Publishing, Bildung und Gamification. Mit ihren Produkten wollen die Entwickler ihre Kunden bei der Digitalisierung ihrer Dienstleistungen, Produkte und Inhalte unterstützen. Der Erfolg der Italiener spricht für sich: Ihre Apps wurden mehrfach ausgezeichnet und in mehr als 120 Ländern weltweit heruntergeladen – viele davon in den Top 10 mit Millionen von Downloads.

Die digitale Evolution will Applix mit seinen Dienstleistungen beschleunigen (Bildquelle: Applix)

Inspiration für deine eigene Gründung

Über 400 weitere spannende Geschäftsideen findet ihr auf Für-Gründer.de. Jeden Montag lest ihr natürlich auch in Zukunft in unserem GründerDaily neue Beiträge zum Thema Geschäftsideen. Einmal im Monat halten wir euch außerdem in unserem Geschäftsideen-Newsletter auf dem Laufenden.

  • Keine eigene Idee? Über 10 spannende Franchisesysteme, bei denen ihr auch ohne eigene Geschäftsidee einsteigen könnt, findet ihr in unserer Franchisebörse.