Ich scheitere, ich scheitere nicht – So verbessern Gründer ihre Startchancen!



Die Firma ist gegründet und schon geht das Leben als Existenzgründer los… oder doch nicht? Viele Unternehmer machen schon vor Beginn des Daseins als Selbstständiger den Fehler, sich planlos in das Abenteuer zu stürzen. Wie man durch Investitionen in der Anfangsphase, der richtigen Vorbereitung und kompetenter Beratung den Erfolg seines Unternehmens beeinflusst, ist Thema der aktuellen Internethandel-Titelstory.

Unter angehenden Gründern gilt der weitverbreitete Irrglaube, der Erfolg des Unternehmens sei eine Glücksfrage. Doch gerade diese Einstellung wird vielen Gründern oft zum Verhängnis. Glaubt man, dass der Verlauf des Unternehmens vom Zufall bestimmt werde und ohnehin nichts gegen Erfolg oder Misserfolg getan werden könne, verfällt man in einen Teufelskreis der Passivität. Und genau hier liegt der Fehler. Wer die Zügel aus der Hand gibt, arbeitet aktiv gegen sich.

Stattdessen sollte in die eigene Zukunft investiert, Weiterbildungen besucht und mittels Beratung der optimale Start vorbereitet werden. Mithilfe von Coachings und der richtigen Beratung, können Fehler vermieden werden. Doch, welche Angebote sind wirklich sinnvoll?

Investieren Gründer gerade in die Start- und Vorbereitungsphase ihres Unternehmens, steht ihnen im Regelfall eine rosige Zukunft bevor. (Quelle: Internethandel)
Investieren Gründer gerade in die Start- und Vorbereitungsphase ihres Unternehmens, steht ihnen im Regelfall eine rosige Zukunft bevor. (Quelle: Internethandel)

Optimale Startvoraussetzungen dank Planung und Beratung

Rund ein Drittel frisch gegründeter Betriebe muss bereits kurze Zeit nach der Unternehmensanmeldung die Pforten schließen. Nicht selten handeln diese Unternehmer voreilig, gründen überstürzt und ohne die Wahrnehmung von Beratungsangeboten. Erfahrungsgemäß sind Selbstständige, die das Wissen von Experten in Anspruch genommen haben, im Schnitt aber wesentlich erfolgreicher und müssen weniger existenziellen Schieflagen entgegenblicken.

Aber welche Beratung ist die richtige? Wie sollte ich meine Chancen und Risiken einschätzen? Die neue Ausgabe des Magazins Internethandel gibt Interessierten Auskunft darüber, wie man Zuschüsse in Anspruch nimmt, bei der Planung eine Markt- und Wettbewerbsanalyse erstellt und welche Tools die Profis nutzen, um ihre Erfolgschancen zu verbessern. Außerdem verrät die Redaktion, welche Messen, Schulungen und Seminare zum Top-Gründer ausbilden.

Leser der aktuellen Ausgabe des Internethandel-Magazins „Vorbereitung & Beratung zur Existenzgründung” erfahren, wie sie die ersten Fehler schon vor dem Start in die Selbstständigkeit vermeiden. Die richtige Beratung hilft Unternehmern dabei, langfristig Erfolge zu erzielen. Wer sich nicht schon kurz nach der Gründung mit seinem Scheitern auseinandersetzen möchte, sollte die Ratschläge der Internethandel-Redaktion beherzigen und das Beratungsangebot in der Vorbereitungsphase einholen.

Weitere Themen des aktuellen Internethandel-Magazins

In der aktuellen Ausgabe wird außerdem auch die spannende Geschichte des Start-ups 180° beschrieben. Außerdem erfahrt ihr, wie man an Fördermittel speziell für Beratung und Coachings gelangt und worauf geachtet werden sollte, wenn man per SWOT-Analyse die Stärken und Schwächen seines Unternehmens definiert. Welche Fähigkeiten man besitzen muss, um seine Chancen und Potenziale voll ausnutzen zu können und zu einem erstklassigen Shop-Betreiber zu werden? Auch das ist Thema im neuen Internethandel-Magazin.

Tags:

Das könnte dich auch interessieren