3 Bücher für Gründer: Geschäftsideen der Zukunft



Ein Blick in die Zukunft hilft künftigen Gründern dabei, ihre Geschäftsidee an späteren Trends und Entwicklungen auszurichten und so womöglich das nächste große Start-up-Unternehmen zu bauen. Wir stellen daher heute drei Bücher vor, die uns die führenden Technologien der nächsten Jahrzehnte näherbringen und Gründern neuen Input liefern wollen.

Als Start-up ist man mit seinen innovativen Produkten und Dienstleistungen maßgeblich daran beteiligt, den technischen Fortschritt voranzutreiben. Um mit seiner Geschäftsidee jedoch auch tatsächlich zum richtigen Zeitpunkt das richtige Produkt auf den Markt zu bringen, bedarf es auch Know-how über die zukünftigen technologischen Entwicklungen. Nur dann lässt sich nämlich beurteilen, ob man mit seinem Produkt auch langfristig einen Mehrwert bieten kann oder dieses bald von einer neuen Technologie abgelöst wird.

Wir stellen heute drei Bücher aus drei verschiedenen Themenfeldern vor, welche die zukünftige Gesellschaft und damit auch die Start-up-Landschaft prägen werden: Das Internet of Everything, die künstliche Intelligenz und die smarten Maschinen.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen!

Bücher
Um als Start-up erfolgreich zu sein, sollte man immer auf dem neuesten Stand der Technik sein.

Die dritte Welle: Gewinnstrategien für die Zukunft der Tech-Branche

Mit dem Internet startete in den 80er Jahren die erste Welle. Die zweite Welle brachte Apps und die mobile Revolution. Laut AOL-Mitgründer und Autor Steve Case steht uns nun die dritte Welle bevor, die unser heutiges Leben in jeder Hinsicht verändern wird: Das Internet of Everything. Dinge, Prozesse, Menschen – alles soll zukünftig mit dem Internet verbunden sein. Diese dritte Welle bietet Entrepreneuren die Chance, sich mit innovativen Ideen unter Start-ups wie Google oder Facebook einzureihen. In seinem Buch beschreibt Steve Case, wie einem dies als Unternehmer mit etwas Glück gelingen kann.

Die dritte Welle

Inhalt (Auszug):

  • Amerika online bringen
  • Die dritte Welle
  • Start up, speed up
  • Entschuldigen Sie die Disruption
  • Der Aufstieg der Anderen
  • Impact Investing
  • Eine Frage des Vertrauens
  • Die Disruption Amerikas
  • Die Welle reiten

Keyfacts:

  • Autor: Steve Case
  • Verlag: Plassen Verlag
  • Veröffentlichung: August 2016
  • Seiten: 240
  • Preis: 24,99 Euro
  • Jetzt bei Amazon bestellen

Evolution ohne uns: Wird künstliche Intelligenz uns töten?

Die beiden Spielfilme Terminator und Matrix zeigen eine Welt, in der die Maschinen die Erde regieren. Von den Menschen entwickelt, hat die künstliche Intelligenz die Oberhand ergriffen und sich gegen ihre eigenen Schöpfer gewendet. Im Buch „Evolution ohne uns“ von Journalist Jay Tuck beschreibt der Autor den möglichen Aufstand der Maschinen und zeigt uns, dass der technische Fortschritt nicht nur Chancen, sondern auch große Gefahren mit sich bringen kann. Das Buch ist alleine schon deswegen für Start-up Gründer lesenswert, um einen Einblick in das Potenzial der künstlichen Intelligenz zu erhalten.

Evolution ohne uns

Inhalt (Auszug):

  • Big Data, Big Danger
  • Militärmücken und Mikrowaffen
  • Atombomben und Tennisbälle
  • Die Geburt des Google-Gehirns
  • Freund und Helfer NSA?
  • Wir als Waffe

Keyfacts:

  • Autor: Jay Tuck
  • Verlag: Plassen Verlag
  • Veröffentlichung: August 2016
  • Seiten: 336
  • Preis: 19,99 Euro
  • Bewertung: 4,2 von 5 Sternen bei 5 Rezensionen (Amazon)
  • Jetzt bei Amazon bestellen

Smarte Maschinen: Wie künstliche Intelligenz unser Leben verändert

Wer es nicht ganz so reißerisch mag und sich dennoch detaillierter mit den Möglichkeiten der künstlichen Intelligenz beschäftigen möchte, dem empfiehlt sich ein Blick in das Buch von Zukunftsforscher Ulrich Eberl. In „Smarte Maschinen“ beschreibt er die verschiedenen Anwendungsgebiete und schildert präzise die faszinierenden Entwicklungen auf dem Gebiet der künstlichen Intelligenz und bei Robotern. Gründer, die auf der Suche nach Input für zukunftsfähige Geschäftsideen sind, sollten dieses Buch lesen.


Smarte Maschinen

Inhalt (Auszug):

  • Smarte Maschinen: Sie werden allgegenwärtig sein
  • Von Vergangenheit und Zukunft: Warum wir gerade jetzt an der Zeitenwende stehen
  • Semantische Suche: Bedeutung verstehen und Wissen schaffen
  • Neurochips und das Human-Brain-Projekt: Das Gehirn nachbilden
  • Märkte und Jobs: Was macht die Arbeit von morgen?
  • Killerroboter und die Superintelligenz: Haben wir eine Chance gegen die Maschinen?
  • Roboter mit emotionaler Intelligenz: Warum der Verstand allein nicht genügt
  • Soziale Roboter: Wenn die Maschinen den Menschen helfen wollen
  • Die Zukunft: Lernen, mit ihnen umzugehen

Keyfacts:

  • Autor: Dr. Ulrich Eberl
  • Verlag: Carl Hanser Verlag
  • Veröffentlichung: Juni 2016
  • Seiten: 408
  • Preis: 24,00 Euro
  • Bewertung: 5 von 5 Sternen bei 4 Rezensionen (Amazon)
  • Jetzt bei Amazon bestellen

Du kannst nicht genug von spannenden Büchern bekommen? Dann haben wir noch weitere Buchvorstellungen aus unserer Reihe “3 Bücher für Gründer” mit lesenswerten Werken: