Erfolg mit einer erprobten Idee: 5 Franchisesysteme für Gründer



Der Weg in die Selbstständigkeit kann steinig sein – umso mehr, wenn dir die eigene zündende Geschäftsidee fehlt. Die durchdachten Konzepte von Franchisesystemen sind perfekt für Gründungswillige, die Berufserfahrung, die nötige Motivation und Eigenkapital ab mindestens 10.000 Euro mitbringen und mit einer bestehenden Geschäftsidee durchstarten wollen.

  • Tipp: Du möchtest dich selbstständig machen, bist aber noch auf der Suche nach der geeigneten Geschäftsidee? Dann wirf doch einen Blick in unseren Franchise-Leitfaden 2016/17: Gründen mit Konzept. In diesem stellen sich 10 Franchisesysteme, die auf der Suche nach neuen Partnern sind, exklusiv vor.

Jede Existenzgründung ist ein Risiko – das gilt auch für Franchising. Wenn du dich für diese Art der Gründung entscheidest, bekommst du zwar auch kein Rundum-Sorglos-Paket, aber dafür ideale Startbedingungen und umfangreiche Unterstützung durch den Franchisegeber. Neben einer auf Herz und Nieren geprüften Geschäftsidee können Gründer u.a. Marketingkonzept, Corporate Design, Lizenzrechte und Lieferanten nutzen.  Wir stellen dir hier 5 spannende Franchisesysteme vor, mit denen du deinen Traum von der Selbstständigkeit vielleicht verwirklichen kannst.

#1 Barrique: Franchising im Spirituosenmarkt

barrique
Die Mischung macht’s: Barrique bietet Spirituosen und Feinkost (Quelle: Barrique)

Barrique ist seinen Kunden seit 40 Jahren als erste Adresse für Weine, Whiskys, Destillate und jede Menge weiterer Köstlichkeiten aus der eigenen Feinkostmanufaktur bekannt. Franchisepartner von Barrique führen ihr eigenes Geschäft und etablieren so die Marke an ihrem Standort. Du bist zuständig für die Mitarbeiterauswahl und -führung, die Gestaltung des Warensortiments sowie die fachkundige Beratung der Kunden. Franchising bei Barrique bedeutet ein schlüsselfertiges Ladenkonzept, zahlreiche Marketingaktionen, regelmäßige fachliche Schulungen und der Austausch mit erfolgreichen und hochmotivierten Partnern – perfekt für alle, die mit Genuss gründen wollen!

Keyfacts

  • Sitz der Zentrale: Deutschland
  • Benötigtes Eigenkapital: 15.000 Euro
  • Werbegebühr: keine
  • Gesamtinvestition: 90.000 Euro
  • Laufende Gebühr (5 %)

#2 Home Instead: Erfolgreich im Zukunftsmarkt Seniorenbetreuung

Home Instead bietet an über 40 Standorten in Deutschland die persönliche Betreuung von Senioren zu Hause an. Die durchweg nichtmedizinischen Serviceleistungen umfassen die Alltagsbegleitung, hauswirtschaftliche Hilfen, die Begleitung außer Haus sowie die Grundpflege. Als Franchisepartner von Home Instead erwartet dich eine attraktive Managementaufgabe beim Aufbau eines hochqualitativen Betreuungsdientes für Senioren. Die Franchisezentrale bietet ihren Partnern umfangreiche Unterstützung mit einer Vielzahl von Leistungen in den Bereichen Marketing, Betriebsführung und Schulungen.

Keyfacts

  • Sitz der Zentrale: USA
  • Benötigtes Eigenkapital: ca. 50.000 Euro
  • Eintrittsgebühr: 27.900 Euro
  • Gesamtinvestition: 150.000 Euro
  • Laufende Franchisegebühr (7,5 %)
Home Instead
Home Instead ist Ansprechpartner für den Zukunftsmarkt Seniorenbetreuung (Quelle: Home Instead)

