5 coole Tools, mit denen euer Event noch interaktiver wird



Fachkonferenz, Messe oder Branchentreffen – Veranstaltungen für Gründer gibt es viele. Doch wie kann man ein Event multimedial aufwerten und die richtigen Teilnehmer anlocken? Wir stellen euch 5 Event-Tools vor, mit denen ihr eure Veranstaltung noch interaktiver gestalten und der breiten Masse digital zugänglich machen könnt.



Für die meisten Teilnehmer ist das Netzwerken sicherlich der größte Nutzen einer Veranstaltung. Egal, ob man alte Bekannte trifft, neue Kontakte knüpft, potenzielle Kunden findet oder Geschäftsbeziehungen mit zukünftigen Partnern oder Investoren aufbaut – der persönliche Kontakt auf einer Veranstaltung ist durch nichts zu ersetzen. Ein weiterer Mehrwert sind die neuen Anregungen und Inspirationen, die man durch Fachgespräche und Vorträge bekommt. Für Organisatoren besteht dagegen die große Herausforderung darin, interessante Speaker auszuwählen, die das Publikum mit einem spannenden Vortrag fesseln und bestenfalls allein mit ihrem Namen Zuhörer anlocken. Bei größeren Veranstaltungen bieten zudem Workshops den Teilnehmern die Möglichkeit zur Interaktion: In kleineren Gruppen werden bestimmte Themen mit Experten diskutiert und idealerweise Ergebnisse bzw. Best Practices erarbeitet, die man mit nach Hause nehmen und direkt anwenden kann.

Doch im Zeitalter der Digitalisierung kommt kein Event ohne interaktive Tools aus, mit denen sich die Teilnehmer untereinander vernetzen und das Event aktiv mitgestalten können. Wir stellen euch hier 5 Event-Tools vor, die auf keiner Veranstaltung fehlen sollten.

#1 Livestream.watch – die Veranstaltung live im Internet

Wer mit seinem Event nicht nur die Besucher vor Ort erreichen will, der setzt heutzutage auf eine Aufzeichnung bzw. Übertragung der Veranstaltung per Livestream im Internet. Livestream.watch aus Frankfurt etwa bietet die volle Palette: von einem einfachen Webcast mit einer Kamera, über die Übertragung einer Konferenz aus mehreren Blickwinkeln mit eingebetteten Powerpoint-Folien bis hin zur großen Sportübertragung mit mehreren stationären und mobilen Kameras, Spielstand-Einblendungen und Zeitlupen der Highlights.

Die gefilmten Inhalte können benutzerfreundlich für alle mobilen Endgeräte aufbereitet und parallel auf allen Social Media Kanälen ausgestrahlt werden. So kann man als Veranstalter sicher sein, auch die Online-Community zu erreichen.

Beispiel gefällig? Hier eine Übertragung vom CODE_n new.New Festival im vergangenen Jahr:

#2 Sched – Event Management Datenbank

Gerade große Veranstaltungen und Messen sind mit einem enormen Organisationsaufwand verbunden. Um bei den dabei anfallenden Unmengen von Daten den Überblick zu behalten, kann eine spezielle Eventmanagement-Datenbank wie Sched hilfreich sein. Neben der Erstellung einer eigenen Event-Website und einer mobilen Event-App für die Teilnehmer bietet das Tool zahlreiche praktische Features. So können Teilnehmer etwa im Voraus Tickets für beliebte Workshops oder Partys reservieren und über die App einchecken. Außerdem können sie eine personalisierte Agenda für die Veranstaltung erstellen und verwalten und sich eine Übersicht von Speakern, Teilnehmern und Sponsoren inklusive Profile anzeigen lassen.

Und durch die Integration des Friend Finders über Facebook und Twitter lassen sich sicherlich auch Startschwierigkeiten beim Networking überwinden.

Professionell sein Event managen kann man mit der Event Management Datenbank von Sched (Bildquelle: sched.com)

#3 Slido – Q&A Tool für Workshops

Events leben von der Interaktion der Teilnehmer, keine Frage. Gerade bei Workshops liegt es an den Moderatoren, die Zuhörer aktiv in das Geschehen miteinzubinden und zu Wortmeldungen zu animieren. Das Event-Tool Slido eignet sich für diesen Zweck perfekt und dürfte nicht nur bei Teilnehmern mit Mikrophon-Phobie punkten. Eingeloggte Besucher können Fragen zum Workshop einstellen, die dann vom Moderator freigegeben und von den anderen Zuhörern gevotet werden können. Die beliebtesten Fragen werden dann live an die Leinwand projiziert.

Darüber hinaus können mit Slido in Sekundenschnelle Umfragen unter dem Publikum durchgeführt und die Ergebnisse gezeigt werden. Und wer am Event nicht persönlich teilnehmen kann, sondern nur über den Livestream zuschaut, kann sich dank Slido mit den Teilnehmern vor Ort vernetzen.

Wie das Crowdsourcing von Fragen auf einem Event funktioniert, könnt ihr in nachfolgendem Video sehen:

#4 Tagboard – Social Media Wall

Social Media sind für jeden Veranstalter ein absolutes Muss. Wenn Teilnehmer eines Events ihre Erlebnisse online auf Twitter, Facebook oder Instagram teilen, ist besondere Aufmerksamkeit garantiert. Ein Event-Tool, das Besucher zum Posten und Teilen animiert, ist das Produkt der 2011 gegründeten Firma Tagboard aus den USA. Über einen bestimmten Hashtag können Kommentare und Bilder online gestellt, gesammelt und auf einer gut sichtbaren Leinwand, mehreren Bildschirmen oder mobilen Endgeräten live gezeigt werden. So sehen die Teilnehmer direkt alle geposteten Beiträge und können unmittelbar ins Event-Geschehen eintauchen.

Für den Veranstalter bietet Tagboard eine praktische Moderationsfunktion: er kann auf die Posts seiner Besucher reagieren, mit Hilfe eines Keyword-Filters bestimmte Beiträge hervorheben oder  – im Falle von negativen Inhalten – diese löschen.

Live und interaktiv: so sieht das Tagboard in Aktion auf einem Event aus (Bildquelle: Tagboard).

#5 Topi – Networking App

Netzwerken ist keine einfache Aufgabe – umso mehr, wenn man für die erste Kontaktaufnahme auf wahlloses Ansprechen fremder Leute oder das Lesen von Namensschildchen angewiesen ist. Eine große Hilfe leistet hier die Networking-App Topi aus den USA. Die für Android und iOS verfügbare kostenlose Anwendung ermöglicht Event-Teilnehmern, umfangreiche Benutzerprofile mit Social Media-Informationen anderer Besucher abzurufen und sich mit diesen über Live-Chats zu verbinden. So können mühelos Meetings vereinbart und personalisierte und automatisierte Notizen zu den neuen Kontakten erfasst werden.

Ein internationales Veranstaltungspublikum ist dank Sofort-Übersetzungen der Chats in über 70 Sprachen auch kein Problem. Weitere Features der App sind ein intelligenter „PeopleRank“-Algorithmus sowie die Integration von GPS-basierten Events und Communitys. Allein was der Nutzer aus den neuen Kontakten macht, bleibt ihm selbst überlassen.

Bei topi dreht sich alles um die Vernetzung von Eventbesuchern (Bildquelle: topi.com)

Ihr sucht nach Tools, die euch eure Arbeit erleichtern? Dann könnten die folgenden Beiträge interessant für euch sein: