Wie aus einer Schnapsidee ein patentierter Duschabfluss wurde [Video]



Was kann man eigentlich gegen büschelweise Haare, die ständig im Duschabfluss hängen bleiben und diesen irgendwann verstopfen, tun? Eine Frage, die die letzten 7 Jahre auch Manus Leyendecker gequält hat – die er aber gelöst hat. Wie diese Lösung aussieht, wann die Produktion startet und wieso er deshalb sogar vom sicheren Lehrerjob ins Unternehmertum wechselt, erfahrt ihr hier.



Passenderweise hat Manus Leyendecker sein Produkt FREILAUF genannt. Und genau diesen soll der Duschabfluss auch gewährleisten. Bei der Entwicklung hatte der Nutzen des Endkunden für ihn oberste Priorität. Und durch den Einsatz moderner Produktionsverfahren und einer schlanken Organisationsstruktur kostet der FREILAUF Duschabfluss – trotz hochwertiger Ausgangsmaterialien – nur wenig mehr als herkömmliche Produkte.

Gleichzeitig ist der FREILAUF Duschabfluss so konzipiert, dass er sich sehr leicht einbauen lässt. Durch die Montage in einer Werkstatt für behinderte Menschen spielt auch die soziale Komponente eine große Rolle. Alles weitere erfahrt ihr von Manus in nachfolgendem Interview mit unserem Partner FACTORY TV.

Weitere spannende Videos mit Gründern