#3 Mail Boxes Etc.: Franchising im B2B-Servicebereich

Als Experte für Services rund um Versand, Verpackung, Grafik und Druck bietet Mail Boxes Etc. seit über 35 Jahren maßgeschneiderte Dienstleistungen für Unternehmen und Privatkunden an. Das erprobte Franchisesystem ist ideal für Quereinsteiger – 90% der Franchisepartner kommen aus den unterschiedlichsten Branchen und machen daraus ihre persönliche Erfolgsgeschichte. Gründer, die sich für Mail Boxes Etc. als Partner entscheiden, profitieren von nationalen Werbekampagnen, Unterstützung bei Finanzierung, Standortsuche, IT-Lösungen, einem mehrstufigen Trainingsprogramm mit kontinuierlicher Weiterbildung und regelmäßigem Support sowie Erfolgspartnerschaften mit UPS, DPD, TNT, Canon und Xerox.

Keyfacts

  • Sitz der Zentrale: USA
  • Benötigtes Eigenkapital: ab 20.000 Euro
  • Eintrittsgebühr: 21.900 Euro
  • Werbegebühr (4% vom Nettoumsatz)
  • Laufende Lizenzgebühr (6 % vom Nettoumsatz)

#4 NORDSEE: Mit Fisch zum Franchisegründer

NORDSEE ist europaweiter Marktführer in der Fisch-Systemgastronomie, der in derzeit über 370 Restaurants eine große Auswahl an Fischgerichten, Salaten sowie kalten und warmen Snacks zum Mitnehmen anbietet. Zukünftige Franchisepartner von NORDSEE profitieren neben einem bewährten Betriebskonzept u.a. von einer Standortanalyse, nationalen Werbemaßnahmen, Zentraleinkauf, Systemberatung sowie einer umfassenden persönlichen Betreuung. Darüber hinaus gibt es sowohl für Franchisenehmer als auch für Mitarbeiter umfangreiche Weiterbildungsangebote. Das Besondere am Franchisesystem von NORDSEE ist, dass es noch keine festgefahrenen Strukturen gibt und du als Gründer in gewissem Maße aktiv mitgestalten kannst.

NORDSEE
Stefan Fietz ist Franchisepartner von NORDSEE in Stuttgart und Karlsruhe (Quelle: NORDSEE)

Keyfacts

  • Sitz der Zentrale: Deutschland
  • Benötigtes Eigenkapital: mindestens 30.000 Euro
  • Einstiegsgebühr: 30.000 Euro
  • Investitionssumme: ab 60.000 Euro
  • Laufende Gebühr (5 %)
  • Werbegebühr (2%)

#5 RE/MAX: Mit großem Netzwerk den Immobilienmarkt erobern

Als Franchisepartner der weltweit tätigen RE/MAX Immobilenmakler hast du den unschlagbaren Vorteil eines internationalen Netzwerks mit regelmäßigem Austausch, gegenseitiger Unterstützung und einer gemeinsamer Datenbank mit großem Immobilienangebot. Franchising bei RE/MAX beinhaltet die Übernahme einer anspruchsvollen Schlüsselposition als Unternehmer in einem interessanten Wachstumsmarkt. Du baust dein Netzwerk und deinen RE/MAX-Immobilienshop vor Ort auf und bist zuständig für die Führung eines eigenen Maklerteams. RE/MAX bietet für Franchisenehmer eine umfangreiche Ausbildung sowie ein individuell entwickeltes Fortbildungsprogramm für Immobilienmakler an. Die fachliche Qualität wird durch Kooperationspartner wie die IHK und ausgewählte Hochschulen gesichert.

Keyfacts

  • Sitz der Zentrale: USA
  • Eintrittsgebühr: ab 7.500 Euro
  • Investitionssumme: ab 50.000 Euro
  • Laufende Gebühr (6 % vom Nettoumsatz sowie 300 Euro/Monat)
  • Werbegebühr (3% vom Nettoumsatz)

Inspiration für deine eigene Gründung

Über 400 weitere spannende Geschäftsideen findet ihr auf Für-Gründer.de. Jeden Montag lest ihr natürlich auch in Zukunft in unserem GründerDaily neue Beiträge zum Thema Geschäftsideen. Einmal im Monat halten wir euch außerdem in unserem Geschäftsideen-Newsletter auf dem Laufenden.